Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Alcfahrt


11.10.2006 18:07 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Hallo an die Ra`s

bitte nur Antworten von Verkehrsanwälten....

Ich habe eine Trunkenheitsfahrt hinter mir.. ist noch unter 1,1.
Mein Anwalt bringt es nicht fertig nach 5 Wochen Akteneinsicht zu bekommen.
Frage kann ich den Anwalt wechseln.. geht das auch auf Entfernungen?
Würde ja gerne die Sache beschleunigen.. habe RV, jedoch die springt halt nur ein wenn es auf fahrlässig rausgeht...
Demnach, besteht die Möglichkeit eines wechselns?
Kann ein RA das aus der Ferne regeln??
Was kostet micht mich RA bis jetzt?

Genaueres würde ich dann in einer Mail bekannt geben!

Danke für eine Antwort, leider kann ich im Moment nicht mehr bieten, da ich Hartzler bin.

11.10.2006 | 18:07

Antwort

von


192 Bewertungen
Unnaer Str. 3
58636 Iserlohn
Tel: 02371/13000
Tel: 0172/5256958
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes und Ihres Einsatzes wie folgt.

Grundsätzlich sind 5 Wochen bis zur Gewährung von Akteneinsicht keine allzu lange Zeit. Der bearbeitende Kollege hat, ebenso wie ein anderer, da nur sehr beschränkte Einwirkungsmöglichkeit.

Sollten Sie dennoch nicht mit der Arbeit des Kollegen zufrieden sein, so können Sie jederzeit wechseln, Ihre Rechtsschutzversicherung, die in Ihrem Fall sicher eintreten wird, wird jedoch nur die Arbeit eines Kollegen bezahlen. Die bereits angefallene Grund- und Verfahrensgebühr würden Sie aus eigener Tasche begleichen müssen. Insgesamt dürften dies ca. 325 EUR zzgl.
MwSt sein.

Grundsätzlich sind Mandate dieser Art nicht zwingend ortsgebunden, so dass auch die Mandatierung eines entfernter tätigen Kollegen möglich wäre.

Ich hoffe Ihre Frage zufriedenstallend beantwortet zu haben und stehe im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion gerne für Ergänzungen sowie ggf.
für die weitere Interessenwahrnehmung zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Marc N. Wandt
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

192 Bewertungen

Unnaer Str. 3
58636 Iserlohn
Tel: 02371/13000
Tel: 0172/5256958
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Straßenverkehrsrecht, Mietrecht, Vertragsrecht, Internationales Recht, Fachanwalt Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER