Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.392
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Accredis Inkasso stellt Foerderung für ehemaliges Girokonto


01.12.2010 16:16 |
Preis: ***,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Peter Dratwa



Hallo,

ich habe gestern einen Brief der accredis Inkasso bekommen. Diese kümmern sich um Foerderungen der Postbank.

Ich habe vor vielen JAhren in D gewohnt und hatte als Studentin ein Konto bei der PB. Dann bin ichn öfters umgezogen auch ins Ausland und das Konto lief einige Zeit lang unbenutzt weiter und war ebenfalls in Vergessenheit geraten. Im Mai dieses Jahres habe ich die Postbank kontaktiert sie möge mir bitte mitteilen welchen Betrag ich noch ausgleichen muss. Die Postbank schickte mir dann am 10.05.2010 ein Schreiben und teilte mir mit dass das Konto am 8.10.2007 geschlossen wurde und dass sich die Gesamtforderung auf 549, 98 euro beläuft. Diese habe ich dann auch sofort bezahlt und damit war alles für mich erledigt.

Vorgerstern dann der Brief der accredis. Ich habe vorher nie einen Brief erhalten , dies ist der erste.
Da steht drin:
____
in der vorgenannten Angelegenheit konnten wir zwischenzeitlich den Eingang eines Betrages in Höhe von 549, 98€ verbuchen. Wie Sie der folgenden Aufstellung entnehmen können, beläuft sich die Restforderung mit dem heutigen Tage auf 284, 64€:
Rest auf Hauptforderung:163, 67 €
Rest auf Kosten: 17,87 €
Rest auf Zinsen: 103,10 €

Gesamtforderung: 284,64 €
_____
Dann ich soll bis zum 12.11.2010 zahlen! Der brief datiert vom 29.10.2010 aber ich habe ihn erst gestern erhalten! Lieft wohl daran dass diese Firma unter die Adresse als Land ALGERIEN angegeben hat! Ich bin also auch nicht mehr in der Frist drin. Ich wollte diese Leute kontaktieren aber es ist unmöglich jemanden dort zu erreichen, geht einfach keiner dran! Auch auf meine Email habe ich keine Antworten bekommen!
Ich habe kein Problem damit zu zahlen, verstehe aber nicht WAS ich da zahlen soll?! DA die HAuptforderung ja schon bezahlt ist und das Konto geschlossen ist. Auch bei der Postbank bekomme ich keine Informationen!

Was raten Sie mir?

Vielen Dank!

MfG, OG
Sehr geehrter Fragesteller,

zunächst bedanke ich mich für Ihre Frage.

Sie sollten Accredis Inkasso anschreiben und eine Kopie des Schreibens der Postbank vom 10.05.2010 beifügen,aus dem hervorgeht, dass die offene Forderung lediglich 549,98 € betrug und darauf hinweisen, dass Sie diesen Betrag auch sofort gezahlt haben. Weiter sollen Sie in dem Schreiben darauf hinweisen, dass Sie selbstverständlich eine Zahlungsfrist zum 12.11.2010 laut Schreiben vom 29.10.2010 nicht einhalten können, wenn das Schreiben unter Ihrer Adresse im Adressfeld als Land Algerien angibt und aufgrund dessen einen Monat benötigt, um Sie unter Ihrem tatsächlichen Wohnort postalisch zu erreichen.Gleichzeitig sollten Sie Accredis auffordern, Ihnen die doch sehr merkwürdige Restforderung von 284,64 € im Einzelnen zu erläutern. Die Aufstellung von Accredis:

Rest auf Hauptforderung:163,67 €
Rest auf Kosten: 17,87 €
Rest auf Zinsen: 103,10 €

ist jedenfalls völlig unzureichend und nicht nachvollziehbar. Sie haben einen Anspruch darauf, dass Ihnen Accredis offenlegt, wie Ihre Zahlung von 549,98 € verbucht wurde. Aus der Aufstellung von Accredis müssen die Kosten des Verfahrens bzw. die Inkassogebühren, die Zinsen nebst Höhe und Zinslaufzeit sowie die Hauptforderung hervorgehen und es muss aufgeführt sein,wie Ihre Zahlung insoweit verrechnet wurde.

Üblicherweise erfolgt bei Zahlung eines Schuldners gem. § 367 BGB die Verrechnung zunächst auf die Kosten, alsdann auf die aufgelaufenen Zinsen sowie letztlich auf die Hauptforderung. Mit Rücksicht hierauf ist die Aufstellung bezüglich Rest auf Kosten:17,87 € sowie Rest auf Zinsen:103,10 € absolut nicht nachvollziehbar, denn diese Positionen müssten durch Ihre Zahlung vollständig ausgeglichen sein und nur noch im Hinblick auf die Hauptforderung ein Restbetrag offen stehen.

Eine Zahlung sollten Sie vor Eingang eines Schreibens von Accredis, in dem die Hauptforderung, die Kosten sowie die aufgelaufenen Zinsen genau aufgeschlüsselt sind, nicht vornehmen.

Ich hoffen, Ihnen weitergeholfen zu haben und stehe für eine Nachfrage bei Unklarheit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß
Peter Dratwa
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER