Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Abschließen der Haustüre - Was tun im Brandfall?


12.04.2007 20:12 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas M. Boukai



Unser Vermieter möchte, dass die Haustüre immer abgeschlossen wird. Insbesondere nachts. Somit wäre im Panikfall, wenn man beim Fluchtversuch bei Brand seine Schlüssel vergisst, kein Verlassen des brennenden Hauses möglich.

Gibt es ein oder mehrere Gerichtsurteile, die ich dem Vermieter zeigen kann? Oder eine Verordnung oder Regelung, z.B. Brandschutz.

Es ist sehr gefährlich, den Fluchtweg immer abzusperren. Ich bin über 80 Jahre alt und könnte die Türe nicht aufbrechen.
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes beantworte ich Ihre Frage wie folgt.

Augenscheinlich ist es Ihrem Vermieter nicht verboten die Türe abends zu verschließen. Der Brandschutzordnung Ihres Bundeslandes dürfte das Wohnhaus nicht unterliegen. Auch gibt es keine anderweitigen gesetzlichen Regelungen die dem entgegen stehen. Dies ist bedauerlich. Einerseits ist das Verschließen zu Ihrem Schutz gedacht, andererseits in einer Notlage gefährlich. Weisen Sie Ihren Vermieter und unter Umständen die anderen Bewohner auf das Problem hin. Es dürfte genügen, die Haustüre derart zu schließen, dass ein unerwünschtes Öffnen von außen nicht möglich ist, aus dem inneren Bereich jedoch jederzeit durch drücken der Türklinke der Fluchtweg vorhanden ist.
Hierzu genügt es in aller Regel den Schnapper an der Türe festzustellen. Auch gibt es sog. Panik- bzw. Notschlösser, bei denen durch Betätigung des Drückers von innen das Schloss entriegelt wird.

Ich hoffe Ihre Fragen zufrieden stellend beantwortet zu haben.
Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenfreie Nachfragefunktion.

Bitte beachten Sie, dass die Antwort auf Ihren Angaben beruht und sich die rechtliche Beurteilung des Sachverhaltes nur bei Kenntnis aller Details der Sache vollumfänglich und sicher treffen lässt.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas M. Boukai
- Rechtsanwalt -
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER