Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Abstand zum Nachbargrundstück für einen Pool in Darmstadt

14.09.2021 13:48 |
Preis: 49,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Guten Tag,

wir beabsichtigen einen Pool in unserem Garten in Darmstadt zu bauen. Er soll ebenerdig sein. Beckenaußenmaß: 6,16 m x 3,16 m x 1,50 m
Einen Bebauungsplan gibt es wohl nicht.

Sind Abstände zum Nachbargrundstück einzuhalten? Wenn ja welche?

Wenn sich nichts aus Gesetzen oder der Bauordnung ergibt, können sich diesbezüglich Anforderung aus einem Bebauungsplan ergeben?

Benötigen wir eine Baugenehmigung?

Vielen Dank!

14.09.2021 | 14:31

Antwort

von


(2440)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,


vorab müssen Sie den Bebauungsplan auf entsprechende Festlegungen hin überprüfen, auch dazu, ob die angedachte Fläche überhaupt überbaut werden darf. Dazu ist die Prüfung des Bebauungsplanes vorab notwendig, sodass Sie unbedingt bei der Gemeinde nachfragen müssen.


Sind im Bebauungsplan keine Besonderheiten geregelt, ist der Pool (solange er ebenerdig eingebaut wird und nicht aus dem natürlichen Grundstückverlauf herausragt) als Wasserbecken bis 100 m³ Rauminhalt und 2 m Tiefe nach Nr. 6.6 des Anhangs zu § 63 HBO I.V.m. §§ 55, 6 HBO baugenehmigungsfrei. Liegt das gesamte Objekt allerdings im Außenbereich, bedarf es einer Genehmigung.


Sofern es ein ebenerdiger Pool wird, sind auch keine Abstände zu den Nachbargrundstücken einzuhalten.

Allerdings sollten Sie von sich aus schon einen Abstand wählen, um sich bequem rund um den Pool auch für ev. notwendige Arbeiten aufhalten zu können. Desweiteren sollte auch kein Wasser auf das Nachbargrundstück gespritzt werden, sodass Sie ggfs. freiwillig über einen gewissen Mindestabstand nachdenken sollten, erst recht, wenn Sie eine Poolbepflanzung irgendwann einmal andenken..


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg


ANTWORT VON

(2440)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet- und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 95169 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
schnelle Antwort, gerne wieder ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und inhaltlich verständliche Antwort. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Ich habe durch Ihre Beratung viel Sicherheit gewonnen. Herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER