Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Änderung Grundstücksteilung zwecks Kauf einer Garage

03.06.2019 20:16 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich möchte gerne später eine Einheit einer Garage erwerben und benötige hierzu einen Rat.
Folgender Fall: Meine Eltern besaßen ein Grundstück. Dies haben sie, nachdem ein 2. Haus gebaut wurde, geteilt. Der Teil mit den Garagen (3 Einheiten in einem Gebäude) bekam mein Vater, nach seinem Tode über Schenkung mein Bruder. Ich werde den anderen Teil des Grundstücks erben und möchte gerne eine Einheit der Garage hierfür erwerben, am besten die, die am nächsten zu dem Haus steht.
Wie gehe ich am besten vor? Reicht ein Kaufvertrag? Muss/Kann die Grundstücksteilung geändert werden? Wie gehe ich da vor?
Danke im Voraus für Ihren Rat.
Viele Grüße
K. W.

03.06.2019 | 20:42

Antwort

von


(556)
Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,


Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Gebäude und Grundstück gehören stets zusammen und können nicht unabhängig von einander erworben werden. Sie können daher nicht ausschließlich die Garage kaufen, wenn diese auf einem Grundstück steht, die jemand anderem gehört.

Hier muss gegebenenfalls der Grundstückszuschnitt geändert werden. Das Teilstück des Grundstücks, auf dem die Garage steht, muss vermessen und Ihrem Grundstück zugeschrieben werden. Für Kaufverträge über Grundstücke ist stets eine notarielle Beurkundung vorgeschrieben, darüber hinaus ist eine Eintragung im Grundbuch erforderlich.

Sie sollten mit den Unterlagen über die Grundstücke, z. B. den Grundbuchauszügen, den Unterlagen über die Teilung und dem Vertrag, mit dem Ihrem Bruder das Grundstück übertragen worden ist, einen Notar vor Ort aufsuchen. Dieser kann anhand der Grundstücke und deren Lage überprüfen, ob und wie der Erwerb einer Garage durch Sie möglich ist.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.


Mit freundlichen Grüßen aus Wunstorf

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-


ANTWORT VON

(556)

Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81014 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Antwort. Sehr verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam sehr schnell und überdies wurde die Rückfrage prägnant und zügig beantwortet. Ich würde mich jederzeit wieder vertrauensvoll an ihn wenden. Jedem, der dringend juristischen Rat sucht, nur zu empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr Freundlich und kompetent sehr Ausführlich weitergeholfen nur zu Empfehlen . Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER