Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.250
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Absetzung Autogasanlage

24.11.2006 19:42 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Sehr geehrte Damen und Herren,

im Zuge eines sog. Fahrvertrages mit meinem Arbeitgeber nutze ich mein Fahrzeug zu ca. 20 % für dienstliche Zwecke.
Da ich aufgrund einer innerbetrieblichen Umstrukturierungsmaßnahme seit kurzem knapp die dreifache Wegstrecke im Gegensatz zu vorher zurücklegen muß um zu meiner Arbeitsstätte zu gelangen habe ich mich entschlossen, mein Fahrzeug mit einem bivalenten Antrieb in Form einer Autogasanlage zu versehen. Der Einbau ist erfolgt, der Preis für die Umrüstung betrug 2600 €.
Meine Frage dazu: Können die Anschaffungskosten in irgendeiner Form (Werbungskosten, Sonderausgaben etc.) steuerlich abgesetzt werden?

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Als Sonderausgaben können Sie nur das absetzen, was der Gesetzgeber explizit als Sonderausgaben bezeichnet hat. Ihren neuen Antrieb kann man leider nicht diesen Sonderausgaben zuordnen.

Als Werbungskosten kann man grundsätzlich alles absetzen, was dem Erhalt oder der Förderung des Einkommens dient. Dementsprechend könnte es möglich sein, daß der neue Antrieb als Werbungskosten absetzbar ist.

Um dies besser beurteilen zu können, bitte ich um eine kurze Erläuterung, warum Sie den neuen Antrieb einbauen ließen. War der alte nicht mehr funktionsfähig? Ist der neue sparsamer?

Könnten Sie bitte auch den Punkt mit den 20 % für dienstliche Zwecke erläutern? Erhalten Sie eine arbeitgeberseitige Vergütung für den dienstlichen Einsatz des Kfz?

Bitte benutzen Sie hierzu oder bei sonstigem Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Bitte beachten Sie unbedingt, daß gerade im Steuerrecht oft Fallstricke lauern, die für den Laien und den aus der Distanz beratenden Anwalt nicht erkennbar sind. Dementsprechend ist es unerläßlich, einen Kollegen vor Ort hinzuzuziehen, da diese Antwort nur einer ersten rechtlichen Orientierung dienen soll.

Mit freundlichen Grüßen,

RA R. Weber

Nachfrage vom Fragesteller 25.11.2006 | 10:57

Sehr geehrter Herr Weber,

zuerst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

Zu den Details:
Ich habe die Gasanlage aus Kostengründen einbauen lassen. Die Kosten für den Liter Autogas betragen hier (der Autogaspreis ist wie auch der Benzinpreis regionalen Schwankungen unterworfen)60- 65 Cent pro Liter. Die Anschaffungs- bzw. Einbaukosten haben sich nach einer Fahrstrecke von ca. 50.000 km, was bei meiner zukünftigen Jahresfahrleistung von ca. 25.000 km in etwa zwei Jahren entspräche, amortisiert. Die Entscheidung zum Einbau der Anlage wurde also von mir aus reinen Ersparnisgründen getroffen.

Der angesprochene Fahrvertrag beinhaltet eine Vergütung von 43 Cent für jeden dienstlich gefahrenen Km. Diese 43 Cent stellen die Abgeltung der im Zuge der Dienstfahrten anfallenden Unterahltungskosten wie bspw. Benzin, Versicherung, Steuer, Werkstattkosten etc. dar. Die tägliche An- bzw. Abreise zum Arbeitsort fällt jedoch nicht darunter. Die dienstliche Nutzung des Wagens erfolgt vorwiegend zur Wahrnehmung von Terminen, was im Schnitt ca. 20 % der insgesamt gefahrenen Km ausmacht.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 26.11.2006 | 01:56

Sehr geehrter Ratsuchender,

unter diesen Umständen ist eine Absetzbarkeit der Autogasanlage als Werbungskosten leider nicht möglich.

Mit freundlichen Grüßen,

RA R. Weber

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63204 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle und informative Antwort. Hat mir sehr geholfen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr schnelle und kompetente Antworten! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
rasche und kompetente Beantwortung meiner Fragen. Genau das wollte ich. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER