Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

1und1 Kündigung aus wichtigem Grund

11.03.2008 18:12 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Mauritz


Ich habe einen Telefonanschluss der Telecom und DSL-Anschluss von 1und1. Die Mindestvertragslaufzeit vom 1und1 Vertrag ist bis Anfang Dezember 2008. Jetzt bin ich in eine andere Stadt umgezogen in eine Wohnung, wo schon ein Internetanschluss bereitsteht, den ich nutzen kann. Ich habe bereits bei 1und1 schriftlich gekündigt und eine Antwort bekommen, dass "Ein Umzug bedingt keine außerordentliche Kündigung". Welche Möglichkeit gibt es für mich aus diesem Vertrag herauszukommen?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage möchte ich anhand der mitgeteilten Informationen wie folgt beantworten:

Ein Umzug in eine andere Stadt ist grds. kein wichtiger Grund, wegen dem man einen bestehenden Providervertrag außerordentlich fristlos kündigen kann. Dies gilt jedenfalls dann, wenn der Provider seine Leistung auch am Umzugsort erbringen könnte. Sofern Sie also in ein "DSL-fähiges" Gebiet ziehen, in dem 1&1 Ihnen nach wie vor den vertraglich vereinbarten Internetanschluss zur Verfügung stellen kann, bleibt für eine fristlose Kündigung kein Raum. Die Tatsache, dass am neuen Wohnort bereits ein Internetanschluss vorhanden ist, stellt einen Umstand dar, der von 1&1 nicht zu vertreten ist.

Eine fristlose Kündigung wäre daher allein aufgrund des Umzugs nur aus Kulanz machbar.

Andere Gründe, die eine fristlose Kündigung rechtfertigen könnten (Schlechterfüllung des Vertrages durch 1&1) haben Sie nicht vorgetragen, so dass ich nach dem derzeitigen Stand der Dinge keine andere Möglichkeit sehe, eine fristlose Kündigung durchzusetzen.

Ich bedaure, Ihnen keine bessere Mitteilung machen zu können. Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Mauritz
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69556 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Also mir hat es sehr geholfen, auch wenn man die Antworten und die Umsetzung erst durchführen muss. Aber alles in allem war es sehr gut um einen Überblick zu bekommen. Sicherlich wird es noch mehr fragen geben, aber das muss ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist ausreichend.Ich bedanke mich dafür. Mit freundlichen Grüßen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Antwort war OK, ich hatte noch eine Zusatzfrage: wenn sich Verein auflöst, kann der Vorstand als Liquidator fungieren? mfg PH ...
FRAGESTELLER