Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
474.929
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

2.589 Ergebnisse für „Mieter kündigen“

30.4.2011
1684 Aufrufe
Mit den Mietern des EG läuft alles wunderbar, bessere Mieter kann man sich kaum wünschen. ... Ich gehe davon aus dass - wenn ich den Mietvertrag mit Bezug auf die bereits erfolgte, fruchtlose Abmahnung kündige, diese dagegen klagen werden. Die Mieter oben streiten natürlich alles ab so dass dann die Aussage der Mieter unten gegen die der Mieter oben stehen würde.
30.7.2004
2993 Aufrufe
Mein Mieter zahlt mir sehr unregelmäßig die Miete (550 Euro Kaltmiete). ... Dann kam die Miete ca 6 Monate pünktlich. ... Gibt es eine Möglichkeit, diesem Mieter (er hat 2 Kinder) zu kündigen?
20.10.2009
4830 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Christian von der Heyden
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Problem ist ein Mieter, der seit ca. einem Jahr keine Miete mehr zahlt, dort nicht anzutreffen ist und jetzt auch von den Versorgern gesperrt wurde. Eigentlich nicht schlimm, da minimale Miete und geplanter Abriss. Muß ich dem verschwundenen Mieter noch kündigen?

| 13.11.2013
614 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich möchte den Mieter nun selbst kündigen und nicht mittels eines Anwalts. Meine Frage: Wie ich nun weiß, kann der Mieter im Fall der Fälle sich auf die sozial Klausel beruhen, da er wohl schwer krank ist - Depressionen, soweit ich weiß. ... PS: Sollte er diesen und nächsten Monat keine Miete zahlen, werde ich ihn Fristlos kündigen!!
14.8.2010
1015 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Im Kaufvertrag ist festhalten, dass der Mieter zu einem bestimmten Zeitpunkt ausziehen muss, damit es zum Nutzen-Lastenübergang kommt. Kann ich den Mieter einfach kündigen, damit diese Bedingung erfüllt ist, welche Rechte hat der Mieter in diesem Fall, es handelt sich um einen Standard-Mietvertrag und der Miete ist erst seit knapp einem Jahr in der Wohnung.
2.1.2013
1178 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Sebastian Conzen
Hallo, ich habe zum 01.10. eine Eigentumswohnung (kl. 30qm Appartment) gekauft (Übergang Nutzen/Lastenwechsel) der Mieter (Miete kommt vom Jobcenter) wurde per Einschreiben am 16.10.12 zur Zahlung der Miete aufgefordert. Der Mieter bzw. das Job Center zahlt die Miete aber immer noch an den alten Eigentümer und ich muss mir die Miete von daher umständlich von dort besorgen in der Regel trifft Sie so erst am 20. des Monats ein. ... Anruf oder Antwortschreiben) Da ich daran interessiert bin, dem Mieter zu kündigen, würde ich gern wissen, ob damit ein ausreichender Tatbestand für eine Kündigung geschaffen ist, kann ich das Kündigungsschreiben selber aufsetzen ?

| 15.8.2016
464 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Sehr geehrte Damen und Herren, kann ich einem Mieter, der zwar regelmäßig die Miete zahlt, jedoch die Rechnungen der Mietnebenkosten nicht zahlt kündigen?
11.10.2006
7307 Aufrufe
Die Mieter überweisen seit 1.09.2006 die Miete auf mein Konto. ... Somit kann ich jetzt das Mietverhältnis noch nicht fristlos kündigen, weil der Mietzahlungsrückstand eine Monatsmiete nicht übersteigt. ... Kauf bricht nicht Miete!

| 3.3.2010
1068 Aufrufe
Der Mieter zahlt grundsätzlich zu spät. Hier der Zahlungseingang bei mir im letzten Jahr: 2009-März20.03.09 2009-April21.04.09 2009-Mai25.05.09 2009-Juni16.06.09 2009-Juli21.07.09 2009-August18.08.09 2009-September16.09.09 2009-Oktober19.10.09 2009-November07.12.09 2009-Dezember29.12.09 2010-Januar05.02.10 2010-Februar02.03.10 Zweimal (vor 4 und vor 2 Monaten) habe ich den Mieter ermahnt, pünktlich zu zahlen und auf die Möglichkeit einer Kündigung, auch einer fristlosen, hingewiesen. Kann ich jetzt schon kündigen?

