Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ablöse Küche Nachmieter


| 24.03.2007 23:48 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Elmar Dolscius



Wertes Team,
meine Frage ,wegen Wohnungswechsel hab ich einen Nachmieter gesucht für meine 1 -ZiWhg. da ich die Einbauküche ablösen lassen musste ( in der neuen Wohnung ist auch eine vorhanden die ich übernommen habe gegen Ablöse )der Nachmieter war einverstanden sie für meinen Vorschlag von 350,- zu übernehmen , nach dem es mehrmals besprochen auch im Beisein des Vermieters , Er hat den Mietvertrag gemacht und ist im dezember eingezogen, da ich im gleichen Haus die Wohnung gewechselt habe in eine grössere, hab ich meinen Nachmieter als Kulanz angeboten ( da er ja auch Kaution an den Vermieter zahlen musste ) mir die Ablöse in 2 Raten zu zahlen , erste Rate Ende März , 2 Rate April, quasie je 175,- €.Nun hab ich so durch Zufall erfahren er hat die Wohnung gekündigt und zieht aus , mein Vermieter hat seine Nachmieter Vorschläge nicht angenommen , sondern selbst einen Nachmieter gefunden, er hat die erste Rate noch nicht bezahlt.Und will auch nicht bezahlen , sondern sein Vater hat bei mir angerufen ich soll auf ein Vergleich eingehen da die Küche den Wert nicht hat ich hätte ihm übers Ohr gezogen , aber der Nachmieter ist ein erwachsener Mann von mindest 25 J. und hat sich alles angeschaut und sie ist auch in Ordnung ! Wir haben es schriftlich gemacht er hat unterschrieben die Ablöse zu zahlen in 2 Raten, das hab ich hier liegen den anderen Beleg hat er. Wenn ich nicht mit der hälfte zufrieden bin zahlen sie gar nichts ! der Vater am Telefon, aber die Wohnung muss leer sein denn die nächste Mieterin will sich alles Neu einrichten,ich hab kein Geld er nimmt die Küche mit da sie ja auch raus muss, ich kann sie auch nicht zurück nehmen da ich eine Küche habe die ich ja auch übernehmen musste ( Maßeinbau). Da der Vertrag bereits im Dezember gemacht wurde beim Einzug gehört die Küche auch nicht mehr mir , nur das ich das Geld noch nicht habe.
Was mach ich jetzt ?? Zum Klagen hab ich keine Lust und auch kein Geld , da ich selbst meinen Job durch Firmenschließung verloren habe .Oder was kann ich sonst noch tun um an mein Geld zu kommen
Danke schon mal Vorab für eine Antwort
S.R.
Sehr geehrte Ratsuchende,

gerne beantworte ich Ihre Frage summarisch auf der Basis der mitgeteilten Informationen und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes.

Wenn die Sachelage so ist, wie Sie sie mir geschildert haben, haben Sie einen Vertag mit Ihrem Nachmieter geschlossen, den dieser auch erfüllen muss.

Damit haben Sie meines Erachtens zwei Möglichkeiten:

1. Sie versuchen Ihr Geld im Wege eines Mahnverfahrens zu erhalten. Das ist ein recht kostengünstiges Verfahren, bei dem Sie bei Ihrem Amtsgericht einen Antrag auf Erlass eines Mahnbescheids beantragen. Sofern der Schuldner nicht widerspricht, erhalten Sie im Anschluss einen Vollstreckungsbescheid, mit dem Sie Ihr Geld durch einen Gerichtsvollzieher eintreiben lassen können. Die meisten Amtsgerichte helfen Ihnen auch bei dem Mahnverfahren.

Allerdings besteht die Möglichkeit, dass der Nachmieter der Forderung widerspricht. Dann müssten Sie in ein normales gerichtliches Verfahren gehen und auch die Kosten tragen.

2. Sie beantragen bei Ihrem Amtsgericht einen Beratungsschein. Sofern Sie diesen erhalten, können Sie damit zu jedem Anwalt gehen und sich vertreten lassen. Auch in diesem Fall wären die Kosten sehr gering. Die Voraussetzungen für einen Beratungsschein erfahren Sie auch bei Ihrem Amtsgericht.

Mehr Möglichkeiten mit geringen Kosten sind in Ihrem Fall nicht ersichtlich.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort eine erste rechtliche Orientierung geben und wünsche Ihnen viel Erfolg in der Angelegenheit.

Mit freundlichen Grüßen

Elmar Dolscius
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 25.03.2007 | 14:06



Ich möcht mich für die schnelle Antwort bedanken
und werde diesen Weg gehen , sollte er nicht zahlen
S.R.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 25.03.2007 | 18:02

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für die freundliche Bewertung. Es freut mich zu hören, dass meine Antwort Ihnen eine Hilfe sein konnte.

Mit freundlichen Grüßen

Elmar Dolscius
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"vielen Dank "