Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

2. Mahnung von Topfin

23. November 2022 08:05 |
Preis: 49,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo,

Hab heute früh eine Mail von Topfin bekommen:

Hiermit erinnern wir lnochmals an die Zahlung der noch offenen Gebühr i.H.v. EUR 596,00 für die Bereitstellung Ihrer Finanzsanierung.

Wir haben einen Vertragspartner für Ihren Antrag auf Finanzsanierung gewinnen können.
Es liegt eine verbindliche Zusage über EUR 8.000,00 vor. Ihrem eingereichten Anliegen konnte nach Prüfung vollumfänglich entsprochen werden. Der Auftrag wurde von uns bestätigt, die Vertragsunterlagen wurden Ihnen bereits zur Verfügung gestellt und somit der an uns gerichtete Auftrag erbracht.

Den Auftrag dazu erteilten Sie am 2022-05-10 03:00:10 mit der IP-Adresse 2a02:8070:79f:d200:24fe:5d10:37ab:cc0b.

Bitte zahlen Sie den offenen Betrag bis spätestens 30.11.2022 unter Angabe des Verwendungszwecks xxxxxx auf folgende Bankverbindung, oder teilen Sie uns hierzu eventuelle Hinderungsgründe mit:

Zahlungsempfänger: TOP FIN 7 Mann GmbH

Es kann sein dass ich aus Not mal angefragt habe aber zu einer Auszahlung bzw. einer Unterschrift dieses Vertrages kam es nie. Muss ich das bezahlen? Kann ich diesem Vertrag widersprechen, stornieren oder kündigen?

23. November 2022 | 08:43

Antwort

von


(89)
Friedrich-List-Platz 1
04103 Leipzig
Tel: 0341-90227294
Web: https://www.rechtsanwalt-schoeffler.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ich habe mal deren Internetpräsenz überflogen. Zunächst ist da nur ein unverbindliches, kostenfrei zu nutzendes Kontaktformular für eine Anfrage. Darin sehe ich keine Willenserklärung.

Außerdem steht in deren AGB:
"3.1. Der Kunde verpflichtet sich nach Zustandekommen des Vermittlungsvertrages, der TOP FIN 7 Mann GmbH die vereinbarte Vermittlungsgebühr zu bezahlen."

Wenn Sie also selbst schreiben, dass es niemals einen Vermittlungsvertrag gegeben hat, dann sollten Sie diese Forderung schlicht zurückweisen, indem Sie denen nachweislich eine elektronische Nachricht schreiben. Mehr sehe ich hier nicht veranlasst. Wenn ein Mahnbescheid kommen sollte, sollten Sie Widerspruch einlegen, so dass die Gegenseite dann Ihren Anspruch im gerichtlichen Verfahren begründen muss und man darauf erwidern kann.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Herwig Schöffler

ANTWORT VON

(89)

Friedrich-List-Platz 1
04103 Leipzig
Tel: 0341-90227294
Web: https://www.rechtsanwalt-schoeffler.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Mietrecht, Arbeitsrecht, Vertragsrecht, allgemein, Zivilrecht, Strafrecht, Kaufrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 98574 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr kompetente, auf den Punkt gebrachte Beratung ...
FRAGESTELLER
3,8/5,0
Die Antwort war gut gemeint, und hat die Rechtslage durchgeleuchtet, nach meiner langen Schilderung des nicht so einfachen Falles. Aber keiner von meinen zwei Kurze fragen wurde überhaupt beantwortet. Übrigens war die Antwort ... ...
FRAGESTELLER