Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.814
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Adoption einer Erwachsenen

| 11.06.2018 20:47 |
Preis: 60,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Anja Holzapfel


Ich möchte meine Stieftochter adoptieren. Sie wird bald 40 Jahre , ich
selbst bin 64 Jahre. Das Problem scheint zu sein, dass ich zum 2. mal
verheiratet bin und meine jetzige Frau verständlicherweise nicht diese Tochter adoptieren
möchte, da sie selbst Kinder hat und außerdem die Mutter meiner
Stieftochter ja ihr Kind nicht verlieren will. Ich war mit der Mutter
meiner Stieftochter 13 Jahre verheiratet und habe meine Stieftochter
kennen gelernt als sie 1 Jahr alt war. Beide Frauen sind aber mit einer
Adoption meinerseits einverstanden. Ein Kontakt zum leiblichen Vater
besteht nicht.
Gibt es eine rechtliche Möglichkeit meine Tochter zu meiner
"Kinderschar", ich habe noch 2 Söhne, nachträglich irgendwie hinzu zu
fügen ?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,



Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Gem. § 1741 II BGB kann ein Ehepaar nur gemeinsam adoptieren. Die Ausnahmetatbestände des § 1741 II 2 ff. liegen offenbar nicht vor. Damit ist eine Adoption nicht möglich, wenn Ihre Ehefrau hierzu nicht bereit ist.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.


Mit freundlichen Grüßen

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-
-Fachanwältin für Familienrecht-

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
Bewertung des Fragestellers 13.06.2018 | 08:31

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Antwort kam sehr schnell, auch die Nachfrage und es blieb keine Frage offen."
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 13.06.2018 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64651 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich und sogar noch mitten in der Nacht beantwortet. Top Empfehlung und vielen Dank für die schnelle Hilfe! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich kann die Anwältin sehr empfehlen, meine Fragen würden so beantwortet wie ich es mir vorgestellt habe. So ausführlich wie nötig, so wie möglich. Sehr gut. Danke. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens ...
FRAGESTELLER