Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.923
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

3 A Verstöße in der Verlängerten Probezeit

13.05.2018 13:28 |
Preis: 25,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ralf Hauser, LL.M.


Hallo,

und zwar habe ich 3 mal einen A vertoß begangen einzig und allein durch zu schnelles Fahren. Hier ein paar Infos. Erlangen der Fahrerlaubnis 6.6.2014
1. Vertoß (2015) Innerorts (30) 25 zu schnell gewesen, Probezeit Verlängert Aufbauseminar in der Vorgegebenen Zeit absolviert
2. Verstoß (2016) Außerorts (70) 21 zu schnell gewesen Empfehlung der Psychologischen Beratung erhalten (Nicht Absolviert)
3. Vertoß (2018) Außerorts (50) 24 zu schnell gewesen Entzug der Fahrerlaubnis

Habe nicht Freiwilig verzichtet habe gewartet bis sich das Landratsamt meldet habe ihn in der Frist am 30.04 abgegeben, und jetzt zu meiner Frage die im Landratsamt sagen der wäre 3 Monate weg ich soll ihn nach einem Monat nach der Abgabe neu beantragen wegen der langen Bearbeitungszeit das ich Ihn nach 3 Monaten wieder habe. Im Bußgeldkatalog steht das bei dem Entzug der Fahrerlaubnis mir die Fahrerlaubnis entzogen wird und mir eine Sperrfrist von mindestens 6 Monaten verhängt wird aber im Schreiben vom Landratsamt stand nichts drinnen von einer Sperrfrist aber wirklich (Entzug der Fahrerlaubnis) kein Fahrverbot und die Sachbearbeiterin hat mir am Telefon auch gesagt 3 Monate dann hab ich ihn wieder. Ich bereue das ganze wirklich sehr und finde es auch total richtig das ich den Führerschein abgeben muss um daraus zu lernen aber ich möchte mich halt darauf einstellen können wann ich wieder Auto fahren darf nur sagt da jeder was anderes deshalb frag ich mal hier in die Runde.

Vielen Dank im Vorraus!

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die Auskunft vom Landratsamt ist zutreffend. Bei 3 A-Verstößen wird die Fahrerlabnis in der Regel für 3 Monate entzogen.

Aufgrund dessen, dass die Wiedererteilung Zeit in Anspruch nimmt, sollten Sie bereits nach einem Monat den Antrag stellen, damit Sie nicht länger als 3 Monate auf die Fahrerlaubnis verzichten müssen.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Hauser, LL.M.
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Verkehrsrecht


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63304 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Hervorragende sehr hilfreiche Antwort! Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles wunderbar, prompte Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre ausgesprochen kompetente und umfassende Bewertung des Sachverhalts. Sie haben mir für mein weiteres Vorgehen in der unerfreulichen Angelegenheit sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER