Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

ARENA Kündigung, da bereits Premierebesitzer


28.08.2007 13:27 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht



Guten Tag,

ich habe folgendes Problem: Ich bin seit Ende August 2006 ARENA Kunde und besitze das günstigste arena-Paket für 14,90€ im Monat und zusätzlichen 5€/Monat für die Bereitstellung über Satellit. Dieses Paket besitze ich ausschließlich, um die Fußball Bundesliga komplett sehen zu können.

Am 30.Juli diesen Jahres habe ich allerdings ein Schreiben erhalten, aus dem hervorging, dass arena nun die Premiere Bundesliga zeigt und somit nicht mehr alleiniger Anbieter der Fußball Bundesliga ist. Da ich bei meinen Eltern wohne und diese bereits Kunde vom Premiere Komplettpaket sind ist das Arenaabo nicht mehr notwendig, allerdings lief die Kündigungsfrist bei Arena bereits am 31.Juli ab, so dass mein Vertrag automatisch um ein Jahr verlängert wurde. Das bedeutet, dass insgesamt 240€ unnötig in den Wind geblasen werden. Der Arenamitarbeiter am Telefon hat mir keine guten Aussichten auf eine Kündigung bescheinigt, da Arena auch weiterhin die Bundesliga zeigt, aber ich persönlich finde es eine enorme Veränderung der Vertragssituation, wenn aus einem Monopol auf einmal eine Situation wird, wo man zwischen 2 Anbietern wählen kann. Meine Frage ist, ob ich Chancen habe meine Kündigung durchzusetzen und wie die eventuelle Vorgehensweiße ist.

Vielen Dank im Voraus

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vorweg möchte ich Sie darauf hinweisen, dass diese Plattform nur dazu dienen soll, Ihnen einen ersten Eindruck der Rechtslage zu vermitteln. Die Leistungen im Rahmen einer persönlichen anwaltlichen Beratung/Vertretung können und sollen an dieser Stelle nicht ersetzt werden.

Durch Weglassen oder Hinzufügen von wesentlichen Tatsachen kann die Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen. Es können nur die wesentlichen Aspekte des Falles geklärt werden.

Aufgrund Ihrer Angaben beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Leider kann ich Ihnen auch keine erfolgreiche Kündigung des Arena-Vertrages in Aussicht stellen. Aus dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt geht meines erachtens kein Kündigungsgrund hervor. Dies gilt insbesondere, weil nicht einmal Sie selbst Premiere-Kunde sind, sondern Ihre Eltern. Dies wird keinerlei Einfluss auf Ihren Vertrag mit Arena haben. Sie müssen den Vertrag weiterführen.

Leider kann ich Ihnen keine positivere Antwort auf Ihre Frage geben, und hoffe, Ihnen einen ersten Eindruck der Rechtslage vermittelt zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Kerres
- Rechtsanwalt -
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER