Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
475.124
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.159 Ergebnisse für „streichen Wände“

24.8.2012
4017 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Übernommen wurde die Wohnung damals komplett renoviert, frisch gestrichene weiße Wände. ... Sonstige Vereinbarung hinsichtlich Schönheitsreperaturen und Streichen gibt es nicht. ... Und muss ich dann je das komplette Zimmer streichen, oder ist es ausreichend, die farbigen Wände weiß zu machen, auch auf die Gefahr hin, dass sich das Weiß vom Weiß der übrigen Wände eines Raumes unterscheidet?
30.12.2010
1305 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Das haus hab ich schon vor 3 Wochen abgegeben und der Vermieter war nicht begeistert das im kinderzimmer noch Klebereste von Poster vorhanden waren und eine Wand nicht komplett gestrichen wurde. ... Kann mir der Vermieter im Nachhinein noch zum streichen verdonnern?
11.9.2017
| 35,00 €
55 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Böhler
Sehr geehrte Damen und Herren, unser Vermieter verlangt, dass wir die farbigen Wände bei Auszug weiß streichen müssen, da farbige Wände bei Auszug immer in neutralen Farben übergeben werden müssen. ... Wir sind der Ansicht, dass wir die farbigen Wände nicht streichen müssen, da wir in diesem Fall die Wohnung in einem besseren Zustand übergeben würden, als wir diese übernommen haben. ... In der Küche das gleiche Bild, 50% der Küche wurden mit einer Gipsplatte neu gemacht, auch hier mussten wir die Grundierung und anschließend das streichen übernehmen.
19.4.2013
1559 Aufrufe
Sie kam mir dann, dass ja die Vormieterin 1 Wand in braun gelassen hätte. Kann ich von Ihr verlangen, dass Sie die Zimmer hell/pastell (evtl. weiß) streichen bzw. wenn die Farbe nicht deckt neu tapezieren muss oder ich einen Maler bestellen und das mit der Mietkaution begleichen kann?

| 31.1.2007
33487 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Fabian Sachse
Die Decken sind weis gestrichen, die Wände sind farbig gestrichen. ... Auch habe ich von mir gebohrte Löcher in den Wänden und Decken. ... Muß ich nun generell die farbigen Wände weis streichen?

| 14.5.2015
480 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Wibke Türk
Jetzt beim Auszug verlangt der Vermieter diesen Raum wieder zu streichen. ... Bei der Abnahme jedoch entstand ein Disput: In einer Wand (Fernsehwand) sind nun 7 Löcher für die Befestigungen. Auf meinen Vorschlag die Wand zu streichen und die Löcher zu zu spachteln (auf meine Kosten) kam der Einwand - dies sei eine Glasfaser-Tapete (die habe ich aber nicht gewünscht, sondern die war vom Vermieter tapeziert. und man müsse nun die ganze Wand neu tapezieren und spachteln und dann streichen, da man sonst die Dübellöcher immer noch aus der Nähe sehen würde?

| 24.9.2007
1791 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Nina Marx
Die Wohnung war als hochwertige Neubauwohnung mit frisch tapezierten und gestrichenen Wänden übergeben worden und war 1,5 Jahre gemietet worden. Im Standard-Mietvertrag sind für das Streichen der Wände die "üblichen" Fristen für eingetragen (die noch nicht abgelaufen sind). ... Ist dies aufgrund des neuen BGH-Urteils zulässig oder kann ich ein Streichen der Wände aufgrund der Spuren verlangen.
2.4.2011
1031 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Kerem Türker
Mein Vermieter will das ich meine gelbe Wohnzimmerwand,das Himmelblaue Kinderzimmer den hell Orangen Flur/Küche beim Auszug weiß streiche. ... Im Übergabeprotokoll stehen nur die Heizkörper und die Türen drin aber nix von den wänden. Alle Löcher sind zu und die Wände sehen sehr gut aus.

| 30.10.2016
| 52,00 €
118 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Mario Kroschewski
Sehr geehrte Damen und Herren,im Juni sind wir nach 12 Jahren aus unserer mietswohnung ausgezogen und streiten uns nun wegen der Frage, ob man streichen musste. ... BeiM Auszug wurde uns nun vorgeworfen, dass wir alles weiss streichen müssen. Wir haben nicht gestrichen. .Bleibt noch zu erwähnen, dass eine Wand im Wohnzimmer rot war,für die wir bereit waren Kosten zu übernehmen.Aber 650 Euro.
25.10.2013
586 Aufrufe
Guten Tag, wir ziehen aus einer Wohnung aus, deren Wände zum Teil in einem gedeckten Gelb, an einer Wand in einem dunklen Rot gestrichen sind. An zwei kleineren Wänden ist noch eine Wischtechnik angewandt. ... Kann mein Vermieter mich zwingen, die Wohnung weiß zu streichen?