| 29.3.2009
3236 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Mit einem Mieter liegen wir deshalb vom ersten Tag an im Streit und diese verweigern uns auch die Zahlung der Miete, da wir ja noch keine Eigentümer wären und überhaupt eigentlich gar nichts zu melden hätten.Mit gleicher Begründuing haben sie auch unsere fristgerechte Ankündigung für die Fenstermodernisierung zurückgewiesen. Die Frage: Darf ich als noch nicht eingetragener Eigentümer diesem Mieter kündigen, bzw. ist meine Ankündigung zur Modernisierung grundsätzlich wirksam oder allein schon deshalb null und nichtig, da ich zu diesem Zeitpunkt "nur" Besitzer des Hauses war.
14.9.2014
1111 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Torsten Vogel
Da ich die Wohnung mit Mieter gekauft habe muss ich eine 9 Monatige Kündigungsfrist beachten, da dieser Mieter schon lange in der Wohnung wohnt. Folglich müsste meinen Mieter jetzt wegen Eigenbedarfs kündigen, obwohl ich meine selbst bewohnte Wohnung derzeit noch nicht verkauft habe, sondern mich lediglich um den Verkauf bemühe. ... Kann ich meinen Mieter unter den gegebenen Umständen jetzt schon wegen Eigenbedarfs kündigen?

| 19.4.2011
5881 Aufrufe
Nach dem Umbau wird ihre Wohnung fast doppelt so groß sein und erheblich mehr Miete kosten. ... Mein Wunsch wäre es, der mittleren Mietpartei zu kündigen, weil ich dann freie Hand für den Umbau hätte. Andererseits möchte ich meinen Mietern nicht ohne Not Probleme bereiten und kündigen.
25.9.2012
1097 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Dann kann man offensichtlich nach zwei Monaten kündigen. wie ist das aber bei einer Mietminderung ? Kann ich dann die Beträge also die Mieteingänge nehmen, die zueltzt auf mein Konto eingingen und dann ab zwei Monate Verzug kündigen oder muss die Miete angegeben werden, die im Mietvertrag mal vereinbart war ? ... Wie ist das also gesetzlich geregelt, wie kann ich kündigen und auf welcher Grundlage ?

| 21.10.2014
521 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Eine schriftliche Mahnung, die Miete pünktlich zu bezahlen und die Kautionsrate zu bezahlen erfolgte auch schon im September, leider nur mit normaler Post, nicht mit Einwurf-Einschreiben. ... Meine Frage: Kann ich wirksam fristlos, hilfsweise ordentlich kündigen oder brauche ich dazu eine Vollmacht des Verkäufers?

| 1.3.2011
4816 Aufrufe
Wenn ich alleine kündige, muss ich im schlimmsten Fall mit welchen Konsequenzen/Folgen rechnen ? Meine Vermieterin hat Signalisiert, das sie das Vertragsverhältnis direkt nach meiner Kündigung ebenfalls kündigen wird.

| 2.8.2012
920 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Kann ich folgenden Mietvertrag kündigen? ... Die Miete für diesen Zeitraum ist vom Mieter bereits bezahlt. ... Miete X €
21.1.2008
970 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ernst G. Mohr
Beim Absatz der Kündigungsfrist ist foldender Satz aufeführt: Die Kündigungsfristen betrage gemäß § 565 BGB je nach der Dauer der tatsächlichen Überlassung der Mieträume: Bis u 5 Jahren: 3 Monate Von 5 bis 8 Jahren: 6 Monate Von 8 bis zu 10 Jahren: 9 Monate Bei mehr als 10 Jahren: 12 Monate Muß ich nun wirklich 9 Monate vorher kündigen?

| 5.1.2007
26023 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Im Vorfeld gab es schon Gespräche mit den Mietern seitens uns und seitens des Maklers, dass ein Auszug/Kündigung in jedem Fall erfolgt. Das wurde auch in den Gesprächen von den Mietern bestätigt und man würde bereits suchen. Die Mieter haben neben einem anderen Kind eine behinderte Tochter.
123·25·50·75·100·125·130