Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Abschluss eines Mietvertrags - Widerruf?

15.03.2008 11:25 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwältin Gabriele Haeske


Guten Tag,

ich habe am 14.3.08 einen Mietvertrag für eine Zwei- Zimmer-Privatwohnung ab 1.4.08 auf unbestimmte Zeit abgeschlossen/unterzeichnet, mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten (ich bin der Mieter). Zwischenzeitlich sind mir Zweifel gekommen, ob der Abschluss dieses Mietvertrages die richtige Entscheidung war. Daher nun meine Frage: kann man diesen Mietvertragsabschluss innerhalb einer bestimmten Frist widerrufen, ohne dabei irgendwelche Verpflichtungen zu haben, oder bin ich nun an die 3-monatige Kündigungsfrist gebunden ? falls es eine Frist zum Widerruf gibt, über welchen Zeitraum erstreckt sich diese Frist ?

im voraus vielen Dank für Ihre baldige Antwort.

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

es gibt kein generelles Recht, Mietverträge innerhalb einer bestimmten Frist zu widerrufen. Ein Widerrufs- oder Rücktrittsrecht gibt es nur, wenn es gesetzlich vorgesehen ist - wie bei Haustürgeschäften oder Fernabsatzverträgen - oder wenn vertraglich ein solches Recht vereinbart wurde. Gibt es keine besonderen, vom Gesetz anerkannten Gründe für die gewünschte Vertragsauflösung - bitte teilen Sie über die Nachfragefunktion noch mit, warum Sie diesen rückwirkend auflösen wollen -, werden Sie an die dreimonatige Kündigungsfrist gebunden sein.

Ich hoffe, dies hilft Ihnen als erste rechtliche Orientierung in Ihrer Angelegenheit weiter.
Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.
Soweit ansonsten aus dem Bereich frag-einen-anwalt.de heraus eine Kontaktaufnahme an mich gewünscht ist, bitte ich zunächst ausschließlich um Kontakt per E-Mail.

Mit freundlichen Grüßen
Gabriele Haeske
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70047 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und fundierte Antwort bei einem komplexen Thema. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen