Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Aldjdbe

18.04.2020 14:36 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


Guten Tag, mein Bekannter ist Ukrainer, er hat eine deutsche Frau in der Ukraine geheiratet und ist nach der Hochzeit nach Deutschland angekommen. Am Anfang war Alles gut und danach hat seine Frau angefangen Drogen zu nehmen und zu verkaufen. Sie hat ihn auch 3 Mal aus der Wohnung weggeschmissen, aber er hat die Polizei nicht angeruft. Sie geht ständig fremd, chattet mit anderen Männer und ist verschuldet. Sie beleidigt und stößt ihn beim Streit und droht, Auslanderbehorde zu sagen, dass die Ehe Schein ist und er wird dafür die Straffe zahlen. Es gibt aber genug Zeugen und Nachrichten, um zu beweisen, dass es eine echte Ehe ist. Er arbeitet als ungelernte Verkäufer in im Geschäft. Er hat aber vor dieses Jahr die Ausbildung anzufangen. Sie wohnen zusammen und führen eheliche Lebensgemeinschaft. Aufenthalts Titel hat er seit ca. 1,5 Jahr, verheiratet sind sie seit 2 Jahren. Er spricht fließend deutsch und hat auch Cerifikat B2. Wie sehen seine Chancen aus, in Deutschland zu bleiben, falls er sich von seiner Frau trennt? er hat den Aufenthaltstitel wegen dem Heirat bekommen und früher hat er in Deutschland nicht gelebt. Danke im Voraus.

FG

18.04.2020 | 17:32

Antwort

von


(1180)
Postanschrift: Postbox 65308X
11516 Berlin
Tel: 015751362517
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Da hier eine eheliche Lebensgemeinschaft von weniger als 3 Jahren bestand, besteht die realistische Gefahr, dass der Aufenthaltstitel von der Behörde widerrufen wird. Das ergibt sich aus § 31 AufenthG .

Aus § 31 Abs. 2 AufenthG kann von einem Widerruf des Aufenthaltstitel abgesehen werden, wenn den Ausländer dann eine besondere Härte trifft.

Laut Abs. 2 liegt ein besondere Härte vor, "wenn die Ehe nach deutschem Recht wegen Minderjährigkeit des Ehegatten im Zeitpunkt der Eheschließung unwirksam ist oder aufgehoben worden ist, wenn dem Ehegatten wegen der aus der Auflösung der ehelichen Lebensgemeinschaft erwachsenden Rückkehrverpflichtung eine erhebliche Beeinträchtigung seiner schutzwürdigen Belange droht oder wenn dem Ehegatten wegen der Beeinträchtigung seiner schutzwürdigen Belange das weitere Festhalten an der ehelichen Lebensgemeinschaft unzumutbar ist; dies ist insbesondere anzunehmen, wenn der Ehegatte Opfer häuslicher Gewalt ist. Zu den schutzwürdigen Belangen zählt auch das Wohl eines mit dem Ehegatten in familiärer Lebensgemeinschaft lebenden Kindes. Zur Vermeidung von Missbrauch kann die Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis versagt werden, wenn der Ehegatte aus einem von ihm zu vertretenden Grund auf Leistungen nach dem Zweiten oder Zwölften Buch Sozialgesetzbuch angewiesen ist."

Entweder wartet der Bekannte also bis 3 Jahre eheliche Lebensgemeinschaft vorüber sind oder er versucht es bei der Ausländerbehörde mit einem Härtegrund des § 31 Abs. 2 AufenthG .

Der Bekannte könnte mit der unsicheren Situation in der Ukraine argumentieren oder aber, dass er das Opfer häuslicher Gewalt durch seine Frau ist.

Mit freundlichen Grüßen


ANTWORT VON

(1180)

Postanschrift: Postbox 65308X
11516 Berlin
Tel: 015751362517
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Gesellschaftsrecht, Baurecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Verwaltungsrecht, Internet und Computerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90337 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Anwalt hat kompetent und schnell geantwortet ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden und bedanke mich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und klar ...
FRAGESTELLER