Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

2.Diebstahl

31.05.2015 01:31 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Sehr geehrte Damen und Herren,
zu meiner Person, ich bin 27 Jahre und alleinerziehende Mutter eines 2 jährigen Sohnes.
Vor einen Jahr wurde ich bei einem Diebstahl im Geschäft C&A beim raus gehen erwischt. Der Detektiv alarmierte die Polizei, ich hab meine Tat zugegeben und bekam eine Geldstrafe von 523€.
Heute wurde ich bei Douglas erwischt.
Ich habe die Tat nicht zugeben, da ich noch im Laden war und die Ware hätte zahlen können. Kommt es jetzt zu einer Gerichtsverhandlung? Sollte ich die Tat lieber zugeben um eine Verhandlung zu vermeiden? Kann mir was in Bezug auf meinen Sohn passieren? Sprich sorgerecht entzogen werden? Bekomme ich einen Eintrag ins Führungszeugnis? Mit was für einen Urteil ist zu rechnen? Mfg

Sehr geehrte Ratsuchende,

aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes beantworte ich Ihre Fragen gerne wie folgt:

Ob Ihnen ein Diebstahl tatsächlich nachzuweisen ist, hängt zunächst einmal von den näheren Umständen der Tat ab. Tatsache ist aber, dass z.B. ein Verbergen der Waren am Körper bereits den Tatbestand des vollendeten Diebstahls erfüllt. Ein Verlassen des Geschäftes mit der Ware ist zur Erfüllung des Diebstahlstatbestandes nicht notwendig.

Durch ein Zugeben der Tat wäre nicht garantiert, dass es nicht zu einer Gerichtsverhandlung kommt. Ob die Strafsache im Strafbefehlsverfahren erledigt wird oder ob es zu einer Hauptverhandlung beim Gericht kommt, lässt sich nicht pognostizieren und steht im Ermessen des jeweiligen Sachbearbeiters.
Ob ein Geständnis in Ihrem Fall zum jetzigen Zeitpunkt zu empfehlen ist, vermag ich ohne Akteneinsicht nicht zu beurteilen. Grundsätzlich kann sich ein Geständnis jedoch strafmildernd auswirken
Ich würde Ihnen raten, einen Verteidiger zu beauftragen, der dann nach Akteneinsicht ein weiteres Vorgehen mit Ihnen bespricht.


Nicht prognostizieren lässt sich auch die Frage, mit welcher Strafe Sie zu rechnen hätten.
Grundsätzlich kommt bei einem Ladendiebstahl eine Geldstrafe oder aber auch - da es sich bei Ihnen um einen zweiten Diebstahl handelt - eine kleine Freiheitsstrafe zur Bewährung in Betracht. Bei der Strafzumessung kommt es auf die Umstände des Einzelfalls, insbesondere auch auf den Wert der entwendeten Sachen an.

Um eine Entziehung des Sorgerechts müssen Sie sich wegen der Vorfälle keine Sorgen machen.

Bei einer Verurteilung dürften Sie allerdings mit einer Eintragung im Führungszeugnis rechnen.
Gem. § 32 Abs. 2 Nr. 5 BZRG werden zwar Verurteilungen zu nicht mehr als neunzig Tagessätzen oder Freiheitsstrafen von nicht mehr als drei Monaten nicht ins Führungszeugnis eingetragen. Etwas Anderes gilt jedoch, wenn eine Vorstrafe im Bundeszentralregister eingetragen ist. Dies dürfte bei Ihnen wegen der Tat vor einem Jahr der Fall sein. ( Ins BZR werden gem. § 4 Nr. 1 BZRG alle Verurteilungen eingetragen).

Ich hoffe, Ihre Fragen verständlich beantwortet zu haben und Ihnen eine rechtliche Orientierung gegeben zu haben. Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen und wünsche Ihnen noch ein schönes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen

Lucia König
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90111 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Eine hilfreiche und detaillierte schnelle Antwort. Mit diesen Informationen lässt sich das Problem gut einschätzen und beurteilen was getan werden kann. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle und kompetente Beratung! Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die sehr gute und verständliche Antwort auf meine Frage. ...
FRAGESTELLER