| 29.1.2014
2776 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Simone Sperling
Es wurde damit im Protokoll genau erwähnt, dass die Wände da (besonders über der Küche) verschmutzt sind und vom Maler zu streichen sind. ... Ich solle die Wände in der Höhe streichen - ansonsten wird es von der hinterlegten Kaution abgezogen. ... Kann der Eigentümer oder Vermieter verlangen, dass ich Wände streiche, die sich in solch einer Höhe befinden?
9.8.2012
7606 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Mein Vermieter will, dass ich bis dahin noch einige Wände streiche: - zwei rote Wände im Wohnzimmer - alle weißen Wände im Wohnzimmer - Decke im Wohnzimmer - zwei gelbe Wände im Schlafzimmer Ich sehe dies nicht ein, da ich beim Einzug alle weißen Wände (nicht die Decke) gestrichen habe und der Mietvertrag eine besenreine Übergabe vorsieht. ... Meine Vomieterin musste jedoch überhaupt nichts bei Auszug streichen, wodurch ich einen recht hohen Streichaufwand hatte. ... Die Schönheitsreparaturen umfassen das Tapezieren, Anstreichen der Wände und Decken... 3.
12.10.2011
3422 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Da ich einige Wände farbig gestrichen hatte , und dies evtl. nicht dem allgemeinen Geschmack entspricht, bot ich der Vermieterin an mich anteilig am neuen Anstrich zu beteiligen. ... Da die Vermieterin mich jetzt in anderer Sache (Parkett) dreist an Instandsetzungskosten beteiligen will, möchte ich von meinem Entgegenkommen beim Streichen jetzt Abstand nehmen, und mich an den Kosten nur noch beteiligen wenn ich rechtlich dazu tatsächlich verpflichtet .

| 16.4.2012
2111 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Die Schönheitsreparaturen umfassen das Streichen der Wände und Decken, dem das Anbringen einer weiß gestrichenen Raufasertapete gleichsteht, das Reinigen von Parkett- und Teppichböden, das Lackieren von Heizkörpern und Heizrohren, der Innentüren sowie der Fenster und Außentüren von innen, außerdem das Beseitigen kleinerer Putz- und Holzschäden. 2) (Laufende Schönheitsreparaturen): Die Schönheitsreparaturen sind üblicherweise in folgendem Turnus, gerechnet ab Beginn des Mietverhältnisses, auszuführen: Wand- und Deckenanstriche in Küchen, Bädern und Duschen alle 3 Jahre; in Wohn- und Schlafräumen, Dielen und Toiletten alle 5 Jahre; in anderen Räumen alle 7 Jahre; alle übrigen Schönheitsreparaturen sind alle 6 Jahre durchzuführen. 3) (Quotenklausel): Endet das Mietverhältnis vor Ablauf dieser Fristen, so kann der Vermieter einen prozentualen Anteil der Kosten der erforderlichen Schönheitsreparaturen verlangen. ... Dazu hätte ich folgende Fragen: zu 1): Meines Wissens nach ist eine Klausel zu "laufenden Reparaturen" ungültig, wenn die Klausel den Mieter auf eine vorgeschriebene Farbe zum Streichen der Wände festlegt.
10.5.2016
447 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Bärbel Müssig-Klein
Im Wohnzimmer findet sich beispielsweise eine braune Wand und ein brauner Streifen an den anderen Wänden. ... Er sagt selbst, dass er uns nicht dazu zwingen kann, unsere farbigen Wände zu streichen, weil wir sie unrenoviert übernommen haben. ... Die reinbraune Wand kann er überstreichen).

| 26.10.2005
4921 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Christian Kah
Der Sachverhalt: Fomularvertrag der Hausbesitzer-Versicherung von 09/03 mit folgenden Regelungen: §9 Instandhaltung und Instandsetzung der Mieträume, Abs.2: Der Mieter ist verpflichtet, die Schönheitsreparaturen an Wänden [...] alle 3 Jahre, der Wohn- und Schlafräume [...], fachgerecht auszuführen. ... Anlage 2: Bestandteil/Ergänzung zum Mietvertrag: Zu §12 (Beendigung der Mietzeit): Wände und Decken sind fachgerecht neu zu streichen/weiseln. §9 Abs. 2 (s.o.) bleibt unberührt.
19.3.2007
1497 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Zu den Schönheitsreparaturen gehören: Das Tapezieren, Anstreichen der Wände und der Decken, das Pflegen und Reinigen der Fußböden, das Streichen der Innentüren, der Fenster und Außentüren von innen sowie das Streichen der Heizkörper und Versorgungsleitungen innerhalb der Wohnung. ... Wände und Decken sind mit Rhaufasertapete tapeziert und hell gestrichen zurückzugeben.

| 31.3.2009
6024 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Schönheitsreparaturen umfassen das Anstreichen, Kalken oder Tapezieren der Wände und Decken, das Streichen der Fußböden und den Innenanstrich der Fenster, das Streichen der Türen, Heizkörper, Versorgungsleitungen sowie sämtliche anderen Anstriche innerhalb der gemieteten Räume einschließlich derjenigen an Einbaumöbeln. 2. ... Meine Vorstellung ist, dass der augenscheinliche Zustand der Räume maßgeblich ist, und dass zumindest die Wände und darüber hinaus die augenscheinliche Abnutzungserscheinungen zu beseitigen sind, sodass wir die Wohnung in einem ordentlichen Zustand wieder übernehmen können.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·55·58