Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Adoption - Anspruch auf die 'alte' Staatsangehörigkeit

| 13.04.2014 17:39 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg, LL.M.


Sehr geehrte Damen und Herren:

Ich bin in Kolumbien geboren und 1984 von einem deutschen Ehepaar adoptiert.

In meinen Unterlagen in Deutschland, seis Führungszeugnis, Meldebescheinigung, etc. sind immer beide Nationalitäten angegeben (Deutsch - kolumbianisch). Somit denke ich, dass ich auch zwei Besitze.
Diese Woche hab ich an die kolumbianische Botschaft in Berlin geschrieben um Prüfen zulassen ob ich in Kolumbien noch Registriert bin.
Nach Prüfung meiner Daten wurde mir bestätigt, dass ich Kolumbianer bin.

Ist es mir nun möglich in der Botschaft auch meine kolumbianische Papiere zu bekommen wie z.B Pass, Ausweis, etc. ?
Laut Botschaft ist das gar kein Problem aber in Deutschland ist es ja so, dass nur eine Staatangehörigkeit gilt.
Was kann ich machen um meine " Geburt" Nationalität zu erhalten aber natürlich die Deutsche nicht zu verlieren?
Ich bin doch von Geburt an Kolumbianer, dort auch registriert.
Mit dem neuen Gesez von vor einem Monat zur zweiten Staatsangehörigkeit, kann ich mich darauf berufen?

Ich hoffe Sie können mir weiter Helfen mit einigen Infos und verbleibe

mit freundlichen Grüssen

" eltiranero"

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Eine doppelte Staatsangehörigkeit für Sie kein Problem. Ihre Vermutung, man darf keine zweite Staatsangehörigkeit haben, ist nur bedingt richtig.

Wenn Sie die kolumbianische Staatsangehörigkeit aufgrund Geburt erhalten und trotz der Adoption diese behalten haben, dann dürfen Sie die entsprechenden Dokumente, wie Ausweise, Reisepass, etc. beantragen.

Wenn es aber erforderlich wird, einen Antrag zur "Wiedererlangung" der kolumbianischen Staatsangehörigkeit, dann sollten Sie dies nur tun, wenn Sie sich dies durch sog. Beibehaltungsantrag nach § § 25 StAG sich genehmigen lassen, ansonsten würden Sie die deutsch Staatsangehörigkeit verlieren.

Buen fin de semana!

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 13.04.2014 | 22:17

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr zufrieden. Da es ein Sonntag ist, dachte ich dass die Antwort bisschen länger dauert. Mein Anliegen war aber ziemlich schnell beantwortet. Und hat mir auf jedenfall weiter geholfen. Danke :-) "