Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.648
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Adressangaben im Impressum

17.03.2007 19:27 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter


Guten Tag,

ich betreibe ein kleines Dienstleistungsunternehmen und beabsichtige mein Angebot auf einer
eigenen Homepage im Internet zu veröffentlichen.

Ich betreibe das Unternehmen von zu Hause aus. Ich habe zu meinen Kunden nur telefonischen Kontakt. Also keine Geschäftsräume mit Kundenbesuchen. Das Unternehmen ist unter der Privatanschrift beim Gewerbeamt und beim Finanzamt gemeldet. Auch der schriftliche Kontakt wie Rechnungen usw. erfolgen mit der Privatanschrift als Absender.

Zum Impressum habe ich folgende Frage:

Ich möchte im Internet nicht mit meiner privaten (also auch geschäftlichen) Adresse auftreten.

Ich habe mir überlegt mit einem Büroservice zusammen zu arbeiten und die Adresse des Büroservice als Anschrift im Impressum anzugeben. Mit der Weiterleitung von evtl. eintreffender Briefpost durch den Büroservice, sowie per Telefon und per E-mail wäre ich also über alle Arten von möglichen Kontaktaufnahmen erreichbar.

Kann ich so vorgehen, oder verstoße ich gegen das Gesetzes über die Nutzung von Telediensten
oder gegen eine andere Vorschrift?

Für einen praktikablen Rat wie ich ohne Angabe meiner Privatanschrift „abmahnungs- und straffrei“ ein Impressum erstellen kann wäre ich dankbar.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragender,

ich beantworte Ihre Frage wie folgt:

Sie sind nach §6 TDG verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben über sich zu machen. Zweck ist es, dass Besucher klar und unmissverständlich über die Identität des Anbieters sowie die Anschrift informiert werden.

Es ist daher erforderlich, dass Sie alle Firmenangaben angeben.
Da nichteinmal ein Postfach ausreichend ist, ist schon erst recht nicht möglich, eine fremde Adresse, z.B. die eines Büroservices anzugeben, auch wenn Sie die Post dann erreichen könnte.

Sie müssen daher leider Ihre private Adresse angeben.

Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben.
Sollten Sie Hilfe bezüglich des Impressums benötigen, stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Corina Seiter


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65592 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Eine ausführliche und verständliche Antwort, die mir sehr weitergeholfen hat. Ich fühle mich sehr gut beraten. Vielen Dank Herr Bohle! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Sehr gute und vor allem schnelle Antwort mit kompetentem Verweis auf die gültigen Erlasse und Vorschriften. Auch oder besser trotz des sehr kurz geschilderten Sachverhaltes eine gute Einarbeitung in das Thema und ein entsprechender ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort hat mir sehr weitergeholfen. Ich hatte ein Telefonat mit dem Kunden und dabei hat mir die Aussage von Herrn Wilking Sicherheit für meine Argumentation gegeben. Wir haben uns gütlich geeinigt, was auch meine Absicht ... ...
FRAGESTELLER