Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

1&1 Kündigung wegen nicht erbrachter Leistungen


24.09.2007 12:24 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht



Anfang August 2007 habe ich bei 1&1 ein Surf&Phone Komplettpaket mit Internet- und Telefonflatrate bestellt. Die Bestätigung kam am 5.8. per E-Mail. Ca. 3 Wochen später wurde mir mitgeteilt, dass der notwändige Telekomtechniker am 4.9. zu mir kommen würde, um die Leitung freizuschalten (zwischen 8 und 14 Uhr). Der Techniker war bis 14.45 uhr nicht bei mir. Allerdings fand sich abends ein Notizzettel an der Tür mit der Mitteilung, dass ICH nicht anzutreffen gewesen wäre. Nach mehrmaligen Anrufen bei der 1&1 Hotline wurde mir mitgeteilt, dass sich ohnehin eine technische Störung in der Leitung befände. Ein Termin zur Behebung dieser Störung konnte mir nicht genannt werden ("Bitte haben Sie etwas Geduld!"). Seit 4.9. warte ich jetzt auf Behebung dieser Störung. Weitere Anrufe bei 1&1 bringen keinen Fortschritt. Die Rechnung für den ersten Monat wurde bereits abgebucht. Was kann ich tun? Fristlose Kündigung unter Einforderung der ersten Monatsgebühr? Rücktritt vom Vertrag? Die zugesicherte Leistung wurde bis heute nicht erbracht.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

auf Grund des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes möchte ich Ihre Frage zusammenfassend wie folgt beantworten:

Zunächt einmal sollten Sie die Einzugsermächtigung widerrufen. Erst wenn die monatlichen Zahlungen nicht mehr von Ihrem Konto abgebucht werden können, sind Sie auch tatsächlich in der Lage, von Ihrem Zurückbehaltungsrecht Gebrauch zu machen.

Weiterhin sollten Sie sich schriftlich an 1&1 wenden und diese zur Vertragserfüllung auffordern sowie den bereits gezahlten Rechnungsbetrag zurückfordern. Als Begründung für die Rückforderung sollten Sie angeben, dass der geschlossene Vertrag seitens 1&1 nicht erfüllt wurde, da die vereinbarte Leistung, nämlich das zur Verfügungstellen der Telekommunikationsdienstleistung auf Grund der Ihnen gegenüber eingeräumten technischen Störung nicht erfolgte. Für die Behebung der technischen Probleme sollten Sie eine angemessene Frist zwischen 10 und 14 Tagen setzen.

Sollte 1&1 diese Frist verstreichen lassen, ohne das Problem zu beheben, können Sie vom Vertrag zurücktreten. Diesen Rücktritt sollten Sie per Einschreiben/Rückschein absenden.

Die bereits bezahlte Monatsrechnung sollten Sie auch in diesem Fall zurückfordern.

Abschließend möchte ich Sie darauf hinweisen, dass es sich bei dieser Antwort, basierend auf Ihren Angaben, lediglich um eine erste rechtliche Orientierung handelt, die eine vollständige Begutachtung nicht ersetzen kann. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen.

Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben und stehe Ihnen weiterführend, insbesondere im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion, selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Maik Elster
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 24.09.2007 | 14:20

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Kleine Nachfrage: Ist der Widerruf der Einzugsermächtigung bei 1&1 oder bei meiner Bank zu tätigen?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 24.09.2007 | 18:07

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

gerne beantworte ich Ihre Nachfrage wie folgt:

Die Einzugsermächtigung sollten Sie gegenüber 1&1 schriftlich widerrufen.

Diesen Widerruf sollten Sie auch Ihrer Bank schriftlich, am besten unter Vorlage einer Kopie desselben, mitteilen.

Mit freundlichen Grüßen

Maik Elster
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER