Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Abmahnung Azubi


25.09.2007 17:25 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht




MEIN SOHN HAT HEUTE EINE ABMAHNUNG BEKOMMEN;MIT FOLGENDEM TEXT
SIE HABEN FOLGENDE PFLICHT AUS IHREM AUSBILDUNGSVERTRAG VERLETZT: UNENTSCHULDIGTES FEHLEN
WIE UNS DAS OSZ AM 20.09.2007 MITTEILTE BLIEBEN SIE DER THEORETISCHEN AUSBILDUNG AN u.g. TAGEN OHNE ENTSCHULDIGUNG FERN:
24.05.07=1h,25.05.07=1h,11.06.07=2h,5.07.07=2h,6.07.07=1h. UNS LIEGT FÜR DIESE FEHLTAGE AUCH KEINE ENTSCHULDIGUNG VOR.
SOWEIT DER SACHVERHALT. FÜR DEN 11.06.07 2h GAB ES EINE ENTSCHUL´DIGUNG DA IN SEINEM AUSBILDUNGBETRIEB EINE PERSONALVERSAMMLUNG STATTFAND AN DER ER TEILGENOMMEN HAT,DIESE WURDE ABER DURCH DEN SPORTLEHRER NICHT ANERKANNT WAS ERST ZUR ZEUGNISAUSGABE BEKANNT WURDE.MEIN SOHN HAT DAS AUCH SEINEM VORGESETZTEN GESAGT ABER KEINER REAGIERTE. DIE ANDEREN FEHLZEITEN SIND MORGENDLICHES ZU SPÄT KOMMEN WEIL VERSCHLAFEN UND DANN WIRD ES VON DEN LEHRERN VERSÄUMT DAS NACH ZU TRAGEN,DIE ANDERE DOPPELSTUNDE IST AUCH SPORTUNTERRICHT,WEIL SPORTZEUG VERGESSEN. DAFÜR BEKOMMT ER SCHON FÜR JEDE STUNDE DIE NOTE SECHS ALSO ZWEI DAVON UND EBEN BESAGTE FEHLSTUNDEN. JETZT HABEN SIE DIE STUNDEN ZUSAMMENGEZOGEN EINEN TAG LOHN ABGEZOGEN,DIE SECHSEN UND DÍESE ABMAHNUNG. ICH WILL DAS JA ALLES NICHT RUNTERREDEN UND GEWISSE ERZIEHUNGASMASSNAHMEN SIND SICHERLICH NICHT SCHLECHT ABER DAS HIER FINDE ICH EIN WENIG ÜBERZOGEN. MEINE FRAGE LAUTET WAS KANN ICH JETZT TUN? SOLL ICH DAS ALLES SO STILLSCHWEIGEND HIN NEHMEN ODER GIBT ES EINE MÖGLICHKEIT SICH ZU WEHREN?

VIELEN DANK FÜR IHRE ANTWORT

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

gegen eine Abmahnung gibt es verschiedene Gegenrechte.

Ihr Sohn hat die Möglichkeit eine Gegendarstellung zur Personalakte zu geben und kann damit seine Sicht der Dinge schildern.

Wenn im Unternehmen ein Betriebsrat besteht, steht Ihrem Sohn zusätzlich ein Beschwerderecht gegenüber dem Betriebsrat zu, besteht kein Betriebsrat, kann er sich gegenüber seinem Vorgesetzten beschweren und versuchen, eine einvernehmliche Lösung und eine Abhilfe zu erzielen.

Zuletzt besteht die Möglichkeit, gerichtlich gegen die Abmahnung vorzugehen. Dabei sollten Sie beachten, dass ein derartiger Schritt im Rahmen eines laufenden Ausbildungsverhältnisses u.U. nachteilig für das Arbeitsklima sein kann und Ihrem Sohn tatsächlich ein Fehlverhalten (Zuspätkommen, fehlendes Sportzeug) vorzuwerfen ist; derartiges Verhalten kann je nach den weiteren Umständen eine Abmahnung rechtfertigen.

Meines Erachtens sollten Sie derzeit von gerichtlichen Schritten absehen, um das Ausbildungsverhältnis nicht weiter zu zerrütten. Sollte die Abmahnung später Grundlage für eine fristlose Kündigung sein, können Sie immer noch gegen die Abmahnung vorgehen; sorgen Sie dafür vor und notieren die Umstände und halten Sie Beweismittel bezüglich der Fehlzeiten für eine ggf. folgende Auseinandersetzung bereit.

Mit freundlichem Gruß

Wundke
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 25.09.2007 | 18:29

ERST EINMAL DANKE ICH IHNEN FÜR IHRE SCHNELLE ANTWORT. VON EINER GERICHTLICHEN AUSEINANDERSETZUNG WÜRDE ICH AUFGRUND DER FOLGEN FÜR MEINEN SOHN AUCH ABSTAND NEHMEN. ABER GANZ OHNE GEGENWEHR MÖCHTE ICH DAS DANN DOCH NICHT AKTZEPTIEREN. WENN ER EINE GEGENDARSTELLUNG ANSTREBT WELCHE FORMOLIERUNG SOLLTEN WIR WÄHLEN UND WELCHE INHALTE SOLLTE DIESE HABEN,WAS RATEN SIE MIR?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 27.09.2007 | 09:16

Eine verbindliche Form und einen vorgeschriebenen Inhalt gibt es für eine Gegendarstellung nicht. Bezeichnen Sie Ihr Schreibem ausdrücklich als Gegendarstellung und schildern Sie die entlastenden Umstände (z.B. die Teilnahme an der Personalversammlung) und versehen Sie das Schreiben mit Datum und Unterschrift.

Mit freundlichem Gruß

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER