Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Adresse im Impressum

| 02.01.2015 22:29 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Guten Tag,

ich betreibe ein kleines Forum und hätte diesbezüglich eine kleine Frage:
Um meine Identität zu schützen, würde ich mir gerne eine Briefkastenadresse (z.B. auf www.deine-postadresse.de) mieten lassen und diese dann im Impressum angeben. Ich werde dann die Post, die auf diese Adresse geschickt wird, auf meine normale Adresse umleiten.

Da das nicht mein Wohnsitz ist, wollte ich nochmal sicher gehen, ob das mit einer solchen Briefkastenadresse rechtlich legitim ist.

Können Sie mir vielleicht etwas dazu sagen? Muss man doch seine richtige und gemeldete Anschrift angeben oder kann auch so vorgehen?



Einsatz editiert am 02.01.2015 22:37:37
02.01.2015 | 23:31

Antwort

von


(481)
Albstraße 45
73249 Wernau
Tel: 07153/9964381
Web: http://www.kanzlei-fuer-wirtschaftsrecht.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die der Impressumspflicht zugrunde liegenden Normen sind im Teledienstdatengesetz (TDG) und dem Rundfunkstaatsvertrag (RStV) festgelegt.

Die Impressumspflicht nach § 55 RStV und § 5 TMG beinhaltet, dass im Impressum eine Person benannt ist, die für die eingestellten Inhalte verantwortlich ist bzw. verantwortlich gemacht werden kann.

Nach überwiegender Ansicht genügt eine Angabe eines Postfachs bzw. einer Briefkastenadresse nicht den Anforderungen der Impressumspflicht. Dies insbesondere vor dem Hintergrund, dass es sich bei einer Postfach- bzw. Briefkastenadressangabe um keine rechtsgültige, ladungsfähige Anschrift handelt, über welche der jeweilige Anbieter rechtlich belangt werden kann.

Weiter ist zu bedenken, dass über den Dienstleister denic ohnehin der Inhaber der Domain nebst Adresse ermittelt werden kann.

Um angebotene Inhalte im Internet rechtlich korrekt zu kennzeichnen, empfehle ich Ihnen daher, Ihre richtige ladungsfähige Anschrift anzugeben.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Traub
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 02.01.2015 | 23:42

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub, Dipl. Kfm. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 02.01.2015
4,8/5,0

ANTWORT VON

(481)

Albstraße 45
73249 Wernau
Tel: 07153/9964381
Web: http://www.kanzlei-fuer-wirtschaftsrecht.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gesellschaftsrecht, Vertragsrecht, allgemein, Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Steuerstrafrecht, Erbschaftssteuerrecht, Haftungsrecht der StB, Wirtschaftverwaltungsrecht, Fachanwalt Insolvenzrecht, Fachanwalt Steuerrecht