Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Abänderung Aufenthaltsbestimmungsrecht und Sorgerecht

13.03.2014 23:28 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung:

Es handelte sich um einen Anspruch auf Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrechts auf den Kindsvater aufgrund einer Borderline-Störung der Kindsmutter sowie Gewalteinwirkung gegenüber dem Kind durch diese.

Bin Vater von einem 9 jährigen Sohn. er wohnt bei seiner Mutter in Siegen NRW. Wir waren verheiratet sind aber schon seit 4 Jahren geschieden. das Sorgerecht für unseren Sohn haben beide Elternteile. Ich hole und bringe meinen Sohn im Rahmen des Umgangsrechtes alle 2 Wochen. Sowie in den Schulferien 50 %. Allerdings hat seine Mutter einer Borderline Erkrankung Persönlichkeitsstörung. Ärztlich attestiert. Seit einiger Zeit hat mein Sohn eine Sprachstörung Stottern, Sprachblokade, Konzentrationsstörungen während des Schulunterrichts. Ich war vor kurzem mit Ihm bei einer Kinderärztin in der Kinderklinik. Sie sagte das er unbedingt so schnell wie möglich Ergotherapie und zum Logopäden gehen soll. das hat er alles schon gemacht aber es hat auf Dauer nicht geholfen. Auch wurde er mehrfach von seiner Mutter schon geschlagen auch auf dem Schulhof. Dies wurde von den Lehrern auch dem Jugendamt gemeldet. Die Mutter wurde dann vom Amt in eine sogenannte Grauzone eingeteilt. Die Schule, die Kinderklinik, und auch die Familienhilfe hat mich schon oft angerufen, weil die Kindesmutter manchmal 2 Wochen nicht erreichbar ist. Kann da nicht schon von einer Kindeswohlgefährdung sprechen. Habe ich als Vater nicht das Recht meinen Sohn zu mir zu holen.

14.03.2014 | 00:14

Antwort

von


(278)
Am Wissenschaftspark 29
54296 Trier
Tel: 06514628376
Web: http://www.zimmlinghaus.de
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Richtigerweise haben Sie bereits erkannt, dass eine Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrechts auf Sie im Falle einer Kindeswohlgefährdung in Betracht kommt.

Es ist immer schwierig, einzuschätzen, ob bereits tatsächlich eine solche vorliegt, da der Antragsgegner die kindeswohlgefährdenden Aspekte in aller Regel bestreitet.

Hier liegt die Besonderheit darin, dass diverse Vorfälle (z. B. Schlagen des Kindes) offenbar bereits aktenkundig geworden sind. Dies gilt auch für die Borderline-Erkrankung der Kindsmutter.

In einem familiengerichtlichen Verfahren könnte beispielsweise ein Gutachten durch das Gericht veranlasst werden, dass zu der Frage Stellung nimmt, ob und inwieweit die Erkrankung der Kindesmutter dem Kindeswohl abträglich ist.

In der Tat könnte es Sinn machen, einen Antrag auf Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrechts auf Ihre Person zu stellen.

Sie sollten sich zu dieser Frage eingehend anwaltlich beraten lassen. Je nach Einkommenssituation käme auch in Betracht, dass Ihnen für ein solches Verfahren Verfahrenskostenhilfe gewährt werden würde. Sprechen Sie den Kollegen, den Sie wählen, ebenfalls darauf an.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner ersten Einschätzung einen Überblick über die Rechtslage verschafft zu haben und wünsche Ihnen Alles Gute in dieser Angelegenheit.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Zimmlinghaus
Rechtsanwalt

www.zimmlinghaus.de


ANTWORT VON

(278)

Am Wissenschaftspark 29
54296 Trier
Tel: 06514628376
Web: http://www.zimmlinghaus.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Familienrecht, Mietrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht, Urheberrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 95690 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
die Antwort war klar und verständlich und hilfreich - danke ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle, freundliche Antwort, umfassend und lebensnah zu einer präzisen und einfachen rechtlichen Frage. Empfehlenswert. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und erschöpfende Antwort auf eine einfache Frage. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER