Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
467.970
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

941 Ergebnisse für „Mieter Eigenbedarf“

14.9.2014
1097 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Torsten Vogel
Da ich die Wohnung mit Mieter gekauft habe muss ich eine 9 Monatige Kündigungsfrist beachten, da dieser Mieter schon lange in der Wohnung wohnt. Folglich müsste meinen Mieter jetzt wegen Eigenbedarfs kündigen, obwohl ich meine selbst bewohnte Wohnung derzeit noch nicht verkauft habe, sondern mich lediglich um den Verkauf bemühe. ... Kann ich meinen Mieter unter den gegebenen Umständen jetzt schon wegen Eigenbedarfs kündigen?

| 25.8.2006
2231 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Wundke
Ich denke es wäre unethisch, wenn ich diese Wohnung kaufe und dann gleich den Mieter wegen Eigenbedarfs zu kündigen versuche. ... Mit berechtigtem Eigenbedarf (es liegen schwerwiegende beweisbare Gründe bei mir dafür vor), dürfte ich dem Mieter kurz nach Kauf der Wohnung kündigen?

| 8.8.2013
970 Aufrufe
Der Makler war hierzu vor einigen Monaten in der Wohnung und das Exposé bereits im Internet und auch von Eigenbedarf ist seit längerem schon die Rede(die Mieter wissen also schon länger, dass soetwas kommen wird). ... Meine Mutter hat nun vorgestern den Mietern (die sich bislang immer sehr kooperativ zeigten was den Wohnungsverkauf betraf) die Kündigung zum 30.11.2013 übergeben und den Eigenbedarf weiter erklärt. ... Können die Mieter einfach so dagegen vorgehen und wenn ja, wie stehen die Chancen, dass sie damit durchkommen?
16.3.2008
8202 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Miriam Helmerich
Wir (Mann, 2 Kinder 6+8 Jahre, und ich) wohnen zur Miete in einem Dorf. ... Da es menschlich Probleme gibt (die Frau ist recht streitsüchtig, spielt sich als Hausbesitzerin auf, und hat schon mehrere Mieter zur Kündigung getrieben), würde ich ein Zusammenleben nicht anstreben. ... Eigenbedarfs überhaupt möglich?

| 16.2.2011
2909 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Guido Matthes
Unter dem Punkt „Änderung der Miete und Nebenkosten" haben wir angekreuzt, dass die Miete unverändert bleibt bis zum 31.08.2013 und unter Zusatz-vereinbarungen folgenden Text festgehalten: Die Vertragspartner streben ein längerfristiges Mietverhältnis an, deshalb sind Eigenbedarfs- und Verwertungskündigen des Vermieters ausge-schlossen. ... Unsere Wohnung, in der wir momentan zur Miete wohnen, wird uns zu klein und wir möchten gerne selbst in meiner Eigentumswohnung einziehen. ... Könnte ich das längerfristige Mietverhältnis bereits nach 4 Jahren wegen Eigenbedarf kündigen?
18.2.2011
2062 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Die Wohnung ist seit ca. 5-8 Jahre an die Mieter mit dem Vormund/Betreuer (Stadt Düsseldorf) vermietet (Stadt bezahlt auch für diese Leute). ... Körperlich sind die Mietern (laut Makler) fit. Wann ist es möglich in dem Fall Eigenbedarf anzumelden und wie stehen die Chancen dass man generell die Mieter weg kriegt?

| 11.12.2009
3746 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Guido Matthes
Wir haben eine (die größere) Partei unseres Hauses vermietet, brauchen diese jedoch nun selber (Eigenbedarf), da ich schwanger bin. Wir haben unseren Mietern (mit einer Tochter 12 Jahre und einem Sohn 18 Jahre) fristgerecht gekündigt und sie haben die Kündigung auch unterschrieben.
8.11.2010
5160 Aufrufe
Es geht uns jetzt also darum, wie die Chancen stehen, die eine Partei wegen Eigenbedarf kündigen zu können. 1.) ... Die unteren Mieter haben anscheinend einiges in das Haus investiert (zB neue Gastherme, neue Femster, Garten gepflegt). ... Wenn wir einziehen, und die Mieter bleiben drin: Können wir dann als Besitzer schalten und walten, wie wir wollen?
29.6.2009
2652 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Kinder), der auch gerne etwas zeitlich befristetes mieten würde (da sein aktuelles Arbeitsverhältnis in Berlin auch befristet ist) und bereit wäre entweder einen befristeten Mietvertrag (2 Jahre) oder einen unbefristeten mit Kündigungsrecht wg. ... topic_id=42035&rechtcheck=2 Option 2: Befrister Mietvertrag (z.B. 2 Jahre) mit Eigenbedarf wg. ... Für eine Hilfestellung bzgl der Entscheidung zwischen Option 1 und 2 und eine Einschätzung auf die Stichhaltigkeit des Eigenbedarfs (vs.

