Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Abmahnung wegen Werbung in Foren durch eine dritte Person

09.07.2008 20:18 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Karlheinz Roth


Wir wurden abgemahnt, weil eine dritte Person Werbung für unsere Internetseite in einem Forum von einem Wettbewerber gemacht hat. Dies war uns nicht bekannt und wurde mit uns auch nicht abgestimmt. Wir erhalten nun eine Abmahnung, weil wir diesen Eintrag gemacht haben sollen,obwohl in dem Eintrag der Name der Dritten Person genannt ist und wir diesen Eintrag selber nicht vorgenommen haben und auch niemanden dazu beauftragt haben. Streitwert ist in der Abmhnung auf 25.000 Euro angesetzt

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte.
Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.

Dies vorausgeschickt wird das Folgende ausgeführt:

Ich entnehme Ihrer Sachverhaltsschilderung, dass Sie die Rechtmäßigkeit der Abmahnung anzweifeln.
Die Frage der Rechtmäßigkeit der Abmahnung stellt eine Rechtsfrage dar, so dass Sie sich in der Abmahnsache durch einen Kollegen vertreten lassen sollten. Eine abschließende Beurteilung kann ohne Kenntnis des Abmahnschreibens nicht abgegeben werden.

Selbstverständlich können Sie in diesem Zusammenhang auch auf meine Dienste zurückgreifen.
In diesem Fall empfehle ich Ihnen eine Kontaktaufnahme über die unten mitgeteilte E-Mail-Adresse. Der von Ihnen ausgelobte Einsatz würde dann auf die anfallenden Anwaltskosten verrechnet werden.
Für den Fall, dass die Abmahnung unbegründet wäre, könnten Sie gegen den Abmahner Schadensersatzansprüche geltend machen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte.
Für eine kostenlose Rückfrage stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Einstweilen verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen
K. Roth
- Rechtsanwalt -

Hamburg 2008
info@kanzlei-roth.de
www.kanzlei-roth.de
Tel. 040/317 97 380
Fax: 040/31 27 84
Johannisbollwerk 20
20459 Hamburg

Nachfrage vom Fragesteller 10.07.2008 | 07:37

Guten Morgen Herr Roth,

ich würde es gerne nochmal detaillierter beschrieben. Wir haben eine kostenpflichtige Modelagentur und jeder der uns ein Model vermittelt, erhält 20 Euro Provision. Diese Personen sind nicht für uns beschäftigt und es besteht auch kein Vertrag mit diesen Personen. Genau so eine Person hat nun in einem Forum einer anderen Modelseite unter seinen eigene Namen nach Models für unsere Seite gesucht. ER hat diese Einträge ohne unsere ZUstimmung und natürlich auch ohne unseren Auftrag gemacht.
Ich meine, das könnte ja jeder machen und einfach unseren Namen dort nennen.
Vieleicht wäre eine weitere Ausführung möglich.
Vielen Dank
Nina Schulz

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 10.07.2008 | 09:25

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Die von Ihnen genannten Dritten sind weder Erfüllungs- noch Verrichtungsgehilfen Ihrer Modelagentur gewesen, so dass eine etwaige Verschuldenszurechnung ausscheiden dürfte.

Unter diesem Gesichtspunkt ist eine Rechtsverletzung durch Ihre Model-Agentur fernliegend.

Gleichwohl sollten Sie sich durch Einschaltung eines Kollegen absichern. Hinsichtlich der Kostenerstattung habe ich bereits vorgetragen.



Mit freundlichen Grüßen
K. Roth
- Rechtsanwalt -


info@kanzlei-roth.de
www.kanzlei-roth.de



Mit freundlichen Grüßen
K. Roth
- Rechtsanwalt -

info@kanzlei-roth.de
www.kanzlei-roth.de

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69224 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr nette kompetente Anwältin Rasche Antwort Jederzeit wieder und sehr zu empfehlen. Danke für Ihre Hilfe ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Schnelle Rückmeldungen, ich hoffe, die Hinweise bestätigen sich in der Praxis. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war prägnant, mit Gesetzestexten bzw. Urteilen unterlegt und sehr verständlich. Uns wurde bei der Entscheidungsfindung über die weitere Vorgehensweise damit sehr geholfen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER