Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
468.695
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.505 Ergebnisse für „Wohnung Renovierung“


| 1.9.2011
1050 Aufrufe
Folgender Fall: Eine Wohnung wird termingerecht zum Monatsende gekündigt. ... Die Mieter haben dem Vermieter angeboten, die Summe für die Renovierung zu zahlen, die der ortsansässige Fachbetrieb für eine Renovierung der Wohnung veranschlagen würde. ... Anfrage: * Ist der Mietvertrag tatsächlich zum Monatsende abgelaufen, so dass die gezahlte Miete für den Folgemonat den Mieter nicht zur Nutzung/Renovierung der Wohnung berechtigt?
2.9.2011
1104 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Eine WOhnung wird gekündigt. ... Der Vermieter verweigert eine gütliche Einigung und fordert nun im Gegenzug finanziellen Ausgleich aufgrund des eingetretenen Zeitverzuges der Wohnungsrückgabe, zusätzlich zu den Kosten der Renovierung. ... Gleichzeitig sagte die Fachfirma die Renovierung so zu, dass bereits Mitte September die erforderlichen Arbeiten durchgeführt seien.
24.3.2005
2488 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Fabian Sachse
Der Vermieter verlangt nun eine komplette Renovierung der Wohnung. ... In gleicher Weise hat der Mieter auch die Renovierung der Fußleisten durchzuführen. ... Hat der Vermieter Anpruch auf eine Renovierung?

| 21.8.2014
1319 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Thomas Henning
Nutzungsdauer hierfür ein Bedürfnis besteht. - Bei Auszug aus der Wohnung besteht diese Verpflichtung (zur Ausführung von Schönheitsreparaturen) nur dann nicht, wenn der neue Mieter die Schönheitsreparaturen auf seine Kosten ohne Berücksichtigung im Mietpreis übernimmt oder wenn der Mieter dem Vermieter Kosten für die Renovierung, unter Berücksichtigung des Zustandes der Wohnung und dem Zeitpunkt der letzten durchgeführten Renovierung, erstattet __________________________ Das Mietverhältnis wurde von mir fristgerecht zum 31.05.2014 gekündigt. ... Sprich: das Thema Renovierung wurde kein Thema. ... Auskunft der neuen Mieter war auch keine Malerfirma in der Wohnung um auf Basis des Zustands der Wohnung ein Angebot zu erstellen - die neuen Mieter haben vom Vermieter bzgl. noch ausstehender Renovierungs- und Streicharbeiten nie etwas gehört - Im Übergabeprotokoll zwischen dem Vermieter und mir wurde kein Schimmel oder ähnliches festgestellt und diesbezüglich auch nichts dokumentiert (gab es auch nie).

| 5.12.2010
1470 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Jetzt Kündigung der Wohnung durch Ehefrau (Witwe. ... Renovierungsklausel: Der Mieter übernimmt die Kosten der Schönheitsreparaturen, die in der Regel alle zwei bis sechs Jahre durchzuführen sind, innerhalb der Wohnung, d.h. ... Kann der Vermieter auch andere Mitbewohner (erwachsene Kinder) zur Renovierung oder Kostenübernahme verpflichtet werden?
19.12.2007
1097 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Während der Mietzeit habe ich keine Renovierungen durchgeführt. ... Meine Fragen: 1.)Muss ich die Wohnung bei Auszug renovieren? 2.)Falls ich nicht renovieren muss, aber der Vermieter auf eine Renovierung besteht: wie soll ich mich verhalten?

| 29.1.2012
2031 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Kommt der Mieter dieser Verpflichtung nicht oder nicht rechtzeitig nach, so kann der Vermieter Schadenersatz geltend machen und auf Kosten des Mieters die Mieträume reinigen. § 23 - Sonstigen Vereinbarungen DER FOLGENDE ABSATZ WURDE HANDSCHRIFTLICH HINZUGEFÜGT: "Es wird die Renovierung beim Auszug vereinbart" Die Wohnung befindet sich in einem der Mietzeit entsprechenden Zustand (bisher wurden keine Schönheitsreparaturen durchgeführt) - ein paar Löcher in den Wänden und normal bewohnt. ... Daher meine Fragen: 1) Ist die Klausel, dass ich bei Auszug die Wohnung renovieren muss, zulässig? ... Renovierung bei Auszug) ja trotzdem teilweise auf diese Fristen. 2) Wenn die Klausel zulässig ist und ich die Wohnung renovieren muss, welche Arbeiten muss ich dann gemäß Vertrag durchführen: - Reicht das Streichen der Wände/Decken oder muss ich auch tapezieren?

| 30.11.2007
2365 Aufrufe
Unsere Wohnung wird vom Nachbarbüro übernommen, es werden Wände durchgebrochen und die Räume werden nach unserem Auszug als Büro genutzt (das war vor unserem Einzug auch der Fall). ... Wohnungsabnahme fände vorher ohne die Renovierung statt. ... Folgendes steht im Mietvertrag: Renovierung: 1.)
24.6.2014
590 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Daniel Özkara
In unserem Mietvertrag Wurde die Klausel bezüglich der Renovierung bei Auszug Durchgestrichen. ... Dazu muss ich sagen ist vor Bezug der Wohnung ein Wasserrohrbruch des angrenzenden Hauses zustande gekommen und die Küchenwand und Schlafzimmer wand Der Wohnung wurden durchnässt und mir wurde bei Bezug der Wohnung versichert das beide Wände trocken sind. ... Kann ich diesen Schimmel schaden beim Vermieter Geltend machen und muss zwecks Renovierung das zimmer Betreten und Renovieren?

