Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
466.191
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

übernahme telefon anschluss


03.12.2008 09:06 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen



sehr geehrte damen und herren. ich habe vor ca 18 jahren ein ladenlokal von der fa. "a" die eine gmbh und co kg war angemietet auf der auch der telefonanschluss läuft, ich ihn aber bezahle. zwischenzeitlich wurde der mietvertrag 2002 umgeändert auf der fa. "b" (als vermieter) an der ich auch die miete entrichte, der telefonanschluss läuft aber weiter auf den namen der fa. "a" obwohl es diese nicht mehr gibt, die rechnungen zahlen ich da ich als mieter den anschluss auch nutze. die fa "a" ist 2005 erlöschen. nun ziehe ich um in der nachbarschaft und möchte den anschluss mitnehmen, ist dies rechtens und was muss ich unternehmen??? meines wissens hat keine formele übertragung des anschlusses von der fa "a" zur fa. "b" gegeben.
mfg

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin, Sehr geehrter Fragesteller,

auf Grund des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes und insbesondere unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes beantworte ich Ihre Frage zusammenfassend wie folgt:

Die Mitnahme der Telefonnummer bei einem Umzug ist gegen ein Entgelt grundsätzlich möglich. Bei Ihnen besteht das Problem, dass die momentane Telfonnummer und der Anschluss nicht auf Ihren Namen laufen. Eigentlich müsste somit zunächst eine Umschreibung des Telefonanschlusses bei Ihrer jetzigen Adresse erreicht werden.
Danach könnte dann der Telefonanschluss mit zu der neuen Adresse genommen werden.

Für die Umschreibung der Telefonnummer generell müsste auch der vorherige Inhaber der Telefonnummer zustimmen. Hier kann die Zustimmung wohl dadurch nachgewiesen werden, dass es die Firma A nicht mehr gibt, wenn tatsächlich keine formelle Übernahme der Nummer an die Firma B vorliegt.

Da der oben genannte Weg sehr umständlich ist und aufgrund der Übernahme der Firme A und späteren Löschung dieser der Sachverhalt nicht wie bei den gewöhnlichen Mitübernahmen des Telefonanschlusses liegt, sollten Sie sich direkt mit dem Telefonanbieter auseinandersetzen und diesem die Sachlage schildern.

Grundsätzlich können Sie die Telefonnummer damit mitnehmen. Wie lange diese Vorgang jedoch dauern wird, hängt entscheidend von Ihrem Telefonanbieter und dem zuständigen Sachbearbeiter ab.

Ich hoffe, dass meine Antworten für Sie hilfreich gewesen sind und darf zusätzlich auf die kostenfreie Nachfragefunktion verweisen. Gerne stehe ich Ihnen auch für die weitere Wahrnehmung Ihrer Interessen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Florian Müller
(Rechtsanwalt)
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57042 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in sehr kurzer Zeit sehr präzise beantwortet. Das hilft mir gewaltig bei der Entscheidung zur weiteren Verfahrensweise. Eine Nachfrage war nicht nötig und ich fühle mich durch die Antwort wirklich sehr gut ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort von Herrn Raab hat mir sehr geholfen! Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Ich hatte den Eindruck, eine sehr persönliche Beratung zu bekommen! Danke vielmals! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt hat den Sachstand richtig verstand und hat dementsprechend geantwortet und Argumentiert ...
FRAGESTELLER