Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
468.561
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.309 Ergebnisse für „Trennung Scheidung“

6.4.2017
| 40,00 €
91 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ist es sinnvoll (oder überhaupt möglich) einen Ehevertrag bei Notar mit Gütertrennung und Sorgerechtsvereinbarung (Kinder) abzuschließen kurz bevor die Trennung oder Scheidung?

| 16.9.2010
1095 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Marion Deinzer
Seit 6 Jahre sind wir schon vom Bett getrennt und nun ist es für mich unerträglich geworden, sodass ich die Scheidung möchte. ... Wie sieht es finanziell bei einer Trennung/Scheidung für beide aus?

| 19.10.2013
3646 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Die Trennung aller Güter ist bereits erfolgt, größere Vermögenswerte (immobilien, Barguthaben etc.) bestehen nicht und wurden in der Ehe nicht erwirtschaftet. Eine Scheidung wird derzeit von beiden Parteien - aufgrund der zusätzlichen finanziellen Belastung - nicht gewünscht. ... Für den Fall der Auflage einer notariellen Trennungsvereinbarung (ohne Scheidung): die Fragestellerin geht davon aus, dass sie auch beim Fortbestehen der Ehe nicht (!)

| 13.9.2008
7440 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Wann reiche ich die Scheidung ein (nach Ablauf des Trennungsjahres oder bereits vorher)? ... Muss ich die Trennung offiziell irgendwo melden? ... Viele Fragen, aber mir geht es hauptsächlich darum, wie ich die offizielle Trennung und den Trennungstag beantragen bzw. festsetzen, und ab wann ich die Scheidung einreichen kann, sowie, ob mein angespartes Geld vor ihren "Zugriffen" sicher ist (im Scheidungsverfahren), denn wir waren ja "nur" 4 Jahre verheiratet.

| 30.10.2007
4203 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
Ist im meinem Falle eine Trennung oder eine Scheidung ratsam? ... Sollte ich nach einer Scheidung wieder verdienen, hat meiner Frau dann auch noch Anspruch auf einen Teil des Gehaltes? ... Wie sieht es im Falle einer Erbschaft mit mir als Begünstigten aus (jetzt und nach einer Scheidung)?

| 3.6.2010
2220 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich wende mich an Sie mit einigen Fragen, da ich mir ein realistisches Bild davon machen möchte, wie sich meine Situation im Fall einer Trennung/Scheidung darstellen würde. ... Sämtliche Immobilien sind im Grundbuch auf den Namen meines Mannes eingetragen Welche Ansprüche hätte ich bei einer Scheidung gegenüber meinem Mann? ... Wie sehen die Regelungen bei einer Trennung ohne Scheidung aus (Unhaltszahlungen, evtl.

| 21.12.2012
476 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Allerdings möchte ich auch nicht unter ''''Scheineheverdacht'''' geraten wenn wir so kurz vor unserer Scheidung noch einen solchen Antrag stellen. ... Dafür bin ich in der günstigeren Steuerklasse. --> Steuerklassen jetzt schon von 3/5 auf 4/4 ändern lassen oder auf die Scheidung warten?
22.5.2011
2371 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Zu meiner Situation: -Verheiratet seit 1995 -Tochter 21 Jahre, Sohn 15 Jahre, Pflegekind 6 Jahre alt (bleibt bei uns bis zur Volljährigkeit) -1995 wurde ein Ehevertrag geschlossen, mit Gütertrennung und Ausschluss des gesetzlichen Güterstandes der Zugewinngemeinschaft Ich bekomme eine monatl. BU-Rente aus 2 Kapital-Lebensversicherungen bis zu meinem 65. Lebensjahr, dann werden die Lebensversicherungen ausgezahlt.

