Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
474.512
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

26 Ergebnisse für „Einstellung Löschung“

Filter Strafrecht
3.9.2017
| 25,00 €
71 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Vicky Neubert
Kann ich mich bei Beantragung der Löschung darauf berufen und wie gehe ich dabei vor?
15.7.2011
1733 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Martin Kämpf
A wird einer Straftat nach § 176a StGB verdächtigt. Nach einer Hausdurchsuchung wird A bei der Polizei erkennungsdienstlich behandelt. A gibt ebenfalls eine freiwillige DNA Probe ab.

| 30.8.2017
| 30,00 €
97 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Fragestellung: Darf die Polizei bzw. alle mit der Auswertung beauftragten Organe im Rahmen des nunmehr eingestellten EVs die angefertigten Images/Kopien (es werden ja grundsätzlich Kopien genutzt für die Auswertung) diese Kopien der Daten/Datenträger auch nach Einstellung des Verfahrens weiterhin vorhalten oder muss sie diese nach einer Einstellung durch die StA endgültig löschen? ... Falls eine Löschung erfolgen muss, geschieht dies von Amtswegen oder nur auf Antrag?

| 30.3.2006
12747 Aufrufe
Die Schilderung des Sachverhalts ist durchaus umfangreich, ich will es Ihnen nicht zumuten das durchackern zu müssen bis Sie auf meine Frage stoßen, daher stelle ich die Frage an den Anfang, sollte der Einsatz nicht zur vollumfänglichen Beantwortung genügen, so priorisieren Sie bitte in absteigender Reihenfolge: - Habe ich Anspruch auf Auskunft über die Ermittlungsdaten und / oder Löschung der Ermittlungsdaten und wie setze ich diesen durch? ... - Habe ich Anspruch auf Bestätigung der Löschung? ... Mich läßt der Gedanke nicht los das dieser Vorgang noch in den Polizeiakten ruht, irgendwas bleibt ja immer hängen, zumal die Einstellung nach § 170 Abs. 2 StPO mich in meinen Augen nicht vollständig rehabilitiert, sondern "nur" aussagt daß die Beweise nicht für eine Anklage reichen.

| 25.11.2014
2382 Aufrufe
Guten Abend! Ich bin am 02. Oktober in einem Lebensmittelladen bei einem Ladendiebstahl gefilmt worden (der Wert des Diebesguts beläuft sich auf ca. 100€).
17.7.2013
756 Aufrufe
Frage: Kann ich die sofortige Löschung der Daten aus dem staatsanwaltlichen Verfahrenregister und aus dem Polizeiregister beantragen?

| 12.6.2007
8242 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Kourosh Aminyan
Sehr geehrte Damen u. Herren, Im Oktober 2005 wurde unsere damals gerade 15 jährige Tochter nach einer Anzeige wegen Rauchens von Cannabis von der Polizei verhört. Es wurde auch ein Protokoll, sowie Fingerabdrücke genommen und ein Bild erstellt.
8.3.2009
10803 Aufrufe
Die Staatsanwaltschaft hatte ein Ermittlungsverfahren gegen meine Person wegen handel mit Plagiaten eingeleitet. Dieses Verfahren wurde gegen Auflagen die ich bereits erfüllt habe am 18.1.2007 eingestellt. Wie kann ich alle eventuell gespeicherten Daten bei der Staatsanwaltschaft, Gericht und Polizei löschen lassen?

| 5.7.2011
1419 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, im März 2010 habe ich aus großer finanzieller Not (Arbeitslosigkeit) in einem Supermarkt Lebensmittel und medizinische Produkte im Wert von knappen 18 € gestohlen. Da ich so was noch nie getan habe und grundsätzlich über keinerlei kriminelle Energie verfüge (Verzweiflungstat,) wurde ich auf Anhieb von einem Detektiv gestellt und räumte die Tat ein. In der Folge bekam ich ein Hausverbot und wurde angezeigt.
)

| 11.10.2012
654 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer
So, und noch einmal zu 266 a StGB Nehmen wir (sozusagen wie durch Zufall ;-) ) doch einmal an, ich hätte jemanden öffentlich einen Lohnbetrüger genannt. Dieser jemand möge der geschäftsführende Gesellschafter einer GmbH sein. Er ist Dauergast bei den Arbeitsgerichten, wo sich seine diversen Ex-Angestellten wieder und wieder einzufinden haben, um ihre berechtigten Ansprüche einzuklagen.

| 24.2.2008
8079 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Lohnt es sich, Einstellung des Verfahrens mit einer Geldbuße zu beantragen oder beantragen zu lassen durch einen RA?
14.1.2008
6281 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Björn Cziersky-Reis
Also Einstellung wegen mangeldem öffentlichem Interesse. Soweit war das für mich in Ordnung---ABER---als Zusatz in diesem Schreiben steht ebenfalls folgendes: "Mit einer weiteren Einstellung in dieser Form können Sie jedoch nicht mehr rechnen wenn sie in Zukunft erneut strafrechtlich auffallen.
6.1.2012
1711 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte! Durch Polizei und Staatsanwaltschaft wurde vor rund 8 Jahren ein Ermittlungsverfahren gegen mich geführt. Im Laufe dieses Verfahrens kam bei der Polizei der Verdacht auf, dass ich noch weitere Straftaten begangen hätte und die Ermittlungen wurden in diese Richtung ausgeweitet.

| 31.5.2013
756 Aufrufe
Um somit eine Einstellung des Verfahrens zu bewirken und eine Löschung der Informationen in der internen Polizeidatenbank erzwingen?
14.2.2008
1927 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Wie lange dauert so eine Löschung?

| 19.9.2014
1586 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Benjamin Pethö
Guten tag. Ich bin 28 Jahre alt. Vor ungefähr 12 Jahren wurde ich zu 2 mal wochendarrest wegen Sachbeschädigung verurteilt alles (zur jugendstrafe ausgesetzt) .desweiteren habe ich 2 anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung erhalten.
29.7.2006
1681 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Guido Matthes
Guten Tag, in Bezug auf meine Fragen vom 15.07.06 (siehe Text unten) die eine Kollegin in diesem .Forum beantwortete, haben sich weitere Fragen ergeben. Meine Mann erhielt inzwischen eine Mitteilung der Ausländerbehörde mit der Information, sein Einbürgerungsverfahren werde bis zur Entscheidung der Staatsanwaltschaft ruhen (Einbürgerungsantrag wurde am 30.05.06 gestellt). Denken Sie, dass in dieser Phase eine Rechtschutzversicherung (ARAG) einen Anwalt bezahlen wird ?
24.3.2015
2248 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Mathias Grasel
Hallo Ich habe ein paar Fragen bezüglich der Tilgungsfrist bei Verurteilungen gemäß §184b StGB, bei keiner vorherigen oder dazu kommenden Eintragung. Das sind meine Fragen in Kurzform: Wie lange steht eine Verurteilung ab Urteilsspruch bzgl. 184b im normalen und im erw. Führungszeugnis bei a) einer Strafe nicht über 90 TS / Bewährung b) einer Strafe über 90 TS / Bewährung aber nicht über einem Jahr c) einer Strafe über einem Jahr Gibt es unterschiedliche Tilgungsfristen des privaten erw.
12