Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
468.025
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

2.234 Ergebnisse für „Kündigung Mietverhältnis“


| 30.4.2009
3022 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Das Mietverhältnis sollte ursprünglich am 31.08.2010 enden. ... Der Mietvertrag lautet in der entsprechenden Passage wie folgt: "...1b Befristetes Mietverhältnis Das Mietverhältnis ist auf bestimmte Zeit abgeschlossen. ... Müssen wir der Kündigung unmittelbar widersprechen, um gegebenenfalls länger ind er Wohnung bleben zu können?

| 23.4.2008
8409 Aufrufe
Das Mietverhältnis würde am 30.04.08 enden. ... Ist meine Kündigung vom 28.01.08 rechtswirksam ? ... Oder ist die Kündigung vom 10.04.08 rechtswirksam mit fristgerechter Kündigung zum 31.08.08 ?
5.6.2005
2081 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Unsere damalige Wohnungsbewerbung verlief nicht zu unserer zufriedenheit, so das wir unsere Kündigung zurücknehmen wollten. Dies war gesetzlich eigentlich nicht möglich aber unserer Vermieter teilte uns schriftlich mit, das Mietverhältnis zu den vertraglich vereinbarten Bedingungen fort zu setzen und die Kündigung als gegenstandslos zu betrachten. ... Im Vertrag stehen bei einem Mietverhältnis von über 5 Jahren, 6 Monate.
25.5.2016
317 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mir ist bewusst, dass der Vermieter die Form der Kündigung grundsätzlich nicht anerkennen muss. ... Das Mietverhältnis endet daher am 30.06.2016." ... Ferner sind die Strukturen in meinem ehemaligen (noch bestehenden) Mietverhältnis der besagten Wohnung nebulös.
26.7.2006
10398 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
1.a) wenn Ja: Wann ist das Mietverhältnis bei dieser Kündigung beendet? Am 31.7.2006, am 31.7.2007 oder am 15.8.2007 1.b) wenn Nein: Ist die Kündigung wirksam und nach welchen gesetzlichen Fristen ist das Mietverhältnis dann wann beendet? ... Hinweis: Lt. mündlicherr Aussagen des Mieters soll das Mietverhältnis im Sommer 2007 beendet sein.

| 26.1.2012
2134 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wird das Mietverhältnis nicht auf den als Endtermin vorgesehenen Tag unter Einhaltung der gemäß §565 neuer Fassung BGB gültigen Frist (spätestens am 3. ... Meine Fragen dazu: 1.Ist eine ordentliche Kündigung nach § 573a Erleichterte Kündigung des Vermieters oder eine Kündigung wegen Eigenbedarf besser? ... Wir möchten die schriftliche Kündigung noch bis spätestens 3.
1.2.2005
5175 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Rolf Tarneden
Die daraufhin eingesetzte Betreuerin wollte einfach das Mietverhältnis sofort nach Räumung der Wohnung zum 31.10.2004 mit Rücksicht auf den Mieter beenden. ... War die Kündigung durch den Vermieter überhaupt rechtskräftig ?? ... Aber wenn sich die Kündigung als unwirksam erweist, wie sieht die Sachlage dann aus??

| 21.1.2013
596 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Vogt
Mein Vermieter hat die Kündigung ausgesprochen und Räumungsklage erhoben.

