Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ablösebetrag des Darlehens bei der Renault Bank

| 06.05.2009 21:46 |
Preis: ***,00 € |

Kredite


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich kaufte vor einem halben Jahr einen gebrauchten Renault Twingo für 5700 €, den ich durch die Renault Bank finanzieren liess. Nun will ich mich von dem Wagen trennen, da ich den Arbeitsweg zur neuen Firma zu Fuss erledige und keinen Wagen mehr benötige. Die Renault Bank will von mir einen Ablösebetrag von € 6400 zum 1.6.09. Dieser Wert übersteigt den Kaufpreis um über € 700,und zusätzlich hatte ich für das halbe Jahr mehr als € 600 an Abtrag (pro Monat € 110) geleistet und dazu kommt noch ca. € 700 Wertverlust des Wagens, da ich diesen nun nicht über € 5000 verkaufen kann. Der Kfz-Brief liegt bei der Renault Bank.

Ist es rechtens, dass ich diese hohe Ablösesumme an die Renault Bank zahlen muss? Und/oder kann ich guten Gewissens eine drastische Reduktion der Ablösesumme fordern?

06.05.2009 | 22:35

Antwort

von


(1748)
Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragstellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen geschilderten Einsatzes wie folgt beantworte:

Bei einer von dem Darlehensnehmer ausgehenden Vertragsauflösung vor Ende der Laufzeit ist der Darlehensgeber von allen daraus erwachsenden Nachteilen freizustellen. Dies gilt auch im Rahmen von Verbraucherdarlehensverträgen.

Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs kann eine Bank den finanziellen Nachteil, der ihr durch die vorzeitige Ablösung eines Darlehens entsteht, auf unterschiedliche Weise berechnen. Insoweit gilt im Grundsatz jedenfalls aber dasselbe wie für die Berechnung des Nichterfüllungsschadens in Fällen eines anfänglichen Scheiterns des Darlehensvertrags durch Nichtabnahme des Kredits.

Beim Nichterfüllungsschaden ist der Gläubiger so zu stellen, als wäre der Vertrag ordnungsgemäß erfüllt worden.

Vor diesem Hintergrund ist daher nicht wirklich verständlich, wie ein Schaden entstanden sein kann, der über den eigentlichen Darlehensbetrag hinausgeht, wenn man auch noch die teilweise Darlehensablösung berücksichtigt.

Ohne genaue Offenlegung der Schadensberechnung/Vorfälligkeitsentschädigung sollte von Ihrer Seite nichts gezahlt werden; Sie haben eine Anspruch auf Mitteilung der Schadensberechnung. Ein Schaden in dieser nicht ohne weiteres vorstellbaren Höhe ist also genau von der Bank zu beziffern, und ansonsten kann dieses als nicht schlüssig bestritten werden. Die Bank wird sich gegebenenfalls auf Ihre dem Darlehensvertrag zugrundeliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen berufen, die dann gleichfalls zu prüfen wären.

Möglich wäre allenfalls, dass die Bank selbst nur zu entsprechend höheren Zinsen den Ausfall kompensieren kann.

Sie können sich gerne bei weiteren Fragen mit mir in Verbindung setzen; die gezahlte Erstberatung wird Ihnen dabei angerechnet und gutgeschrieben.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen und Ihnen eine erste Einschätzungsmöglichkeit gegeben zu haben.


Rechtsanwalt Daniel Hesterberg

Bewertung des Fragestellers 08.05.2009 | 21:30

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Ich sprach Sie zum ersten Mal an und bin positiv erstaunt für die schnelle hilfreiche Antwort. Inwieweit ich sehr zufrieden bin, wird sich zeigen, wenn ich das Thema mit der Bank zu Ende gebracht habe. Vielen Dank erst einnal ! mfG CM

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 08.05.2009
4,4/5,0

Ich sprach Sie zum ersten Mal an und bin positiv erstaunt für die schnelle hilfreiche Antwort. Inwieweit ich sehr zufrieden bin, wird sich zeigen, wenn ich das Thema mit der Bank zu Ende gebracht habe. Vielen Dank erst einnal ! mfG CM


ANTWORT VON

(1748)

Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, Baurecht, Verwaltungsrecht, Ausländerrecht