| 1.1.2015
813 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Welche Zahlungen hat wer an welche Kinder zu leisten während der Zeit bis zur Scheidung. Was erwartet mich nach der Scheidung ? ... Kann man bei einer Scheidung vereinbaren, dass die Renten / Versorgungsbezüge eben nicht gegeneinander aufgerechnet werden, sondern jeder seines behält ?
8.9.2014
906 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Rückkehr nach Deutschland am 28.12.2012, nachdem sie mich gebeten hatte, meinen Scheidungsantrag wegen Sinnlosigkeit der Fortführung der Ehe wegen Abwesenheit vom Ehemann wieder zurückzunehmen; 14 Tage im August 2013 in Russland Abflug aus Deutschland am 30.06.2014, bis heute (08.09.2014) nicht wieder gekommen; Zusammenleben als Eheleute: 539 Tage von insgesamt 1164 Tagen seit der Hoch-zeit (24.06.2011 bis 31.08.2014), das sind 46,3 %; wir waren also öfter getrennt, als zusammen Mein monatliches Einkommen: ALG I: XXX € Monatliche Abfindung vom ehemaligen Arbeitgeber: XXX € Schulden auf dem Haus aus erster Ehe per 30.06.2014: xxx € Wenn ich die Scheidung beantragen würde, welche Ansprüche hat sie nach so kurzer Ehedauer (auch Rentenansprüche?)
13.3.2014
810 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Diese Stelle hätte ich wohl ohne die Trennung nicht angenommen. ... Gilt das denn gleichermaßen für Trennungs- und Ehegattenunterhalt?
23.6.2007
2887 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ernst G. Mohr
Frage: Wenn ich die Scheidung beantrage, muss ich dann für die Kosten aufkommen oder wird auch das geteilt?
3.11.2013
906 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Ich habe in diesem Jahr meine Lebensversicherung aufgelöst und den Auszahlungsbetrag bereits erhalten. Ich bin mir darüber im Klaren, dass ich pro Jahr 50.000 € an eines meiner Kinder steuerfrei verschenken darf. Dürfte ich auch Geld an einen minderjährigen Enkel verschenken?

| 31.5.2010
1358 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Ich zahle z.Z. keinen Trennungs- oder Ehegattenunterhalt.

| 23.10.2006
2015 Aufrufe
Wir überlegen nun gemeinsam, die Trennung in 2007 offiziel zu gestalten bzw. die Scheidung in die Wege zu leiten. ... B) Würde das durch eine Einstufung in die Klassen IV/IV ab der Trennung verhindert werden und welche wäre dann die richtige Veranlagungsart? C) Unter welchen Bedingungen wäre eine Trennung noch in 2006 "günstiger" ?
9.6.2010
985 Aufrufe
hallo, ich möchte gerne hier für eine gute freundin-bekannte eine frage stellen. meine bekannte ist seit 11 monaten verheiratet und die haben ein kind (6monate alt). in der gemeinsamen wohnung leben die ca.seit 6 monaten. nun ist endgültig die entscheidung gefallen, meine bekannte möchte die scheidung einreichen. frage 1: wer darf in der wohnung bleiben? ... (der ehemann verdient so ca. 1800 euro netto) frage 3: wenn meine bekannte einen anwalt nimmt und die scheidung einreicht, wer müsste den anwalt und die ganzen kosten bezahlen??? ... das geld hatte aber der ehemann schon vor der heirat auf sein sparbuch. aber sie hat ihn ja schliesslich versorgt, essen, kochen, waschen. ect. wie lange würde so eine scheidung dauern?

| 13.6.2011
816 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Marion Deinzer
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau und ich haben uns entschieden , uns nach 10Ehejahren zunächst zeitlich zu trennen - Wiedervereinigung bzw. Scheidug nicht ausgeschlossen. Dazu verlasse ich unser gemeinsamen Haus, dass wir vor 6Jahren gebaut haben, ziehe in eine Mietwohnung und zahle meiner Frau die monatliche Rate für´s Haus in Höhe v0n 1200Euro.
19.3.2007
6170 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Das Verhältnis wird noch während des Trennungsjahres bekannt - wie sind in diesem Fall ihre Unterhaltsansprüche und die Unterhaltsansprüche geregelt (bei Trennung/Scheidung)? c) wie b), jedoch mit dem Unterschied, daß die Scheidung rechtsgültig ist. Unterhaltsansprüche bei Trennung/Scheidung?
123·15·30·45·60·66