Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
470.656
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

896 Ergebnisse für „Trennung Einkommen“


| 30.7.2010
1513 Aufrufe
Frage: Rechnet sich der Trenungsunterhalt aus dem Einkommen vor der Trennung oder von dem aktuellen Einkommen?
2.3.2011
1137 Aufrufe
Nun steht die Trennung an. ICh bin Hausfrau Und Mutter in der ganzen Zeit gewesen, habe kein eigenes Einkommen.
22.7.2010
8641 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Nun steht die Trennung bevor. Da die Ehefrau nur über ein geringes Einkommen verfügt (ca. 500 Euro netto), wird der gesamte Betrag zur Tilgung dess Hauses verwendet. ... Welche Schritte sind notwendig, um über das Einkommen selbst zu verfügen (nicht mehr zur Tilgung nutzen) bzw. welche staatlichen Hilfen stehen der Ehefrau zu?
1.1.2008
1325 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Allerdings habe ich überhaupt kein einkommen, was kann ich tun?
13.3.2014
814 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Diese Stelle hätte ich wohl ohne die Trennung nicht angenommen. ... Gilt das denn gleichermaßen für Trennungs- und Ehegattenunterhalt?
24.11.2008
1170 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Nun hat mein Mann vor kurzem (noch vor unserer Trennung) ohne Notwendigkeit oder meine Einwilligung eine niedriger bezahlte Stelle angenommen. ... Könnte sein früheres Einkommen ( welches für 8 von 8 1/2 Ehejahren gegolten hat) ebenfalls in die Unterhaltsberechnung mit einfliessen ?
27.12.2011
1937 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sollte es zu einer potentiellen Trennung kommen wäre der Mindestunterhalt der Kinder trotzdem gesichert. Gibt es Einschränkungen bei der Aufnahme des Teilzeitmodells, falls es doch zu einer Trennung kommt? Und laufe Gefahr das die Reduzierung als Fiktives Einkommen gewertet wird?

| 26.5.2011
2854 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Hallo, ich habe folgende Frage: Mein Mann und ich haben uns kurz vor Ende Januar getrennt. Wir hatten bis dahin ein gemeinsames Konto, auf das immer unsere zwei Gehälter eingegangen sind. Ohne vorherige Ankündigung hat mein Mann sein Gehalt (ausbezahlt mit Steuerklasse III), das Ende 01/11 ausbezahlt wurde, kurzfristig auf ein eigenes Konto umgeleitet.
16.9.2004
2327 Aufrufe
Bin in zweiter Ehe ohne Ehevertrag o. ä. verheiratet, doch ich sehe, nach endlosen Sorgen und Einsatzbereitschaft meinerseits, keine andere Möglichkeit mehr als die Trennung. ... Leider aber seit diesem Monat stehe ich ohne jegliches Einkommen, sei sie noch so klein, da. ... Stand Heute, entweder ich gehe auf eine Zahlung von insgesamt ca. € 20.000,00 in Raten ein (WIE ohne Einkommen?)

| 1.10.2011
1237 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Diese Schulden waren m.A. nach für das eheliche Einkommen prägend - wir haben trotz meines sehr hohen Einkommens (ca 200TEUR Brutto) relativ moderat gelebt, da wir das Haus in 5 Jahren abbezahlen wollten. ... Führt der Wegfall der Schulden also überhaupt zu einer Erhöhung des unterhaltsrelevanten Einkommens? ... Eine Ausnahme gilt aber dann, wenn die Schulden nur infolge der Trennung wegfallen.
2.9.2011
2081 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Nun steht die Trennung ins Haus und ich werde mit beiden Kindern in eine Wohnung ziehen. ... Wie wirkt sich die Trennung auf den Hausanbau aus?
4.3.2011
938 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Als Zeitpunkt der Trennung wurde ein Datum im Dezember gewählt. ... In den Jahren der Ehe war ich in einer Ausbildung und hatte kaum einkommen(500 Euro Netto). ... In den letzten 10 Monaten bis zur Trennung 1200 bei Ihr.
7.8.2010
2490 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Wir sind, seit 4 Jahren verheiratet .Die Partnerschaft besteht ca 22 Jahre --Ich bin Rentnerin--Einkommen ca 800Euro...Mein Mann ist im Vorruhestand und hat ein Einkommen von ca 2000 Euro...Nachdem er Rentner wird steigt sein Einkommen auf ca 3000 Euro ....Hätte ich ich bei einer Trennung Anspruch auf Unterhalt ?

| 8.3.2010
2960 Aufrufe
EILIG: NUR ANTWORTEN WENN BIS 9.3. 12:00 UHR MÖGLICH SACHVERHALT: Trennung Mitte 2006 Scheidungsantrag gestellt Ende 2007 Scheidung Ende 2008, rechtskräftig seit Anfang 2009 Ex-Mann hat Privat-Darlehen im August 2008 (2 Jahre nach Trennung) aufgenommen, es existiert kein Vertrag darüber, lediglich eine Überweisung auf sein Bankkonto. ... Dazu ist noch zu sagen, dass ein Geschäftsinvestitionskredit über Euro 100.000,00 zum Zeitpunkt der Trennung bereits zu 75% getilgt war. ... Bei der Berechnung seines bereinigten Netto-Einkommens zur Feststellung der Unterhaltsansprüche bringt er nun die Raten für diese beiden Kredite in Abzug.

| 20.5.2005
2039 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Seit längerer Zeit trinkt mein Mann, was jetzt der Grund für meine Trennung von ihm ist.Wir haben ein Haus, auf dem noch eine sehr hohe Belastung ist.Das Haus muss verkauft werden, da weder mein Mann noch ich in der Lage sind die Raten aus dem alleinigen Verdienst zu finanzieren (wir arbeiten beide und haben ein ähnliches Einkommen).Die Finanzierung des Hauses läuft auf meinen Namen, mein Mann ist Bürge.Mein Mann möchte sich nicht von mir trennen. ... -Um die Situation für die Kinder einigermassen erträglich zu machen sollte ich ausziehen.Finanziell sieht es so aus, dass knapp die Hälfte unseres Einkommens für das Haus steht und mein Mann momentan keinen Unterhalt bezahlen kann.Er hat ca. 1500.-€ Einkommen.Welche Hilfen stehen mir zu.
1.2.2007
3172 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ernst G. Mohr
Jeder ist mit seinem Einkommen wirtschaftlich selbständig. ... Welcher Zeitpunkt ist für die Berechnung des Unterhalts maßgeblich (Trennung, Einreichung der Scheidung, Scheidung) und wie werden dabei die 20 jährige Berufstätigkeit und eine evtl.
3.8.2012
1116 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Carolin Richter
und welches einkommen ist für den kindesunterhalt nach düsseldorfer tabelle zugrundezulegen?
2.1.2008
1260 Aufrufe
Nach unserer Trennung im Juli 2007 war der entgültigen Trennung ein Versöhnungsversuch vorausgegangen. ... Bei einer Vollzeitanstellung würde unsere Einkommen recht nahe beeinander liegen.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45