Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Absicherung eines privaten Darlehens für den Lebensgefährten


| 21.02.2005 22:32 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht



Hallo,
meine Lebensgefährtin hat mir zur Finanzierung unseres gemeinsamen REH ein privates Darlehen zur Verfügung gestellt.
Wie kann sie sich absichern, so dass im Falle einer Trennung sie auch sicher sein kann, dass sie das Geld wieder zurückbekommt.
Eine Sicherung über eine Eintragung ins Grundbuch wollen wir nicht. Einen Darlehensvertrag haben wir angefertigt.
Welche weiteren Möglichkeiten der Sicherung gibt es hierzu und wann brauch ich eine Notarielle Beurkundung.

Vielen Dank für die Unterstützung

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

für Ihren Fall bietet sich aus meiner Sicht die Errichtung einer notariellen Urkunde über den Darlehensrückzahlungsanspruch Ihrer Lebensgefährtin, in der Sie sich der sofortigen Zwangsvollstreckung in Ihr Vermögen unterwerfen, an (§ 794 Abs. 1 Nr. 5 ZPO). Mit dieser Urkunde kann Ihre Lebensgefährtin im Falle eines Falles zur Befriedigung ihres Anspruchs fast unmittelbar auf Ihr Vermögen zugreifen, insbesondere ohne einen langwierigen Prozess anstrengen zu müssen. Eine absolute Sicherheit, das Geld auch wirklich zurückzubekommen, gibt es allerdings nie; wenn Sie kein Vermögen mehr haben sollten, kann Ihre Lebensgefährtin auch nichts holen.

Am besten suchen Sie sich einen Notar in Ihrer Nähe, dieser wird Ihnen das nähere Procedere erklären und die Urkunde mit Ihnen errichten.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Antwort geholfen zu haben, und wünsche noch einen schönen Abend,

mit freundlichen Grüßen
Jana Laurentius
(Rechtsanwältin)
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Danke, sehr schnell und sehr hilfreich"
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER