Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
470.564
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.900 Ergebnisse für „Mieter Kündigungsfrist“


| 12.5.2007
1916 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Demnach hätten ich zur Zeit eine Kündigungsfrist von 9 Monate. Nun habe ich gehört, dass es in 2001 eine Mietrechtsreform gegeben hat, nach der die Kündigungsfrist in § 573c BGB geregelt wird und generell nur noch 3 Monate für Mieter beträgt. Meine Frage ist: Welche Kündigungsfrist habe ich tatsächlich?

| 8.1.2014
2223 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Als einzigen Vertrag zur Miete habe ich den vom ersten Vermieter ausgefertigten Vertrag auf einem Standard-Vordruck, wie man ihn in Kaufhäusern und Fachgeschäften erwerben kann. ... Vertrag gelten, je nach Mietdauer, gestaffelte Kündigungsfristen für Mieter und Vermieter (im Formular eingedruckt vorgegeben). 3 Monate, wenn seit Überlassung des Wohnraums weniger als 5 Jahre vergangen sind, 6 Monate, wenn seit Überlassung des Wohnraums 5 Jahre vergangen sind, 9 Monate, wenn seit Überlassung des Wohnraums 8 Jahre vergangen sind, 12 Monate, wenn seit Überlassung des Wohnraums 10 Jahre vergangen sind. Da das Mietverhältnis nun seit deutlich mehr als 10 Jahren besteht, ich aber in diesem Jahr den Ankauf einer Eigentumswohnung plane würde ich gerne wissen, ob ich in diesem Fall wirklich auf die lange Kündigungsfrist festgelegt bin oder ob hier inzwischen eine kürzere Frist gilt.

| 5.4.2008
4988 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Guten Tag, wir haben als Mieter einen Standardmietvertrag für Wohnräume von Oktober 1998 auf unbestimmte Zeit, d.h. mit den damals üblichen Kündigungsfristen, die sich nach diesen Regelungen auch für den Mieter verlängern, mithin nach über 8 Jahren Mietdauer auf 9 Monate. Gilt nun für uns als Mieter mit diesem Vertrag auch die neue Kündigungsfrist lt.
28.5.2010
1499 Aufrufe
Hallo, ich habe ein Haus gekauft und möchte meinen Mietvertrag fristgerecht kündigen. mein Mietvertrag besteht seit dem 01.07.2000 wie lange ist die Kündigungsfrist.?ch habe schon gekündigt mit einer Frist von 3 Monaten aber mein vermieter hat die Kündigung abgelehnt und sagt das meine Kündigungsfirst 8 Monate beträgt nur wenn ich ein Nachmieter besorgen würde kann ich früher aus dem Mietvertrag raus ich wohne seit 10 Jahren im haus und war ein vorzeige Mieter und jetzt will er das ich auch noch die Einbauten aus dem Haus nehme.Wie Decke die ich vertäfelt habe in Küche und Flur und Bad was für Rechte habe ich oder habe ich keine::) ich bedanke mich bei Ihnen und freue mich auf eine Antwort
25.3.2007
1426 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Wegen der Kündigungsfrist haben wir noch folgende kurze Frage: Die jetzigen Mieter sind seit dem 1. April 1999 (also fast genau 8 Jahre) Mieter. Beträgt die Kündigungsfrist in diesem Fall 6 oder 9 Monate?
24.1.2008
1854 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Mein Mietvertrag (Haus- und Grundbesitzervein Ingolstadt e.V.)enthält zwar die Modalitäten bei einer Kündigung durch den Vermieter; leider finde ich aber keine Kündigungsfristen seitens des Mieters. (12 Monate, bei einer Mietdauer von mehr als 10 Jahren). ... Fragen: Welche Kündigungsfristen haben wir? ... Welche Rechte und Verpflichtungen hat der Mieter in einer derartigen Situation?
27.8.2009
1778 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Robert Weber
Kündigungsfristen siehe 2. 2. Kündigungsfristen zu 1. a) und 1. b): Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate, wenn seit der Überlassung des Wohnraums weniger als 5 Jahre vergangen sind, 6 Monate bei 5 Jahren, 9 Monate bei 8 Jahren und 12 Monate bei 10 Jahren. Welche Kündigungsfrist gilt für mich als Mieter?

