Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

AGB rechtens?

21. März 2013 13:38 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Guten Tag,
ich bin selbstständig als Promoterin tätig und habe einen Künstlervertrag mit einer Veranstaltungsagentur geschlossen.
Mein Profil war auf der Internetseite online. Jetzt habe ich darum geben, mein Profil im Internet zu löschen - per Email.
Das war am 04.02.13, am gleichen Tag bekam ich eine Email zurück, dass ich die Kündigung schriftlich mit Unterschrift zusenden soll.
Habe ich nicht getan. Einen Tag später kam dann eine Rechnung.
50 Euro für Profillöschung + 0,58 € Porto dazu zusätzlich nochmal 19 % Mwst. entspricht. 60,19€.
Habe am 07.02.13 geantwortet, dass ich das nicht bezahlen werde.
Am 19.02. kam ein Schreiben vom Anwalt, dass ich den Betrag nun überweisen soll + Kosten des Anwalts (1,3 Geschäftsgebühr in Höhe von 32,50€ + 6,50€ Porto und Telekommunikation).
Habe wieder nicht reagiert.
Am 13.03.13 kam dann der Mahnbescheid. Hauptforderung aus Dienstleisungsvertrag. Gesamtkosten von 132,92.

Wie soll ich mich nun weiterhin verhalten? Ist das überhaupt rechtens so eine AGB Klausel???

Vielen Dank

21. März 2013 | 13:56

Antwort

von


(1672)
Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: https://www.reinhard-otto.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Guten Tag,

ich möchte Ihre Anfrage trotz der sehr spärlichen Informationen Ihrerseits wie folgt beantworten:

Da Sie die fragliche Klausel ja nicht einmal zitieren, kann ich nur vermuten, dass in dieser Klausel sinngemäß steht, dass die Löschung des Profiles mit 50,00 EUR berechnet wird.

Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass Sie Unternehmerin sind, sehe ich keine Anhaltspunkte dafür, dass eine solche Klausel unwirksam sein könnte.

Nach den in Ihrer Anfrage enthaltenen Informationen und bei Unterstellung meiner Vermutung sollten Sie erwägen, die gegnerische Forderung einschließlich der Kosten zu zahlen.


Mit freundlichen Grüßen


ANTWORT VON

(1672)

Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: https://www.reinhard-otto.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Miet- und Pachtrecht, Vertragsrecht, Baurecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 97432 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Anwalt hat meine Fragen beantwortet und das auch sehr schnell und hat mir dann auch noch angeboten ihn bei weiteren Fragen telefonisch zu kontaktieren. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Beratung war äußerst schnell aufschlussreich. Korrekt und ausführlich. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Schnelle und verständliche Antwort, die hilfreiche Anhaltspunkte zum weiteren Vorgehen im Ansatz bietet. ...
FRAGESTELLER