| 21.10.2004
6519 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Falk Brorsen
Die Wohnung wurde von einer Fachfirma renoviert, diese wurde vom Vormieter hierzu beauftragt. ... Die Wohnung hat an allen Wänden incl. ... - Müssten im Falle einer Renovierung alle Bohrlöcher wieder mit Edelputz verschlossen werden ?

| 18.2.2008
1270 Aufrufe
Folgende Frage: wir haben unsere Wohnung, die wir zum 1.7.2006 bezogen haben, zum 30.04.2008 gekündigt. ... Nun geht es um das Problem Renovierung. ... Weist der Mieter jedoch nach, dass die letzten Schönheitsreparaturen innerhalb der obengenannten Zeitfolgen - zurückgerechnet vom Zeitpunkt der Beendigung des Mietverhältnisses - durchgeführt worden sind, und befindet sich die Wohnung in einem der normalen Abnutzung entsprechenden Zustand, so muss er anteilig den Betrag an den Vermieter zahlen, der aufzuwenden wäre, wenn die Wohnung im Zeitpunkt der Vertragsbeendigung renoviert würde; dasselbe gilt, wenn und soweit bei Vertragsbeendigung die obigen Zeitfolgen seit Beginn des Mietverhältnisses noch nicht vollendet sind.
26.5.2013
512 Aufrufe
Gibt es hierfür eine Rechtssprechung, die verhindert, dass ich die Renovierung zahlen muss?

| 13.8.2007
2214 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Guido Matthes
Die gesamte ehemalige Wohnung wollte er dann sowieso nicht mehr belegen. ... E „sitzt“ nun auf der ehemaligen Wohnung bzw. dem Inventar. ... Nun die Fragen: kann E sich gegen die weitere Renovierung der Wohnung sträuben bzw. diese sogar verhindern, wenn sie es darauf anlegt?

| 26.9.2007
2822 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Er verlangt darüber hinaus bei Auszug eine komplette Renovierung der Wohnung, d.h. er besteht auf einer neuen Tapezierung und Streichung der gesamten Wohnung. ... Meine Frage zu Punkt 4: Ich bewohne diese Wohnung seit 8,5 Jahren und habe in dieser Zeit 3x alle Räume gestrichen, bin ich damit der Renovierung der Räume nachgekommen? Punkt 4 sagt ja nichts über die Häufigkeit der Renovierung bis zum Zeitpunkt des Auszugs.
28.2.2008
1713 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Die Frage: Kann ich von der Hausverwaltung innerhalb einer vierwöchigen Frist verlangen, dem Maler Zugang zur Wohnung zu verschaffen oder anderenfalls die Freigabe der Kaution zum genannten Zeitpunkt?
19.10.2016
| 52,00 €
396 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Sehr geehrte Damen und Herren, ich besitze ein Mietshaus (Bj. 1970) mit 3 Parteien, 2 Wohnungen sind schon komplett renoviert, die Mietpartei im EG (wohnt dort seit 1980) hat bisher keinerlei Renovierungen zugelassen. Habe nun das Problem, dass in der Wohnung darunter (UG) ständig Feuchtigkeitsprobleme auftauchen. ... Darf ich eine notwendige Renovierung durchführen, ebenfalls auch gegen den Willen der Mieter?
7.9.2008
1658 Aufrufe
Angesichts der geänderten Rechtsprechung ist mir nicht klar, ob ich aufgrund des Mietvertrags jetzt noch zu Schönheitsreparaturen verpflichtet bin bzw. bereits war und ich ob ich beim Auszug die Wohnung renovieren muss. ... Renovierungen von Balkonen und Loggien sind mit dem Vermieter vorher abzustimmen. ... Bei außergewöhnlicher Abnutzung durch die Nutzer seit Mietbeginn sind kürzere Fristen nach dem Grad der Erforderlichkeit einzuhalten. [...] § 12 Beendigung der Mietzeit Die Mieträume sind zum Vertragsablauf geräumt, sauber und in dem Zustand zurückzugeben, in dem sie sich bei regelmäßiger Vornahme der Schönheitsreparaturen – vgl. § 8 Ziff. 2 befinden müssen, wobei angelaufene Renovierungsintervalle – vgl. § 8 Ziff. 2 – vom Mieter zeitanteilig zu entschädigen sind, und zwar nach Wahl des Mieters in Geld auf der Basis eines Kostenvoranschlages oder durch fachgerechte Renovierung durch den Mieter.
15.5.2011
1146 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Robert Weber
Guten Tag, ich habe zum 30.06.2011 meine Wohnung gekündigt. Aufgrund der diversen Gerichtsentscheidungen bin ich jetzt etwas verunsichert, was die Renovierung der Wohnung bei Auszug betrifft. ... Als angemessene Zeitabstände für Schönheitsreparaturen gelten in der Regel: - in Küchen, Bädern, Duschen alle 3 Jahre - in Wohn- und Schlafräumen, Fluren, Dielen und Toiletten alle 5 Jahre - in anderen Nebenräumen alle 7 Jahre Ich habe die Wohnung im Dezember 2008 bezogen und unrenoviert vom Vormieter übernommen.
123·15·30·45·60·75·76