| 23.1.2013
529 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Robert Weber
Im folgende möchte ich UNregelmäßigkeiten beschreiben und möchte fragen ob diese Gründe eine Kündigung des MIetverhältnis billigen würden. ... Und wenn ja wie muß ich diese Kündigung formulieren ?
12.7.2009
2539 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe am 25.05.09 zum 30.08.09 gekündigt, mein Mietverhältnis wurde seinerseits am 16.06.00 abgeschlossen. ... Eine Antwort auf meine Kündigung erhielt ich schriftlich am 27.06.09. ... Mein damaliger Mietvertrag lautet die Kündigung betreffend wie folgt:..Das Mietverhältnis beginnt mit dem 01.08.2000 und endet am 31.07.2005, dann kommt handschriftlich,... mit anschliessend jährlicher Verlängerung und den gesetzlichen Kündigungsfristen.
10.4.2006
1988 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Die Kündigungsfrist beträgt in diesem Falle bei einer ordentlichen Kündigung 9 Monate. Da wir auf diesem Grundstück für unseren Eigenbedarf neu bauen wollen, müssen wir, in welcher Form auch immer, das Mietverhältnis mit der Mieterin beenden. ... Im Gegenzug müsste sie uns dann verbindlich zusagen, dass Sie auf einen Widerspruch gegen die Kündigung verzichtet und bis spätestens zum Ablauf der 9 Monate die Wohnung geräumt hat.
19.8.2008
2838 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Miriam Helmerich
Das Mietverhältnis wurde damals für 5 Jahre geschlossen. ... Danach setzte sich das Mietverhältnis ohne weitere schriftliche Vereinbarungen fort. ... Vom neuen Besitzer haben wir bisher noch keine Kündigung bekommen.
15.4.2008
3014 Aufrufe
Das Mietverhältnis sollte wg. ... Kurz darauf kam ein Schreiben vom Rechtsanwalt, und uns wurde die Ordentliche Kündigung wg. ... In einem Schreiben des Vermieters teilt dieser uns mit: Da wir auf den Aufhebungsvertrag nicht reagiert haben, wurde uns per Anwalt die „Ordentliche Kündigung wg.
18.1.2010
1363 Aufrufe
Hat man irgendwelche Nachteile daraus, wenn man das Sonderkündigungsrecht nicht in Anspruch nimmt und das Mietverhältnis erst später (nach z.B. 3 Monaten - wegen der Rechtsschutzversicherung) kündigt? ... Oder sind dann mit der Kündigung mehrere Auflagen verbunden?
29.12.2006
2510 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Daraus ergab sich folgende Situation: Ende Oktober 2006 teilte ich meinem Vermieter mündlich und schriftlich mit, dass ich berufsbedingt das Mietverhältnis kündigen muss. ... Januar 2007 das Mietverhältnis bezüglich der Mietwohnung [...] auflösen. ... Wann wird die Kündigung nun rechtskräftig?
11.4.2008
4766 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Hallo guten Tag, Ich habe eine Wohnung vermietet am 15.November 1998 .Dies ist ein normaler Mietvertrag vom Haus und Grundeigentümer mit den Worten: Das Mietverhältnis beginnt am 15.Nov.98 3. ... Die Mieter „ein zusammen lebendes Paar“ haben mir Mitte Dezember 07 mündlich mitgeteilt daß Sie bis zum 31.März 08 aus persönlichen Gründen ausziehen müßten und sind dann ohne schriftliche Kündigung am 31.März 08 ausgezogen. ... Im Klartext : Ich würde der Kündigung zustimmen daß ab sofort keine Miete und Umlagen mehr an mich gezahlt werden müßten.
15.3.2006
3588 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Ina Hänsgen
Bezüglich der Mietzeit steht im Vertrag: "das Mietverhältnis beginnt am 01.12.2005" "das Mietverhältnis läuft aus zum 31.05.2006" "der Mietvertrag verlängert sich jedoch automatisch um je drei Monate wenn er nicht mit drei Kalendermonaten vor Ablauf schriftlich gekündigt wird" Der Mieter hat am 15.03.2006 per Einschreiben die Wohnung zum 31.05.gekündigt. Meine Frage: Ist diese Kündigung fristgerecht -oder- hätte sie spätestens zum dritten Werktag im März erfolgen müssen -oder- ist sie erst zum 31.08.2006 wirksam ?
18.8.2009
8351 Aufrufe
Hallo, reicht folgender Sachverhalt für eine Kündigung wegen Zerrüttung des Vertrauensverhälntisses : vor 3 Jahren habe ich ein Miethaus (3P) geerbt - und hiermit eine Mieterin (Ausländerin), die ständig Probleme bereitet: Nach dem Tod der Erblasserin hat sie mich zum erstsen Mal beleidigt, sie erkennt mich nicht als Vermieterin an (Überweisungen lauten immer noch auf den Namen der Erblassserin - kein Dauerauftrag). ... Vor einem Jahr hat sie die Miete 2x nicht bezahlt, auf die Kündigung hin hat sie dann doch bezahlt.
123·25·50·75·100·112