Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Abrechnung Bauleistung

13.07.2016 11:13 |
Preis: ***,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Sehr geehrte Damen und Herren,

ein Gipser der unseren Keller verputzt, war zweimal bei uns um sich selbigen anzuschauen. Es wurde vereinbart, dass der Keller für 30 Euro+MwsT. pro Quadratmeter verputzt werden soll. Jetzt sagt der Gipser, dass die Wände stark krumm seien, was wir garnicht bestreiten möchten, er jetzt jedoch Materialmehrkosten bezahlt haben möchte?

Wie ist die rechtliche Situation?
13.07.2016 | 11:35

Antwort

von


(2118)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn der Vertragspartner zweimal vor Ort gewesen ist und in Kenntnis der Örtlichkeit diese Vereinbarung mit Ihnen abgeschlossen hat, kann er auch keinen höheren Preis verlangen.
Insofern können Sie ihn auffordern, die Arbeiten zu dem vereinbarten Preis zu bezahlen.
Tut er dies nicht, können Sie die Arbeiten anderweitig vergeben und die Differenz als Schäden geltend machen (sofern es teurer sein sollte).
Die Aufforderung sollten Sie mit Frist von zehn Tagen als Einwurf-Einschreiben tätigen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung vollständig angerechnet oder auch erstattet werden, wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten.

Mit freundlichen Grüßen

Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(2118)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68421 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnell und verständlich auf alle Fragen geantwortet. ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Frage präzise beantwortet und meine falsche Einschätzung korrigiert. Danke ;-) ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und verständlich. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen