Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Akteneinsicht bei der Staatsanwaltschaft nach Anzeige

25.02.2021 09:50 |
Preis: 35,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


11:20
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bitte um eine Nachricht zu folgendem Sachverhalt:

Im Oktober 2020 wurde ich von der Polizei vernommen, da ich wegen Veruntreuung von Geldern meines Vaters angezeigt worden bin. Ich habe der Polizei alle Angaben gemacht und auch klargestellt, das keinerlei Gelder veruntreut wurden, sondern konkrete Verwendungszwecke dafür vorlagen.
Seit dem habe ich nichts mehr von dort gehört.

Jetzt kommt ein Anwalt meines Vaters und möchte zivilrechtlich gegen mich vorgehen, um diese angeblich veruntreuten Gelder von mir zurückzuhaben.

Macht es hier Sinn, die Ermittlungsunterlagen der Staatsanwaltschaft einzusehen um zu sehen, was bislang alles ermittelt worden ist, und inwiefern ggf. eine Anklage erfolgt? Oder wäre es besser es einfach ruhen zu lassen und abzuwarten?




25.02.2021 | 10:57

Antwort

von


(205)
Borussiastraße 112
44149 Dortmund
Tel: 0231/ 96 78 77 77
Web: http://www.ra-jeromin.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

viele Dank für Ihre Anfrage, die ich aufgrund Ihrer Informationen wie folgt beantworte.

Wenn Sie jetzt bei der Staatsanwaltschaft Akteneinsicht beantragen, wäre es keinesfalls so, dass man sich dadurch wieder an eine Akte erinnert, die sonst vergessen worden wäre.

Das Beantragen von Akteneinsicht stellt also kein Risiko dar.

Im Gegenteil, die Akteneinsicht verschafft Ihnen einen Überblick über den strafrechtlichen Ermittlungsstand, aus dem sich gegebenenfalls auch abschätzen lässt, wie sich die Erfolgsaussichten zivilrechtlich darstellen.

Lassen Sie die Akteneinischt über einen Rechtsanwalt nehmen, enstehen Gebühren, dafür erhalten Sie aber auch eine Ablichtung der Akte, mit der Sie dann arbeiten können.

Sie können auch kostenfrei nach § 147 Absatz 4 StPO Akteneinsicht als nicht anwaltlich vertretener Beschuldigter beantragen. Hier dürfte man Sie dann aber auf Akteneinsicht auf der Geschäfsstelle der Staatsanwaltschaft unter Aufsicht und ohne Möglichkeit, Kopiebn zu fertigen, verweisen.

Ich hoffe Ihnen auf diesem Weg eine hilfreiche erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Jeromin
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht


Rückfrage vom Fragesteller 25.02.2021 | 11:11

Vielen Dank, das hilft mir weiter.
Wo liegen die Kosten ca. für die Anwaltskosten?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 25.02.2021 | 11:20

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihnen liegt ein Angebot vor.

Mit freundlichen Grüßen

Jeromin
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht

ANTWORT VON

(205)

Borussiastraße 112
44149 Dortmund
Tel: 0231/ 96 78 77 77
Web: http://www.ra-jeromin.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Strafrecht, Fachanwalt Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80302 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Alles top! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
RA Otto hat sehr gut verständlich, sehr schnell und sehr kompetent auf die individuelle Frage geantwortet. -Sehr empfehlenswert! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Ja, jetzt weiss ich, dass ich richtig liege und das das rechtssicher scheint. ...
FRAGESTELLER