Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Abänderung der Steuerklasse?

03.07.2013 08:39 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Zusammenfassung: Steuerklasse 2 für alleinerziehende Personen mit Kind

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin alleinerziehend und meine beiden Kinder wohnen noch bei mir im Haushalt, da beide noch in der Ausbildung sind. Meine Tochter ist 23, für sie bekomme ich noch Kindergeld. Mein Sohn studiert, ist 26 und für ihn bekomme ich kein Kindergeld mehr.

Mir wurde jetzt vom Finanzamt die Steuerklasse 2 aberkannt und nur die Steuerklasse 1 zugestanden, mit der Begründung, dass er älter als 25 ist und er noch bei mir gemeldet ist.

Meines Wissens, steht mir weiterhin die Steuerklasse 2 zu, da meiner Tochter Kindergeld
zusteht, da sie sich in Ausbildung befindet und sie in meinem Haushalt wohnt.

Da mein Sohn als Student kein eigenes Einkommen hat, kann er nicht zur Haushaltsführung beitragen. Ich habe also nicht mit einer anderen volljährigen Person
eine Haushaltsgemeinschaft.

Meine Frage ist nun, ob mir weiterhin die Steuerklasse 2 zusteht.

Danke für Ihre Antwort.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:
Es reicht aus, wenn Sie mindestens ein Kind zu versorgen zu haben, welches in Ihrem Haushalt wohnt und für welches Sie Kindergeld erhalten, um in die Steuerklasse 2 eingestuft zu werden.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Patrick Hermes, Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 03.07.2013 | 11:26

Das heisst, dass zur Begründung für die Rückstufung in Steuerklasse 1 mein Sohn gar nicht relevant sein darf ?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 03.07.2013 | 13:07

Ja, es reicht aus, wenn eines der beiden Kinder in Ihrem Haushalt wohnt.
Ich sehe aber gerne nochmals in den einschlägigen Kommentaren nach, ob die Finanzverwaltung dies anders sieht und würde Sie entsprechend benachrichtigen.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67854 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
RA Winkler beleuchtete meine Frage in allen Aspekten gründlich, schnell und professionell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Geike ist gut auf meine Frage eingegangen und hat diese verständlich beantwortet. Zudem hat er auch meine Nachfrage bestens beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank nochmals. Damit fällt mir ein Stein vom Herzen. Als Rentner mit Aufstockung hätte ich eine Nachzahlung von mehreren Jahren nicht begleichen können. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen