Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
467.970
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

469 Ergebnisse für „Mieter Untermieter“


| 11.9.2008
3798 Aufrufe
Der Untermieter hat mich Ende Juni 2008 informiert, dass er bis Ende des Jahres 2008 gekündigt hat. ... Wer muss mich wegen der Kündigung des Untermieters informieren, der Untermieter oder der Vermieter ? ... Geht es vielleicht so, wie der Untermieter gemacht hat, einfach Ende Juni 2008 zu sagen, ich habe gekündigt?

| 5.9.2009
8476 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Bisher hat der Untermieter (sehr verspätet) nur die erste Miete gezahlt, und diese auch nicht vollständig. Die zweite Miete kam gar nicht. ... Wie gesagt mit der bisher ausstehenden Miete und auch mit einem Auszug nach Ende der Mietfrist rechne ich bei meinem Untermieter nicht, was mich vor einige Probleme stellt.

| 7.10.2006
2612 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Guido Matthes
Seit einiger Zeit ist dort nun ein Untermieter drin, mittlerweile reicht es mir und ich habe meiner Hauptmieterin wegen verbotener Untervermietung gekündigt. ... Sie meinte, dass sie da niucht raus könne, weil der Untermieter nicht weg will. ... Von wem bekomm eich nun die Miete ?

| 20.7.2012
923 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hintergrund ist das der Mieter zwar immer Miete zahlte, und auch ordnungsgemäß kündigte, jetzt aber die Wohnung nicht übergibt, da sich dort ein Untermieter befindet. Nach § 546 BGB muss der Mieter mir, also dem Vermieter übergeben, dass Mietverhältnis selber lebt auch nicht nach § 545 BGB auf, da widersprochen wurde. ... Mit dem Untermieter habe ich ja nichts zu tun, Untervermietung ist auch nicht gestattet gewesen Sehe ich das also richtig, dass der Hauptmieter solange Nutzungsentschadigung zahlen muss, bis er den Unternieter raus hat und mir die Wohnung übergeben hat ?

| 4.5.2008
2073 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Insgesamt gesehen teilte mir nun die Mieter die offenbare Untermietung nicht mit, im Mietvertrag wird aber Untervermietung nicht ausgeschlossen. ... Danke PS.: Der Mieter hat wegen der ganzen Klage keinen Einspruch eingelegt und auch den Untermieter nicht erwähnt, kann man dies auch als Betrug auslegen und könnte der Mieter immer so weiter machen ? Also wenn ich nun einen Titel gegen den neuen Untermieter habe, einfach wieder nen anderen Untermieter nehmen, dann würde dies ja ewig so weiter gehen oder, denn lt. § 750 ZPO muss ja der Name drauf stehen.

| 9.3.2014
508 Aufrufe
Hauptmieter (Einzelperson) und Untermieter (Einzelperson). ... Wie sind die rechtlichen Chancen die Mieter zeitnah und "ohne Krieg los zu werden" ? ... Wenn sich der Untermieter "quer" stellt und auf Zeit spielt, der Hauptmieter aber schon ausgezogen ist,müsste der Untermieter Renovierungsarbeiten in der Wohnung des früheren Hauptmieters dulden (räumlich getrennt) obwohl er noch in der Wohnung lebt?

| 21.4.2007
2100 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Anwälte, ich habe vor einigen Jahren einen Laden an meine Mieter, die schon ein Geschäft haben, vermietet. ... Trotz dieser Vorsehung haben mir die Mieter vor kurzem gebeichtet, dass sie den Ladne untervermietet haben und nicht mehr weiter kommen. ... BGB die Hauptmieter mit einer Nutzungsentschädigung an mich an den Laden gebunden, da der Untermieter nun nicht freiweillig räumt und sogar bei den Mietern selber mittlertweole Mietschulden hat.

| 18.12.2016
| 25,00 €
119 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Hauptmieter untervermietet innerhalb der von ihm selbst auch bewohnten Wohneinheit (ähnlich WG) an (mehrere) Untermieter. ... Etwa 14 Tage vor Ende der Kündigungsfrist lässt Untermieter dem Hauptmieter durch RA der Kündigung widersprechen mit der Begründung, dass die Kündigung eine unzumutbare Härte bedeuten würde und "Gerade für den 14-jährigen Sohn stellt ein Wohnungswechsel eine sehr starke Belastung dar.
24.2.2009
894 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Böhler
Sehr geehrte Damen und Herrn, Ich besitze 2 Eigentumswohnungen. Eine Wohnung wird vermietet und mit Mieteinnahmen bezahle ich mein Darlehen. 2 Wohnung 150 qm wohne ich mit meine Tochter drin. Meine Mutter heiratet jetzt und möchte mit ihren Man zu mir ziehen.