| 1.8.2011
1636 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Wir haben das Mietverhaeltnis Anfang Juli wegen Eigenbedarf zum 30. ... Der Mieter ist ein finanziell gut gestellter Herr, der das Haus die meiste Zeit alleine bewohnt. ... Meine Frage an Sie: - Wie lange dauert das tatsaechlich, wenn der Mieter alle Verzoegerungsmechanismen ausschoepft?

| 11.1.2009
3507 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Guido Matthes
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Vater hat einem Mieter wegen Eigenbedarf gekündigt. ... Jetzt hat er ihm wegen Eigenbedarf gekündigt - da wir selbst einziehn möchten - innerhalb von 3 Monaten muss er, so stehts im dem Kündigungsschreiben, die rückständige Miete von mehr als 2 Monaten ausgleichen, sonst muss er die Wohnung Ende des 3ten Monats verlassen. ... Ich befürchte, die Miete sehen wir sonst nie wieder.
26.3.2006
8049 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Wie kann ich jetzt die Mieter schnell und ohne Probleme aus dem Objekt bekommen (das Ladengeschäft ist nicht das Problem - der Mieter ist flexibel). ... Ist dies hier mittels Eigenbedarf realisierbar? Oder kann ich gar alle drei Wohnungen planen zusammenzulegen und Eigenbedarf anmelden?

| 13.9.2010
2606 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Von 4 Mietverträgen sollen die folgenden 3 (Gesamtfläche 350 qm) wegen Eigenbedarf gekündigt werden: - Ein Vertrag mit Mieter Ehepaar im Rentenalter; Mietvertrag seit 5 Jahren. - Ein Vertrag mit Mieter Ehepaar mit Kleinkind; Mietvertrag erst zum Juli 2010 geschlossen; Regelung im Mietvertrag: mind. 1 Jahr Laufzeit - Ein Vertrag mit Mieter Ehepaar im Rentenalter; Mietvertrag seit 10 Jahren; Kündigungsfrist 1 Jahr im Mietvertrag festgeschrieben. ... Wir wohnen heute auf 200 qm zur Miete, nicht weit entfernt. ... Grundsätzliches zum Eigenbedarf / Kündigung ist mir bekannt.

| 12.1.2014
1035 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Allerdings ist aktuell das EG noch vermietet (seit 1998) und die Mieter möchten nicht ausziehen bzw. der Verkäufer will sich darum nicht bemühen. Jetzt die Frage: - Eigenbedarf scheidet meiner Ansicht nach aus - oder gäbe es eine Variante bei der in der Konstellation zwar nur einer finanziert aber man diese Größe als Eigenbedarf beider Familien durchbekommt (entsprechendes Vertrauen bei den Familien vorausgesetzt)? Dem "Müncher Modell" über GBR wurde ja letztes Jahr auch gesetzlich ein Riegel vorgeschoben (Sperrfrist 3 Jahre) - damit habe ich keine sonstige Idee. - Gibt es eine andere Möglichkeit die Mieter wirksam zu kündigen (wenn wir davon ausgehen dass er keinem Aufhebungsvertrag zustimmt)?
3.3.2011
1465 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Sehr geehrte Damen und Herren, wir beabsichtigen eine Wohnung zu kaufen und diese dann selbst zu beziehen (Eigenbedarf). ... Folgende Fragen haben wir nun dazu: Wir können dem Mieter ja erst kündigen, wenn wir im Grundbuch eingetragen sind. - Welchen Text müßten wir formulieren, damit dieser auch rechtlich korrekt ist? ... Die verlängern sich ja, je länger der Mieter drin wohnt.
25.4.2010
9712 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Gerhard Raab
In unserer Eigentumswohnung die vermietet ist, haben die Mieter Schimmel festgestellt und dies auch per Gutachten bestätigen lassen. ... >> Frage 3: kann man die Mieter auch ohne Grund in der im Mietvertrag vereinbarten Frist von 3 Monaten kündigen? ... Wenn ja, wäre momentan der Grund Eigenbedarf anzugeben, da ich momentan in einem Haus wohne und aber gesundheitlich nicht mehr treppensteigen sollte und für mich somit eine kleine 3-Zimmer-Wohnung, im EG ohne Treppen, viel eher geeignet wäre.

| 23.3.2014
623 Aufrufe
Ich rechne deshalb in Kürze mit einer Kündigung wegen Eigenbedarf. ... Dabei denke ich insbesondere an a) Kosten für Einbauten, die ich als Mieter vorgenommen habe, und die ich nun nicht weiter nutzen kann (Falttür, die ca. 1.000,- EUR gekostet hat und die der neue Eigentümer wahrscheinlich nicht übernehmen will) b) Umzugskosten c) Maklercourtage für die Beschaffung einer neuen Wohnung.
9.9.2009
18570 Aufrufe
Als Eigentümer eines selbst bewohnten 3 Familienhauses haben wir einer Mietpartei mit Frist von 9 Monaten wegen Eigenbedarf gekündigt. ... Macht es Sinn den Eigenbedarf (und damit die Wirksamkeit der Kündigung) im Rahmen einer Feststellungsklage schon vorab zu klären? Können auch für diesen Fall die Kosten an die Mieter weitergegeben werden?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·48