Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Abmahnung einer Bestellung

23.11.2012 17:25 |
Preis: ***,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Habe eine Abmahnung bekommen ,obwohl ich bei dieser Firma nichts bestellt habe,
sie gar nicht kenne ,droht man mir mit Gerichtsverfahren,und Inkasso Unternehmen.
Man hätte mir Schreiben zugesand,darunter ein Einschreiben ,habe von dieser Firma
nie ein Schreiben oder Einschreiben bekommen.(Da ein Einschreiben nach vollziehbar
ist, bei der Post.)
Ich solle Geld per Lastschrift überweisen ,obwohl keine Kontonr.
Ein Vertrag sei abgelegt in einer ZIP-Datei,habe diese Datei nicht
Geöffnet.
23.11.2012 | 18:08

Antwort

von


(21)
Köpitzer Straße 4
10315 Berlin
Tel: 030/5110683
Web: http://www.kanzlei-weber-berlin.de
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage des von Ihnen angegebenen Sachverhalts hiermit wie folgt beantworte:

Diese E-Mail ist kein Grund zur Sorge.
Ignorieren und löschen Sie diese E-Mail bitte. Es wird sich mit Sicherheit kein Inkassounternehmen an Sie wenden, wenn Sie die nicht wie gefordert dem Lastschriftverfahren zustimmen.

Derartige E-Mails werden zur Zeit tausendfach verschickt. In der Regel befindet sich in der angehängten Zip-Datei ein Virus oder Trojaner, der ihren PC infizieren soll, um so an ihre persönlichen Daten zu gelangen. Sie haben daher absolut richtig gehandelt, indem Sie den Anhang nicht geöffnet haben. Der einzige Zweck dieser Art von E-Mails liegt darin, die Empfängercomputer mit Schadsoftware zu infizieren.

Wenn Sie keine Bestellung vorgenommen haben, brauchen Sie selbstverständlich auch unter keinem rechtlichen Gesichtspunkt einen Betrag an irgendwen bezahlen.

Ein wirklich seriöses Unternehmen würde auch eine solche Aufforderung zur Zustimmung des Lastschriftverfahrens nicht per E-Mail, sondern auf dem Postwege, verschicken.

Sie können daher jegliche weiteren E-Mails dieser Art getrost ignorieren. Sie sollten erst dann handeln, wenn von einem deutschen Gericht ein Schreiben durch die Post erhalten. In diesem Falle sollten Sie dann einen Anwalt beauftragen. Dies wird hier jedoch aller Wahrscheinlichkeit nach nicht geschehen.

Sie könnten eine Strafanzeige wegen versuchten Betruges bei der Polizei erstatten. Das Verfahren wird jedoch wahrscheinlich eingestellt werden, da die Urheber dieser E-Mail entweder nicht ausfindig gemacht werden können oder ihren Sitz im Ausland haben.


Ich hoffe, mit der Beantwortung Ihrer Anfrage, weitergeholfen zu haben


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Plattform eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern ausschließlich dazu dient, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen von einem Rechtsanwalt zu erhalten.

Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen.

Sollten Sie Nachfragen haben, nutzen Sie bitte die Möglichkeit der kostenlosen Nachfrage.


Mit freundlichen Grüßen
Jenny Weber
Rechtsanwältin


Rechtsanwältin Jenny Weber

ANTWORT VON

(21)

Köpitzer Straße 4
10315 Berlin
Tel: 030/5110683
Web: http://www.kanzlei-weber-berlin.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Mietrecht, Kaufrecht, Strafrecht, Schadensersatzrecht, Internet und Computerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70134 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Ich wollte eine grobe und unabhängige Meinung zum ausgestellen Arbeitszeugnis, dass ich erhalten habe. Die Hinweise und Bewertung ist für mich absolut nachvollziehbar. Die Empfehlung keine weiteren rechtlichen Schritte einzugehen ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die hervorragende Antwort und Beratung, die in diesem Rahmen möglich ist. Sie war sehr ausführlich, verständlich und prompt. Wäre die Anwältin in meiner Nähe, wäre ich sofort ihre Mandantin. Für alle Bewertungen sehr ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage direkt und verständlich beantwortet. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen