Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

ALG 2 Antrag - Untermietvertrag - Einverständniserklärung Hauptmieter

23.07.2021 10:34 |
Preis: 25,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von


Schönen guten Tag,

ich hab einen ALG 2 Antrag gestellt und mir wurde mitgeteilt dass ich die Einverständiserklärung des Hauptvermieters benötige. Folgendes zu meiner Situation:

Ich wohne seit September 2018 in einer 2 Personen WG (habe also einen Mitbewohner). Ich habe damals mit diesem auch den Untermietvertrag geschlossen und nie den Hauptvermieter gesehen. 2018 hatte ich ebenfalls schon mal einen ALG 2 Antrag gestellt wo nicht nach einer Einverständniserklärung von dem Hauptvermieter gefragt wurde.

Nun wirft mir die Frage(n) auf:
Bin ich wirklich dazu verpflichtet eine Einverständiserklärung des Hauptvermieters einzuholen im Bezug für einen ALG 2 Antrag?

Auf welche Rechte basiert die Antwort dazu?

Ich wünsche noch einen schönen Tag. :)

Eingrenzung vom Fragesteller
24.07.2021 | 06:01
24.07.2021 | 13:04

Antwort

von


(344)
Gisselberger Str. 47A
35037 Marburg
Tel: 06421-6977248
Tel: 01764-5636963
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Herr Althaus,


leider ist dieses rechtswidrige Vorgehen einiger Jobcenter nahezu Usus.

Eine Mitwirkungspflicht dieser Art sehe ich nicht, da das Verhältnis Hauptvermieter-Mieter-Untermieter lediglich zivilrechtlicher Natur ist und insofern allein durch § 540 BGB bestimmt werden.

Selbst, wenn Sie keine Erlaubnis hätten, hat dies keine Auswirkungen auf die Gültigkeit Ihres Untermietvertrages.

Sie müssen allein Ihren Mietvertrag und die Kosten nachweisen.

Hierzu können Sie sich auf folgende Entscheidung stützen:

SG Schleswig, Beschluss vom 06.10.2011, S 1 AS 137/11 ER

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Wilke
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(344)

Gisselberger Str. 47A
35037 Marburg
Tel: 06421-6977248
Tel: 01764-5636963
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht, Vertragsrecht, allgemein, Zivilrecht, Urheberrecht, Baurecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90264 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Top! Verständlich und vor allem sehr schnelle und ausführliche Antwort! 1a+****** ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und hilfreiche Beratung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort des Anwaltes war sehr ausführlich und hat mir sehr weitergeholfen ...
FRAGESTELLER