| 11.6.2014
14838 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Daniel Özkara
Einige der bereits vorhandenen Möbel (sehr wenige) werden von dem Untermieter mitgenutzt. ... Als Mietvertrag habe ich eine Vorlage aus dem Internet genutzt. http://studays.de/de/wohnen/ratgeber-miete/10 Dort stand dass für das Untermietverhältnis die gesetzliche Kündigungsfrist gelte und dies war folgendermaßen ausgeführt: 14 Tage zum Monatsende bei Kündigung des Mieters an den Untermieter + zum Ende des übernächsten Monats bei Kündigung des Untermieters gegenüber dem Mieter. aus dem Vertrag: § 9 Kündigung 1. ... Untermieter: Abweichend hiervon gilt für den Untermieter die Regelung, dass er bis zum dritten Werktag des Kalendermonats zum Ablauf des übernächsten Kalendermonats kündigen kann.
27.3.2014
751 Aufrufe
Hals über Kopf zog er aus besagter Wohnung aus und zahlte somit ab Mai 2012 keine Miete mehr. Da ich Student bin und es sich leider kein Untermieter für 9 Monate fand, musste ich somit im Juni 2013 gezwungenermaßen meine Rückreise antreten. ... Des Weiteren verweigerten Sie jegliche Fortzahlung der Miete, was zur Folge hatte, dass die Mietausfälle meinerseits kompensiert werden mussten.

| 9.4.2013
493 Aufrufe
5.Wenn der Untermieter die vereinbarte Miete nicht in voller Höhe zahlt, kann ich ihn aus dem Grund sofort kündigen? 6.Wenn der Untermieter die vereinbarte Miete nicht in dem vereinbarten Zeitraum zahlt, kann ich ihn dann sofort, z.B. zum Monatsende, kündigen? ... 13.Kann mein Vermieter die Miete erhöhen, obwohl ich nur die derzeitige Höhe vom Untermieter verlange?

| 1.7.2013
1259 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich wohne seit 9 Monaten zur Untermiete in München. ... Anzumerken ist hier noch, dass sie ursprünglich die Erlaubnis zur Untermiete mündlich erteilt hat und dies unter der Absprache mit dem Mieter, dass er die Wohnung für ein halbes Jahr untervermietet, um dann sehr wahrscheinlich wieder die Wohnung zu beziehen. Die Vermieterin wüsste nun gerne, ob sie das Recht hat, dem Mieter fristlos zu kündigen.
7.11.2012
2870 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Vor 2 Jahren habe ich dem Untermieter eine Mahnung übergeben, die Miete pünktlich zu überweisen, andernfalls würde ich das Untermietverhältnis aufkündigen. ... 1) a) Muss oder sollte ich weiterhin Miete an den Vermieter zahlen, obwohl das Mietverhältnis abgelaufen ist und Gefahr besteht, dass der Untermieter keine Miete zahlen wird? b) Bzw., falls ich Miete auch für die Monate nach Ablauf der Räumungsfrist zahlen muss, habe ich das Recht, sie erst dann zu bezahlen, wenn ich den Mietzins vom Untermieter erhalten habe?
16.1.2011
2209 Aufrufe
Miete zahlt er nicht. ... Eine Vertragsbeziehung Mieter zu Untermieter hat nie existiert. Frage: Kann der Mieter nun nur gegen seinen noch das zweite Kiosk mietenden Mieter klagen oder kann er gegen den Untermieter seine Forderung geltend machen?
3.2.2014
534 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Wundke
Person A hat dies seinem Untermieter/Weitermieter Person B schriftlich mitgeteilt und ihm ebenfalls die Nutzung des Gaskatalytofens untersagt. ... Muss Person A die Einhaltung des Verbotes zum Einsatz des Gaskatalytofens sicherstellen bzw. kontrollieren oder ist die Übermittlung des Verbotes des Vermieters an Person B (Untermieter/Weitermieter) ausreichend ?

| 6.5.2008
3751 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Huhu, kenn mich leider nicht so aus, wird mein Untermieter ausziehen oder hat er Recht, wenn er sagt, dass ich Ihn niemals aus der Wohnung kriege???? ... ________________________________________________________________ Also die Konstellation: Hauptmieter, zwei Untermieter. Hauptmieter will einem Untermieter kündigen.

| 5.10.2006
2797 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Leider hat der Untermieter nun eine einstweilige Verfügung beantragt, weil mein Hauptmieter, dem Untermieter, die angeblich mitvermietete Toilette dicht gemacht hat. ... Leider wird sie das nicht können, da der Untermieter sicher nicht freiweillig gehen wird. Muss meine Hauptmieterin für die Zeit, wo sie ja gezwungenermaßen meine Räumlichkeiten weiter nutzt, da der Untermieter nicht auszieht, die Miete weiter zahlen, obwohl ich sie fristlos im Einvernehmen mit ihr gekündigt habe ?
123·5·10·15·20·24