Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kann ich in Deutschland einen Versorgungsausgleich beantragen?

| 08.01.2011 18:47 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Ich bin deutsche Staatsbürgerin und war mit einem britischen Staatsbürger verheiratet. Die Ehe wurde im Jahre 2008 geschieden. Beide Partner sind/waren bei der Europäischen Kommission in Brüssel im Beamtenverhältnis beschäftigt. Kann ich in Deutschland einen Versorgungsausgleich beantragen?
Vielen Dank für Ihre Antwort

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Fragen aufgrund des dargelegten Sachverhalts wie folgt:

Ich unterstelle, dass Ihre Ehe im Ausland geschieden wurde, denn ansonsten hätte der Versorgungsausgleich zwingend erfolgen müssen.

Ein isolierter Versorgungsausgleich ist gem. § 102 FamFG nur dann möglich, wenn im Ausland kein Versorgungsausgleich durchgeführt wurde und folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

1. einer der Eheleute seinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hat,
2. über inländische Anrechte zu entscheiden ist oder
3. ein deutsches Gericht die Ehe zwischen Antragsteller und Antragsgegner geschieden hat.


Punkt 1 wäre erfüllt, wenn Sie in Deutschland leben, wovon ich ausgehe. Nach Punkt 2 müsste über in Deutschland erworbene oder dort zuzurechnende Ansprüche entschieden werden, also z.B. Ansprüche bei der BfA.


Einen ersten Überblick über die bestehende Rechtslage hoffe ich gegeben und Ihnen damit weitergeholfen zu haben.

Sofern Sie weitere Hilfestellung benötigen, können Sie sich gerne an mich wenden.

Mit freundlichem Gruß

Michael J. Zürn
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 12.01.2011 | 18:28

Sehr geehrter Herr RA Zuern, entschuldigen Sie die nochmalige Rückfrage. Könnte ein Versorgungsausgleich in D beantragt werden, wenn ein Ehegatte deutscher ist mit Wohnsitz in D, jedoch alle Ansprüche beider Ehegatten in Belgien bei der EU erworben wurden.
Für die Beantwortung dieser Zusatzfrage wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüssen
CF

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 12.01.2011 | 22:36


Sehr geehrter Fragesteller:

besten Dank für Ihre zusätzliche Nachfrage, die ich wie folgt beantworte:

Wie ich bereits erläutert hatte, wäre ein Versorgungsausgleich bei Ihrer Sachlage nur möglich, wenn dabei auch von Ihrem Exehemann deutsche Rentenansprüche begründet worden wären. Ist das nicht der Fall (so verstehe ich Sie) kommt es auf die zusätzliche Voraussetzung Ihres Wohnsitzes nicht mehr an.

Die Voraussetzungen des § 102 FamFG müssen zu 1. und 2. kumulativ vorliegen, bei Ihnen auch bei geänderter Sachlage ist das – leider – nicht der Fall.


Ich hoffe, ich habe damit Ihre Nachfrage beantworten können, andernfalls müssten Sie nochmals melden.


Mit freundlichem Gruß

Michael J. Zürn
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 10.01.2011 | 03:03

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 10.01.2011 4,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70438 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Bekam eine präzise Antwort!!! Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Die Antwort kam schnell und ausführlich. Die Struktur der Antwort war etwas gewöhnungsbedürftig, sodass ich überlegen musste, wie die Gliederung zu verstehen ist. Spätestens bei meiner Nachfrage war dann jedoch alles geklärt, ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super Beratung ...
FRAGESTELLER