Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

§170 StGB Unterhaltsrecht


25.05.2007 13:15 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Grema



Guten Tag

Ich (Jg 55, ohne Vermögen, ohne Job und zwischenzeitlich auch ohne Geld)) habe gültige Titel betr. mein Unterhalt und dem meiner Kinder (beide Studenten).

Im Januar hat mein Exmann (Arzt in Gemeinschaftspraxis, mit Yacht, Luxuswagen, Golfer, Hobbyflieger etc..) sämtliche Zahlungen eingestellt. Meine Anwältin (nicht motiviert, da es für sie nur um Peanut-Beträge geht) hat die Pfändung beantragt und sein Praxis-Konto wurde gesperrt. Anwalt von Exmann (berüchtigt und bekannt als teurer und aggressiver Scheidungsanwalt) will Kontosperrung aufheben lassen und erst ein Gerichtsurteil abwarten, welches die Titel behandelt und dann evtl zahlen. Meine Anwältin will nichts weiter tun, sondern abwarten.
Ich kann nicht mehr warten, Semestergeld, Abireise usw.. werden wieder fällig. Kann ich irgenwie beschleunigen oder wenigstens dafür sorgen, dass mein Ex sonstwie zur Kasse gebeten wird ??
Danke für Ihre Hilfe


Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragestellerin,

unter Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden Informationen sowie Ihres Einsatzes erlaube ich mir, Ihre Frage wie folgt zu beantworten:

Da nach Ihren Angaben bereits Unterhaltstitel bereits vorhanden sind, sind alle in Betracht kommenden Zwangsvollstreckungsmaßnahmen zu prüfen. Die von Ihrer Anwältin in die Wege geleitete Kontopfändung ist dabei eine Option. Möglicherweise kommen in Ihrem Fall noch weitere Maßnahmen in Betracht. Um dies beurteilen zu können, bedarf es jedoch der genauen Kenntnis der Gesamtumstände und der Vermögensverhältnisse Ihres Mannes.

Nach unserer Einschätzung macht sich Ihr früherer Ehemann gemäß § 170 StGB aufgrund der Verletzung seiner Unterhaltspflicht strafbar. Wir empfehlen Ihnen daher ihm eine Strafanzeige anzudrohen. Möglicherweise könnte dies bereits der Zahlungsmoral Ihres Exmannes auf die Sprünge helfen. Selbstverständlich können Sie auch sofort eine Anzeige bei der Polizei erstatten.

Bitte beachten Sie, dass anhand der zur Verfügung stehenden Informationen lediglich eine erste Einschätzung erfolgen konnte. Eine weitergehende Beurteilung ist anhand der zur Verfügung gestellten Informationen leider nicht möglich.

Für eine umfassende Beratung ist Ihnen die weitere Beauftragung eins Rechtsanwaltes zu empfehlen.


Mit freundlichen Grüßen


Christian Grema
Rechtsanwalt

_____________
Christian Grema
C-G-W Rechtsanwälte

Postfach 1543
76605 Bruchsal

Tel.: (07251) 392 44 30 (24h)
Fax.: (07251) 392 44 31

Internet: www.c-g-w.de
E-Mail: info@c-g-w.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60164 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Toll. vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Meine Frage wurde ausreichend beantwortet, jedoch finde ich es nicht besonders hilfreich wenn man nur auf Paragraphen verweist, die zur Anwendung kommen, ohne deren Inhalt bzw. deren Auswirkung zu nennen. In meinem Fall hätte ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank an RA Fork! Kurz und präzise auf den Punkt, zügige Rückmeldung - jederzeit gerne wieder! ...
FRAGESTELLER