Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

AR Gebühren


13.01.2007 20:16 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Guido Matthes



Mein Rechtsanwalt hat für mich eine Kündigungsschutzklage wegen fristloser Kündigung eingereicht. Nach Güteverhandlung und Kammertermin (7 Monate später) habe ich den Prozess gewonnen. Die Kündigung ist unwirksam und ich bin weiter bei der Firma angestellt. Rechtsanwaltsgebühren sind ca. 2.000,- Euro. Alles Okay.
Und jetzt fordern wir noch den nicht gezahlten Nettolohn für 7 Monate vom AG nach. Hierfür bekomme ich allerdings nochmals eine Rechnung über 500,- Euro.!
Kann das sein? Im Streitwert ist doch bereits der Nettolohn enthalten, somit bezahle ich doch doppelt?

MfG

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

der Streitwert für die Kündigungsschutzklage umfasst üblicherweise nur die Feststellung, dass das Arbeitsverhältnis fortbesteht und nicht durch die Kündigung beendet ist. Der Streitwert beträgt dann drei Bruttomonatsgehälter, wenn keine weiteren Anträge gestellt sind.

Wenn nachträglich noch der rückständige Lohn aus Annnahmeverzug durchgesetzt werden muss, weil der Arbeitgeber nicht freiwillig zahlt, fallen weitere Gebühren an, die gesondert zu zahlen sind. Es erfolgt keine doppelte Bezahlung.

Für eine abschliessende Beurteilung müsste die Verfahrensakte únd die Rechnungen eingesehen werden. Um eine weitere Auseinandersetzungen zu vermeiden, sollten Sie sich die Abrechnung durch Ihren Anwalt erläutern lassen.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick verschafft zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Matthes
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER