Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ähnliche Domains


| 11.03.2007 13:16 |
Preis: ***,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht



Guten Tag,
wir haben einen gemeinnützigen Verein für Seniorenhilfe gegründet und wollen Beratung, Hilfen und Informationen bieten.
Der Verein soll Senioren-Hilfen heißen. Ursprünglich wollten wir den Verein Senioren-Hilfe nennen, die Domain "www.senioren-hilfe.de" ist aber bereits vergeben und wird jetzt im Internet höchstbietend zum Verkauf angeboten.
Eine Internetseite mit dem Namen "Seniorenhilfe"(Das Informationssystem für Senioren) stellt sich ebenfalls im Internet unter "www.seniorenhilfe.de" dar.
Könnten wir mit den o.g. Domaininhabern Probleme bekommen wegen der ähnlichen Domains (Hilfe-Hilfen)?
Für eine verbindliche Auskunft bedanke ich mich bereits jetzt.

Freundliche Grüße

H.W.K.


-- Einsatz geändert am 11.03.2007 14:43:12
Eingrenzung vom Fragesteller
11.03.2007 | 14:41
Sehr geehrter Fragender,

trotz des Hinweises meines Kollegen auf die Höhe des Einsatzes halte ich den Betrag für Ihre Frage für angemessen, zumal es sich um einen gemeinnützigen Veren handelt.

Grundsätzlich erfolgt die Vergabe von Domains nach dem Prinzip "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst." Wenn Sie die Domain aber verwenden, so könnte aufgrund der Zeichenähnlichkeit der Domainnamen durchaus eine Verwechslungsgefahr bejaht werden. Es wäre denkbar, dass der Domaininhaber versucht zu erreichen, dass die Domain von Ihnen nicht genutzt werden darf. Ich halte die Verwendung o.g. Domain für problematisch, zumal Sie in der gleichen Branche tätig sind.

Um denkbaren Problemen aus dem Weg zu gehen und vorzubeugen, könnten Sie versuchen mit den Domaininhabern Kontakt aufzunehmen. Schildern Sie die Situation und lassen sich möglichst schriftlich bestätigen, dass der Domaininhaber o.g. Domain mit der Nutzung Ihrer Domain einverstanden ist.

Keine Verwechslungsgefahr bestünde auch beispielsweise bei Verwendung folgender Domain: www.seniorenhilfe-beispielstadt.de

Ich hoffe, Ihre Frage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet und Ihnen eine erste Orientierungshilfe der Problematik gegeben zu haben.


Mit freundlichem Gruß
RA Gerstel

Nachfrage vom Fragesteller 11.03.2007 | 17:49

Guten Abend Herr Gerstel,
vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort, über die ich mich sehr gefreut habe.
Wenn ich Sie richtig verstanden habe, geht es also um die Verwechselungsgefahr, die bei ähnlich klingenden Domains gegeben sein könnte.
Bei einem Zusatz wie "SOS-Senioren-Hilfe" oder "Senioren-Hilfe-Köln" oder sonstwas, wäre diese Verwechselungsgefahr nicht gegeben. Wäre das so?

Jetzt schon vielen Dank für Ihre zusätzliche Antwort und einen schönen Abend noch.

H.W.K.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 11.03.2007 | 18:01

Sehr geehrter Fragender,

durch hinzufügen des Ortes würde ich Ihre Frage bejahen, da so klargestellt wird, dass es sich um den Verein aus der Stadt X handelt. Nutzen Sie aber andere Worte, wie "SOS" so wird kein konkreter Bezug zu Ihrem Verein hergestellt und eine Verwechslungsgefahr bestünde unter Umständen dennoch.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit Ihrem Projekt und ebenfalls noch einen schönen Sonntag.

RA Gerstel

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Antwort macht mich nicht glücklich, hat mir aber weiter geholfen. Leider ist das im Leben manchmal so. Ich freue mich über die schnelle Beantwortung-auch der Nachfrage-und muss versuchen, das Beste daraus zu machen.
Das Beste an "Frag-einen-Anwalt.de ist, dass man hier noch am Ehesten eine objektive Rechtsauskunft erhält. Niemand macht sich Hoffnung auf Nachfolgeaufträge. Wenn ich da an meinen langjährigen "Haus- und Hof- Anwalt" denke: Der hat Verständnis für alles und tröstet meine Seele. Den Rechtsstreit habe ich dann trotzdem verloren.
Nochmals herzlichen Dank!
"