Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Absicherung Wohnrecht im Haus

28.10.2015 13:00 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Zusammenfassung: Zum Vergleich von Nießbrauch und Wohnrecht

Ich habe ein Haus ersteigert und möchte dieses mit meinen Sohn 1/2-1/2 bewohnen.Für Renovierungsarbeiten möchte mein Sohn sich ein Kredit aufnehmen in Höhe von 60000,-€
Die Bank will ein Grundbucheintrag in dieser Höhe.Wie kann ich mich am günstigsten und besten absichern.So das ich immer dort wohnen kann
Niesbrauch-Dauerwohnrecht, oder eine Grundbucheintrag auf meinen Namen.
MfG Klaus

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ein Nießbrauchsrecht kommt für Sie nur in Betracht, wenn Sie beabsichtigen, die Immobilie zu vermieten, was aber ausdrücklich nicht Ihr Wunsch ist.

Für Sie ist das grundbuchrechtlich eingetragene Wohnrecht vorteilhaft. Dieses Recht erlischt nur, wenn Sie der Löschung zustimmen. Beachten Sie aber, dass durch die Eintragung eines Wohnrechts unter Umständen der Beleihungswert der Immobilie sinken wird, da der Wohnwert sich auf den Grundstückswert auswirkt.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 74878 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich fand die Anwort ein bischen vage ("formlos", "müsste auch online gehen") - als Laie ist das ja genau das was man wissen will: WIE formuliert man das genau und an wen muss das Schreiben sich richten. Die Auskunft, dass das ... ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Herr RA Zimmlinghaus hat innerhalb kurzer Zeit meine Frage beantwortet. Dadurch konnte ich, wie er empfohlen hat, auch gleich richtig (2x Widerruf einegreicht) reagieren. Keine Frage blieb mehr offen und ich kann gelassen dem ... ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Schnell und kompetent, realitische Bewertung der Möglichkeiten ...
FRAGESTELLER