| 9.6.2005
2017 Aufrufe
habe 1995 ein wohnhaus mit ladengeschäft gekauft die ladenbesitzerin hatte einen mietvertrag von 1992 bis 2002 danach hat sie keinen mietvertrag mehr unterschrieben trotz mehrmaligen anschreibens meiner seite ich möchte nun der mieterin kündigen, da ich das ladenlokal neu vermieten könnte. welche kündigungsfristen hat die mieterin besten dank
19.8.2015
386 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, seit April 2009 bewohnen wir als private Mieter ein Einfamilienhaus. ... Nun möchten wir kündigen und sind uns unsicher, welche Kündigungsfrist wir berücksichtigen müssen. ... Müssen wir jetzt eine Kündigungsfrist von 3 oder von 6 Monaten berücksichtigen?
6.10.2012
1911 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Thomas Mack
Danach bekommt Mutter eine seniorengerechte Wohnung und meinetwegen der alte Mieter auch wieder eine Wohnung, aber streng genommen nicht mehr "das selbe" wie vorher. ... Meine Fragen: Die rechnerische Kündigungsfrist des Mieters beträgt 9 Monate. ... Im Wissen um die rechtlichen Rahmenbedingungen möchte ich mit dem Mieter eine Verhandlungslösung finden.
1.8.2015
449 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Wir haben ein ehemaliges Einfamilienhaus gekauft, das nach Umbau als Zweifamilienhaus an zwei Mieter vermietet ist. ... Nun meine Fragen: - Welche Kündigungsfristen gelten in diesem Fall? ... - Was ist außerdem zu beachten um beiden Mietern rechtssicher zu kündigen?
10.11.2006
1872 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrter RA, ein Mieter (seit 2000) hat ohne unser Wissen seine Wohnung vollständig weitervermietet. ... Wir möchten dem Mieter kündigen. ... Kündigungsfrist führt uns hier am schnellsten zum Ziel.
18.7.2010
952 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Vogt
Guten Tag, Es handelt sich um folgenden Sachverhalt: Der Mieter hat dem Vermieter und dem Nachmieter muendlich mitgeteilt, dass er vor seiner Kuendigungsfrist (1.10.) ausziehen moechte. ... Es wurde ein Mietvertrag zum 1.09. von beiden Seiten( Vermieter und neuer Mieter) unterschreiben. Frage: Hat der Vermieter das Recht, mit der muendlich Absprache, den jetztigen Mieter zum 31.08. aus der Wohnung zu schmeissen oder wie kann er sich absicher, damit der jetztige Mieter zum 31.08. ausziehen muss.
25.3.2011
2149 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Weitere Grundlage: Die jetzigen Mieter leben dort schon seit mehr als 5, aber weniger als 8 Jahre. Meine Frage: Hebel ich bei einer Kündigung gemäß § 53a ZVG i.V.m. § 573d BGB die ordentlichen Kündigungsfristen aus? Was bedeutet, das ich generell nur eine Frist von drei Monaten einhalten muss, unabhängig der Länge des Bewohnens der Mieter?
23.5.2012
1315 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Kann der bisherige Besitzer den Mietern eine Kündigung aussprechen (z.B. wegen Verkauf) oder müssen wir, im Falle des Erwerbs, die Kündigung (wegen Eigenbedarfs) aussprechen? Die gesetzliche Regelung sieht bei einer Mietzeit von bis zu fünf Jahren, unseres Wissens nach, eine Kündigungsfrist von drei Monaten – die Mindestmietzeit besagt aber eine Mitzeit von mind. fünf Jahren, gilt dann hier schon die längere Kündigungsfrist von sechs Monaten? Also konkret: zu welchem Termin und mit welcher Frist könnten wir den Mietern kündigen?

| 13.5.2007
6200 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Unter §2 Mietzeit Steht dann Vertrag von unbestimmter Dauer und eine Stafflung der Kündigungsfristen Nach Mietdauer nach 10 Jahren soll diese 12 Monate sein. ... Nun meinen Fragen Wie lange ist die Kündigungsfrist die voll auszunutzen gedenke Was kann ich noch dagegen tun (Sozialklausel) ??

| 27.11.2010
1852 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
4 Mieter haben zu gleichen Teilen ein landwirtschaftliches Anwesen (Haus, Stall, Pferdekoppeln) gemietet. Ein Mieter will jetzt wegen Beendigung der Lebensgemeinschaft mit einem anderen Mieter aus dem Vertrag ausscheiden. Unter welchen Bedingungen (Kündigungsfrist, Nachmieter stellen etc.) ist dies möglich.
28.3.2007
1759 Aufrufe
Der Mieter ist seit 5 Jahren in der Wohnung, ist solvent. ... Wenn der Mieter Einspruch erhebt und das Gericht mir Recht gibt: Ab wann läuft dann die Kündigung? Kündigungsfrist meiner Kündigung oder des Gerichtsurteils?
123·15·30·45·60·75·90·95