Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Abmahnung Wohnung-fristlose Kündigung angedroht


07.12.2009 21:53 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

seit 5 jahren bewohne ich eine wohnung in einem 6 fam. haus. vor einem jahr wollte mein vermieter die wohnung verkaufen, ich legte widerspruch gegen die kündigung ein, kündigungswideruf 2 monate spätermit dem hinweis dass ich dann ende dieses jahres ausziehen müsste zwecks eigenbedarf seiner tochter. ich (alleinerziehend) mit 2 jungs 13+16 sind angeblich seit 2 monate zu laut. laut abmahnung von anwalt unerträglich für die hausgemeinschaft..angeblich immer zu laut zur nachruhe. habe widerspruch gegen abmahnung eingelegt.. droht mir nach der 2 abmahnung wirklich die fristlose kündigung und räumungsklage? ich möchte gerne ausziehen, jedoch dauert es natürlich. bis ich eine neue wohnung gefunden habe. hat der anwalt eine chance? angeblich sind unterschriften von mitbewohner vorhanden dass wir zu laut sind.
07.12.2009 | 22:52

Antwort

von


972 Bewertungen
Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und gemäß der Höhe Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

In der Tat kann der Vermieter bereits anstelle der zweiten Abmahnung eine fristlose Kündigung aussprechen und anschließend eine Räumungsklage anstrengen.

Die fristlose Kündigung muß jedoch begründet sein, es muß also tatsächlich eine Lärmbelästigung vorliegen. Wenn glaubwürdige Zeugen glaubhaft bestätigen, daß eine Lärmbelästigung vorliegt, kann der Anwalt leider Erfolg haben.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.


Nachfrage vom Fragesteller 07.12.2009 | 22:59

vielen dank für ihre antwort.. im falle einer räumungsklage, bekomme ich vom richter noch eine frist? ich möchte ja ausziehen und bemühe mich nachweislich..trotz alleinerziehend und 2 jungs ist dies möglich? auf die strasse setzen kann man uns ja nicht oder? besten dank für ihre antwort und gute nacht..

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 07.12.2009 | 23:04

Sehr geehrte Ratsuchende,

eine durchschnittliche Räumungsklage kann durchaus mehrere Monate dauern, insofern bedeutet eine Kündigung und angestrengte Räumungsklage nicht den sofortigen Auszug.

Sollten Sie jedoch die Räumungsklage (nach einigen Monaten) verlieren, bedeutet das dann leider doch den sofortigen Auszug.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

972 Bewertungen

Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER