Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.959
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ab welchem Alter der Kinder kann mein Mann verlangen, dass ich eine Teilzeitstelle bzw. Vollzeitbesc


06.11.2007 12:28 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Karin Plewe



Liebes Anwaltsteam,

ich würde gerne von Ihnen wissen, wieviel Unterhalt mir und meinen drei Kindern zusteht. Dazu folgende Daten:
Mein Mann und ich leben getrennt und die Kinder leben bei mir.
Mein Mann verdient mtl. ca 2200.- netto
ich habe einen 400.- Job
unsere Kinder sind 10 Jahre, 13 Jahre und 15 Jahre, wobei die 15-jährige eine Ausbildung macht und mtl 280.- Euro netto verdient. Mein Mann wohnt mietfrei in unserer Eigentumswohnung und ich wohne in einer Mietswohnung, für die ich 520.- Euro Miete bezahlen muss.
Nun meine Frage, wie hoch ist der Unterhalt für mich und meine Kinder und ab welchem Alter der Kinder kann mein Mann verlangen, dass ich eine Teilzeitstelle bzw. Vollzeitbeschäftigung suche? Wie hoch ist der Selbstbehalt für meinen Mann?
Bitte bantworten Sie mir meine Fragen gleich im Hinblick auf die Neuregelungen ab Januar 2008.

Vielen Dank für Ihr Bemühen!

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,

bitte haben Sie Verständnis dafür, dass hier keine konkrete Unterhaltsberechnung erfolgen kann, da hierfür weitere Details erforderlich sind und da dies den Rahmen einer Erstberatung übersteigen würde.

Die für Sie relevanten Eckpunkte der geplanten neuen Regelung ab 2008 lauten wie folgt:
Da die Eigenverantwortung der Ehegatten gestärkt werden soll, wird ein Betreuungsunterhalt nur noch bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres des jüngsten Kindes gezahlt, darüber hinaus nur in besonderen Fällen. In Ihrem Fall werden Sie also nach Ablauf des Trennungsjahres eine Vollzeitbeschäftigung suchen müssen, soweit sich dies mit der Kindesbetreuung vereinbaren läßt. Die Reform soll den Gestaltungsspielraum der Richter erweitern und zu mehr Einzelfallgerechtigkeit führen. Das bedeutet aber auch, dass es schwieriger wird, vorherzusehen, unter welchen "besonderen" Umständen ein Betreuungsunterhalt nach dem dritten Lebensjahr des Kindes gezahlt wird. Sie werden sich also darauf einstellen müssen, sich eine Stelle suchen zu müssen. Bereits nach jetziger Rechtslage kann Ihr Mann von Ihnen verlangen, sich eine Halbtagsstelle zu suchen.

Die Kinder befinden sich künftig alle im ersten Rang, d.h. die Ehefrau erhält nur dann noch etwas, wenn der Mann genug verdient, dass er auch den 2. Rang noch bedienen kann.

Der Kindesunterhalt wird nach der Düsseldorfer Tabelle zusammen 793,00 Euro betragen (Kindergeld ist bereits abgezogen). Dem Mann muss ein Selbstbehalt gegenüber den Kindern von 900,00 Euro verbleiben. Dabei wird es von den Umständen des Einzelfalles (Größe der Wohnung , fiktiver Mietwert, Schuldenbelastung etc.) abhängen, wie das mietfreie Wohnen berücksichtigt wird.

Ich empfehle Ihnen, sich von einem Anwalt vor Ort ausführlich über die konkrete Unterhaltsberechnung beraten zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Plewe
Rechtsanwältin

info@kanzlei-plewe.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60065 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Anwalt hat meine Fragen ausführlich beantwortet und mir weitere Aspekte aufgezeigt, die ich dringend mit meinem Anwalt besprechen muss. Vielen Dank. Dass mein Rechtsempfinden leider ein anderes ist, als die tatsächliche ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche Beantwortung aller Fragen. Keine Allgemeinplätze, sondern konkrete Informationen und Erläuterungen. Ich bin sehr zufrieden mit der Art und Weise der Bearbeitung! Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
RA war sehr deutlich und sehr gut verständlich ...
FRAGESTELLER