Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Abstellen eines Campingwagens auf einem Grundstück im Außenbereich

10. August 2020 15:02 |
Preis: ***,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Ich besitze ein Grundstück im Außenbereich, das früher einmal Weinberg war. Dieses Grundstück möchte ich herrichten und für Freizeitaktivitäten nutzen ( Rasenfläche, Grill)
Auf diesem Grundstück möchte ich einen Campingwagen als Geräteschuppen aufstellen. Das Grundstück befindet sich in Rheinlandpfalz, Kreis Bad Kreuznach, Gemarkung Frei-Laubersheim, Flur 8,
Nr. 274
Ist das zulässig?

10. August 2020 | 15:47

Antwort

von


(2541)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,


für Ihr Vorhaben benötigen Sie eine Baugenehmigung, die im Außenbereich in der Regel nicht erteilt wird, da Ihr Vorhaben nicht als priviligiertes Vorhaben einzustufen ist.

Mit der Genehmigung wäre es zulässig; ohne Genehmigung nicht.


Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Wohnwagen handelt:


Entscheidend ist, dass diesem ein gebäudegleiches Erscheinungsbild zukommt, sodass auch ein Wohnwagen wie ein dauerhaftes Gebäude im dt. Baurecht dann behandelt wird.


Auch der Versuch, ihn dann in regelmäßigen Abständen zu bewegen und einen anderen Standort auf dem Grundstück zuzuweisen, ändert daran nichts - Sie brauchen also eine Baugenehmigung (so z.B. VG Meiningen, Urt.v.19.11.2008, Az.: 5 K 359/06 Me) .



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg



ANTWORT VON

(2541)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet- und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 98601 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr kompetente, auf den Punkt gebrachte Beratung ...
FRAGESTELLER
3,8/5,0
Die Antwort war gut gemeint, und hat die Rechtslage durchgeleuchtet, nach meiner langen Schilderung des nicht so einfachen Falles. Aber keiner von meinen zwei Kurze fragen wurde überhaupt beantwortet. Übrigens war die Antwort ... ...
FRAGESTELLER