Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

13. Gehalt unklare Formulierung

23.10.2013 12:12 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Sehr geehrte Damen und Herren,

nach 18 monatiger betriebszugehörigkeit bin ich betriebsbedingt aus einem Unternehmen ausgeschieden. In meinem Arbeitsvertrag steht bzgl. meines 13. Gehaltes nur folgende Formulierung:

"Ab 12. monatiger Betriebszugehörigkeit erhält Herr/Frau ... ein 13. Monatsgehalt"

Nach meinem Ausscheiden habe ich 0,5 13 Gehälter erhalten, zuvor hatte ich noch kein 13. Gehalt erhalten.

Meine Frage lautet, stehen mir für meine 18. Monate betriebszugehörigkeit:

1. 0,5 13. Gehälter
2. 1,5 13. Gehälter

zu? Bzw. wie stehen die Chancen bei einer so unklaren Formulierung Variante 2. einzuklagen.

Vielen Dank und viele Grüße

Sehr geehrter Fragesteller,

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Grundsätzlich ist es möglich, die Voraussetzungen für die Zahlung des 13. Monatsgehaltes im Arbeitsvertrag einzuschränken. Dies ist bei Ihnen geschehen. Die Formulierung in Ihrem Arbeitsvertrag ist meines Erachtens auch nicht unklar. Vielmehr soll erstmals nach 12 Monaten der Betriebszugehörigkeit ein Anspruch auf das 13. Monatsgehalt entstehen. Dies führt dazu, dass Sie nach 18 Monaten lediglich Anspruch auf das halbe 13. Monatsgehalt haben.


Es tut mir leid, dass ich Ihnen keine positivere Antwort geben kann. Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort dennoch weitergeholfen zu haben. Sollte Ihnen noch etwas unklar sein, dürfen Sie gerne die kostenlose Nachfragemöglichkeit nutzen. Wenn Sie zufrieden sind, würde ich mich über eine positive Bewertung freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Yvonne Bellmann
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70599 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die Antwort - kurz und verständlich mit klaren Handlungsanweisungen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für einen überschaubaren Betrag bekam ich eine erste Einschätzung über die Erfolgsaussichten, die mich davon überzeugt hat, die Sache weiter zu verfolgen. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell, freundlich und kompetent. ...
FRAGESTELLER